Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Klausur in den Sand gesetzt - Studium abbrechen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Klausur in den Sand gesetzt - Studium abbrechen?
 
Autor Nachricht
Maiskolben
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2009 - 12:13:31    Titel:

Wirtschaftswissenschaften ist mein Studiengang an einer Uni.

Ich find es persönlich scheiße, dass in den Tutorien soviel gemacht wird und schlussendlich wirklich nur Grundlegende Sachen gefragt werden, aber vom Schwierigkeitsgrad mit dem Tutorium den den Übungsblättern nicht zu vergleichen. Ätzend sowas.
erdbeere_
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.07.2008
Beiträge: 1357

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2009 - 12:18:59    Titel:

warte erstmal die ergebnisse ab. 1. bist du vielleicht gar nicht durchgefallen und 2. selbst wenn, die durchfallrate wird ca. 50% sein, also waerst du nicht der einzige.

wenn du wissen willst, was in der klausur gefragt wird, sind die tutorien meist nicht aussagekraeftig. wenn der prof nicht grad neu ist, frag einfach die hoeheren semester, die schon die pruefung geschrieben haben, die koennen dir sicherlich am besten sagen auf was du dich vorbereiten musst.
TK1985
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2005
Beiträge: 988

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2009 - 12:28:50    Titel:

Also wegen einer Prüfung gleich das Studium abzubrechen halte ich für eine Kurzschlussreaktion. Es gibt doch viele die mal durch eine Prüfung gefallen sind, besonders im 1. Semester, und die haben das Studium dennoch geschafft. Wenn ich mal an mein 1. Semester an der FH zurück denke, waren sogar einige dabei die 3 Prüfungen (also etwa die Hälfte) nicht bestanden hatten.

Und mit der Schwierigkeit ist das so eine Sache. Wenn es noch viele andere gibt die nicht gut abschneiden und die Klausur im vergleich zu den vorherigen Semestern unverhältnismäßig schwieriger war, wird vielleicht die Grenze zum Bestehen auch mal von 40 auf 35 Prozent gesetzt.

Die Nachklausuren sind erfahrungsgemäß auch etwas weniger schwer und orintieren sich oft an der letzten Klausur. Nun weißt du ja was in etwa auf dich zukommt, also wenn du durchgefallen sein solltest wirst du nächstes mal besser vorbereitet sein.
Maiskolben
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2009 - 12:29:04    Titel:

Hab schon durchkalkuliert. Sieht sehr, sehr (sehr) schlecht für mich aus. Und ich hab persönlich nichts davon, wenn viele mit mir durchgefallen sind. Dann tut es mir eher für alle Leid, die durchgefallen sind, die auch soviel Zeit investiert haben.

Die Klausur war eine komplette Umstrukturierung. Man brauchte sich eigl. gar nicht die letzten Klausuren anschauen. Hab es gemacht und wurde mit der heutigen Bestätigt. Die letze Klausur hätte ich soweit ganz gut geschafft. Aber heute kamen wirklich Sachen die absolut lächerlich waren. Ach, ich mach mir hier voll den Kopf. Ich könnte echt Crying or Very sad

@TK1985

Die grenze ist zurzeit bei 50%. Sogar bei 40 % würde es für mich ziemlich knapp werden.
Tsch
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.04.2008
Beiträge: 276

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2009 - 13:06:36    Titel: ....

jetzt steck nicht gleich den kopf in den sand du bist nicht der erste der vom niveau in der ersten klausur an der uni überrascht wird. nächstes mal nicht nur tutorien rechenn sondern alte klausuren dann weisst du bescheid......

von einer durchgefallen klausur geht die welt nicht unter....
Maiskolben
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2009 - 13:51:21    Titel:

Ja, war halt nicht viel mit alten Klausuren lernen. Somit war es eine komplett neue Klausur. Als ob ein neuer Uni Prof kommt und keine vgl. Klausur hat/hatte.

Naja, war wohl heute morgen ziemlich geschockt. Werde mal schauen, wie die anderen Klausuren sein werden und wenn die ganz gut klappen, dann werd ich mir für die 2. Klausur so nen privates Tutorium machen. Kostet seine 150 Euro oder so. Aber könnt ihr sowas empfehlen?
Foxxx
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2009 - 14:11:07    Titel:

also hab da gestern mit meinem bro geredet, der hatt auch gemeint das an der fachhochschule nicht so der druck ist

er musste an der uni scho nvortesta bestehen um überhaupt zu mahte zugelassen zu werden - sommit MUSS man das niveau erreichen :/

also grundsätzlich, jeder versaut ersmal ne klausur (bei mir nich so *G) du hast ja "3" versuche..
ausserdem wird ja deine nächste klausur eines SS klausur sein, es ist ja allg. bekannt das im sommer weniger leute zugelassen werden und die durfallqouten niedriger berechnet werden müssen-> gefühlte leichtere klausur


Mein persönlicher Rat, bevor du abbrichst und ne ausbildung machst, denk mal über einen Wechsel auf eine Fachhochschule nach, da kannst dir auch die Sachen die du nun bestanden hast anrechnen lassen - hab auch 1-2 leute in der Klassse die von der Uni Karlsruhe kommen und hier ihr drittversuch in Mathe versuchen..
Maiskolben
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2009 - 14:30:08    Titel:

Über einen Wechsel an eine FH habe ich auch schon nachgedacht. Nur da müsste ich ordentlich pendeln und finanziell passt es mir zurzeit am besten.
Mathe du bist ein Arschloch Surprised(
Foxxx
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2009 - 14:36:51    Titel:

lol hab grad vor ner stunde mathe note bekommen, 4.0 naja weiss wies dir geht, ist echt fieß das ein fach das bei uns nur 8/210 Credits wert ist 40% aller abbrecher ausmacht.

ja hau halt rein und versuch nächstes semseter nochmal, was sind schon die 16 wochen auf dein leben gesehen..
wenn du in BW studierst kannst dich auch befreien lassen von den gebühren ab diesem semester, einzigste bedinung 2 geschwister(auch halb und stiefgeschwister werden berücksichtigt)
Lena1986
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 995

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2009 - 14:40:52    Titel:

welches fach hast du denn nicht bestanden? der wechsel zur fh muss dir nicht unbedingt was bringen.
wenn du bei einer versauten klausur schon ans aufgeben denkst wirst du es schwer haben egal an welcher hochschule. jeder darf mal daneben langen. grade der wechsel von oberstufenklausuren auf uniklausuren trifft die meisten ziemlich hart. das problem ist, dass man in der oberstufe schwafeln konnte und dafür punkte gekriegt hat. auf einmal soll man in 2 -3 stunden nur noch fakten bringen und das möglichst angewandt. aber man gewöhnt sich dran und es wird besser.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Klausur in den Sand gesetzt - Studium abbrechen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum