Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Berufe in der Biologie
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Berufe in der Biologie
 
Autor Nachricht
Spartakus
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2009 - 20:36:49    Titel: Berufe in der Biologie

Hallo,

ich mache im nächsten Jahr Abitur und würde gerne irgendetwas in Richtung Biologie nach der Schule machen.Nun wollte ich heute eigentlich zur Berufsinformation zum Thema Biologie/Biotechnologie/Biochemie... etc.Jedoch hatte ich leider keine zeit und deswegen wollte ich mir hier mal ein paar Informationen zu diesem Thema holen.

Fragen:

-welche Berufe bzw. Studiengänge gibt es in der Biologie?
-braucht man einen bestimmten Notendurchschnitt um Biologie/Biotechnologie zu studieren?
-was sollte man für Qualitäten,Fähigkeiten mitbringen (z.B. sollte man in der Oberstufe Bio als LK gewählt haben?)
-welche Chancen auf einen Beruf hat man in diesem Berufsfeld? Ich habe mal einen Artikel gelesen, dass die meisten Biologiestudenten auf Lehramt studieren oder in einem Pharmaunternehmen angestellt werden.

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar von diesen Fragen beantworten Wink


PS: Beim Arbeitsamt habe ich irgendwas gehört von:" Biologiestudenten haben schlechte Chancen auf eine feste Anstellung außer als Biologielehrer" Was haltet ihr von der Aussage?

LG Spartakus
caspilca
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 40
Wohnort: Baden- Württemberg

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2009 - 20:13:57    Titel:

Also genau diese Fragen gehn mir auch durch den Kopf. Wär sehr froh, wenn jemand antworten würde!
Spartakus
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 18 Feb 2009 - 20:24:46    Titel:

Biologie-Studenten outet euch ^^
chiller92
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.02.2009
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2009 - 21:09:22    Titel:

genau ich will das am liebsten auch studieren ^^

hab gehört man brauch ein schnit von 2,1 oda 2,4 oda sowas
blurb
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2009
Beiträge: 85
Wohnort: Bussum, Niederlande

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2009 - 23:40:42    Titel:

ich denk, man braucht ganz unterschiedliche Schnitte, je nach Uni.
Gott sei Dank wird aber Biologie nicht so überrannt wie Biochemie, da ist der SChnitt meistens 1,6 bis 1,1.
Woodstock
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 2450

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2009 - 11:41:26    Titel:

Immer wieder hilfreich, und doch anscheinend so unbekannt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Biologe

Lehrtaetigkeit ist ein grosser Teil, ja. Daneben Praeklinik oder sonstige Forschung - aber steht ja auch alles in dem Link.
blurb
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2009
Beiträge: 85
Wohnort: Bussum, Niederlande

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2009 - 14:19:49    Titel:

Hi
keine ahnung ob das hier jetzt reinpasst aber:
in dem wikipedia link steht ja, dass diejenigen Biologen im Vorteil auf dem ARbeitsmarkt sind, die z.B. Pharmakologie im nebenfach hatten.
jetzt meine Frage:

Wenn ich z.B. in Erlangen- Nürnberg Biologie Bachelor mach, kann ich dann das im Nebenfach "mitstudieren", und danach halt z.B. Zell- und Molekularbiologie als MAster machen. wie ist das allgemein mit Nebenfächern? Wenns nebenfach heißt, heißt das, es ist nicht so anspruchsvoll, wenigerStunden, etc.??
Der_Hans_von_hier
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2008
Beiträge: 192

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2009 - 01:58:17    Titel:

http://www.stern.de/wirtschaft/arbeit-karriere/539568.html?fb=4

Zitat:
Allzeithoch bei den Anfängerzahlen auf über 10.000 derzeit erreicht. Im Jahr 2014 ist mit bis über 6.000 Absolventen zu rechnen.


Zitat:
Nur wenige Biologen scheiden aus (ca. 800); Chancen für Spezialisten in der Bio- und Gentechnologie in Deutschland und im Ausland.


Wenn man die Zahlen ins Verhältnis setzt würde das bedeuten, dass nur 1 von 10 Biologen einen Job findet Shocked
Spartakus
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.02.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2009 - 22:44:52    Titel:

Danke für den hilfreichen Artikel hans!
savil
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2009 - 10:24:41    Titel: es gibt ein neues Buch zum Thema

Biologen in der Industrie: Was erwartet sie? Achstetter, Tilman, Klöck, Gerd
2009, Spektrum akademischer Verlag, Heidelberg, ISBN: 978-3-8274-1877-7


Dieser Artikel existiert nicht oder nicht mehr auf dem Amazon- Server.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Berufe in der Biologie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum