Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rumpf Pyramide
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Rumpf Pyramide
 
Autor Nachricht
Quanty
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2008
Beiträge: 980

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2009 - 12:42:09    Titel: Rumpf Pyramide

Hi ihr,
ich hab eine so einfache Frage, dass es mir wirklcih wehtut sie hier zu posten...
Es geht ganz einfach um dieses Gebilde:


das aus diesem "gemacht" wird.


Ich möchte gerne wissen welche Auswirkungen der Winkeln beim Bild 2 auf die Höhe usw von Bild eins hat.
Köntet ihr mir weiterhelfen?
Quanty
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2008
Beiträge: 980

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2009 - 13:35:50    Titel:

Sorry, hab grade bemerkt, dass man das mit einem Kreis machen muss...
Hab es mal ausgerechnet, aber bin bei der Höhe zu etwas mit Wurzel(negativ) gekommen, was nicht sein kann...
Gibt es da vielleicht ne einfache Formel?
Wie nennt man sowas?
ultrix
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 323
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2009 - 13:51:27    Titel:

Also, du willst den Pyramidenrumpf in Bild aus dem Zylinderrumpf in Bild 2, von dem du nur den Längsschnitt gezeichnet hast, rausschneiden und dann den Rumpf mit dem Zylinder vergleichen?
Quanty
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2008
Beiträge: 980

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2009 - 14:44:53    Titel:

Ne mir ist ja grad eingefallen, dass man das aus einem Kreis besser machen kann...
Hab rumgerechnet und für die Höhe rausgefunden :


kann mir das irgendjemand prüfen?
ich weiß ned wie ich seh ob das stimmen kann
ultrix
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 323
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2009 - 22:22:29    Titel:

Liegt dein Alpha immernoch wie in der ersten Zeichnung im ersten Post zwischen Mantellinie und Grundfläche?

In dem Fall wärs ja ein einfaches h=k*sin(alpha) .
Quanty
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.02.2008
Beiträge: 980

BeitragVerfasst am: 14 Feb 2009 - 23:47:20    Titel:

ich denke nicht, denn das eine ist ja das "liegende" Papier, und das andere das "gefaltete".
Rechenschieber
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 06.10.2008
Beiträge: 1187
Wohnort: Dorsten (NRW)

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2009 - 17:15:10    Titel:

Hallo RZK,
dein erstes Posting sieht so aus, dass der Stumpf aus einem schiefen Kreiskegel entstanden ist, wogegen die anderen Zeichnungen dies wieder revidieren.
Dann hast du deine Rechnung sehr kompakt und damit unübersichtlich geschrieben. Besser wäre da auszuklammern und zu kürzen.

Wenn es nun ein ganz normaler Kegelstumpf ist, dann ist die Querschnittsfläche ein gleichschenkliges Trapez.

Das Hauptproblem sind die wahren Längen.
k als Variable zum Beispiel hat in der Draufsicht nicht den selben Wert, wie in der Seitenansicht.

Aber rechnen wir mal:
gegeben sind r und b.
Ziehe von r 1/2 b ab, dann bleibt nur noch der Pythagoras k²-(r-1/2 b)² = h²
Aus h² die Wurzel
Fertig
LGR
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Rumpf Pyramide
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum