Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mannheim - whu - esb reutlingen - ebs Oestrich
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Mannheim - whu - esb reutlingen - ebs Oestrich
 
Autor Nachricht
snoobdoggy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.02.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2009 - 01:11:04    Titel: Mannheim - whu - esb reutlingen - ebs Oestrich

Hallo alle miteinander Very Happy

Ich bin gerade dabei mich aufs abi vorzubereiten und werde wahrscheinlich den Traumschnitt von 1,0 - 1,2 schaffen Very Happy

Ich informiere mich mittlerweile auch über meinen akademischen Werdegang und suche nach einer Uni, die eine gute Reputation bei Investmentbanken hat. Und zwar interessiere ich mich insbesondere für die Bereiche Unternehmensfusionen und Begleitung der Unternehmen an die Börse.

Jetzt habe ich folgende Unis gefunden, die anscheinend einen sehr guten Ruf haben:

WHU
EBS Oestrich
Mannheim
ESB Reutlingen

Verschiedenen Qullen konnte ich bisher entnehmen, dass wohl die privaten Unis bisher in diesen Bereichen am besten aufgestellt sind. Allerdings gefällt mir die ESB Reutlingen mit dem Deutsch-Amerikanisch. Studiengang am besten, weil man da sehr lange Zeit im Ausland verbringt. Und ich war bereits ein Jahr (Highschool) in den USA.

Daher auch meine Fragen:

Wieviele gehen von den privaten später ins Investm.Banking?
Sind die Chancen mit der ESB-Reutlingen ( Dt. - Amer. ) überhaupt gegeben für Investment Banking?
Ist in Mannheim der Auslandsaufenthalt im Studium integriert?

Ich danke schonmal für die Antworten Very Happy
ffm85
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 150

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2009 - 10:15:03    Titel:

Zitat:
Ist in Mannheim der Auslandsaufenthalt im Studium integriert?


In MA wird das 5.Semester im Ausland abgelegt. (so gut wie obligatorisch, nur in Einzelfällen bleibt jemand in MA)

Man muss eine Präferenzliste der Partnerunis abgeben, dann werden anhand einen Jahrgangs-Noten-Rankings die Plätze vergeben. Wer als "Freemover" weg will, kann das natürlich machen.

Die Kurse im Ausland werden mit 29ECTS bewertet, somit ist es als vollwertiges Semester zu bewerten.

Infos/Partnerunis/Erfahrungsberichte: www.uni-mannheim.de/aaa
LazyJay
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beiträge: 343
Wohnort: Tokyo

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2009 - 14:06:39    Titel:

ESB -> Direkteinstieg im IB geht.

Habe eben einfach mal ganz dümmlich "ESB Reutlingen" und "Goldman" bei Xing eingegeben. Wenn man deren Lebensläufen trauen darf, sind bei Xing gerade 4 Analysts, ein Associate und ein Executive Director gelistet, die universitär nur ESB + Auslandsuni gemacht haben und danach direkt zu Goldman sind.

Was du an der WHU vielleicht an Mehrwert bekommen kannst, sind einmal ein vereinfachtes Recruiting (es gibt für Targetunis wie die WHU gesonderte Deadlines für die Bewerbung und ein verkürztes Interview-Verfahen mit weniger Interviews) und den Kontakt zu Leuten, die wirklich "kranke" IB Erfahrungen haben, mit denen man sich dann gut über Einstiegsmöglichkeiten, Interviewprozedere und darüber austauschen kann, wie man so gut performt, dass man am Ende eines Praktikums auch sein Angebot bekommt. Ich habe zum Beispiel einen guten Freund in meinem Semester, dessen Lebenslauf so aussieht:

12 Wochen: Sal. Oppenheim & Cie - M&A, Frankfurt
10 Wochen: JP Morgan - M&A, London
10 Wochen: Morgan Stanley - M&A, London
10 Wochen: Goldman Sachs - M&A, Frankfurt
(der Mann ist - wie ich - im 6. Semester)

Da Dein Jahrgang an der ESB durch die Ländertrennung noch deutlich kleiner ausfällt als hier an der WHU und auch nicht unbedingt alle so IB geil sind, ist es vielleicht schwieriger an solche Leute ranzukommen.

Abgesehen von diesen beiden (vielleicht eher vernachlässigbaren?) Punkten, ist die ESB auf jeden Fall ne super Wahl. Alle Leute die ich von dort kenne, sind echt super cool und der Zusammenhalt an der ESB ist sicher einer der besten, den Du in der deutschen Hochschullandschaft finden wirst. Wenn Dir das Programm dort also gefällt, spricht aus meiner (WHU) Sicht überhaupt nix dagegen dort hinzugehen.

VG

J

EDIT: Vielleicht noch ein wichtiger Punkt nebenbei: IBs ist es im M&A herzlich egal, ob du einen Master machst oder nicht. Oder besser gesagt: sie discouragen einen Master sogar aktiv. In 2008 war es bei uns so, dass die Bachelor-Abgänger im M&A das gleiche Gehalt erhielten, wie ihre Diplomkollegen. (Relativierend sollte man aber vielleicht sagen, dass das noch vor der Lehman-Pleite war und es in der aktuellen Lage gerne anders aussehen mag..)
snoobdoggy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.02.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2009 - 20:54:01    Titel:

Zitat:
Was hat das mit den Chancen für ein Offer zu tun?
Die IBs haben sicherlich nicht festgelegte, Quoten... "jetzt fehlen uns noch 2 ESBler also nehmen wir die."


Ehrlich gesat genau das habe ich mir so in etwa vorgestellt, dass die sagen jeweils 20% kommen von Ma, WHU und EBS und der Rest von beliebigen Unis...

@Don'tStepOnMyJays

Ich meinte natürlich nicht Einsteins wortwörtlich Very Happy

Aber wenn da so viele studieren, die zB Stipendien beziehen etc ( Habe auch irgendwo gelesen, dass es sehr viele Stipendiaten sein sollen 20 oder 30% oder sowas ), dann muss schon was dran sein.
Don'tStepOnMyJays
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 680

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2009 - 23:10:40    Titel:

ich meinte es auch nicht wortwoertlich mit den einsteins Wink echte einsteins wird man wahrscheinlich an kaum einer uni finden.
und trotzdem denke ich nicht, dass der durchschnittliche WHU-Student so viel intelligenter ist, als du selber!
norabella
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.08.2007
Beiträge: 158
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2009 - 23:29:09    Titel:

sorry, aber diese diskussion gibts doch jetzt schon geschätzte 1mio mal und sie wird nicht besser...
Minian
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 25
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2009 - 23:33:34    Titel:

Wer auch nur ein bisschen Stolz und Ehrgefühl mitbringt, geht nicht an die ESB oder die EBS.

Das sind beides Fachhochschulen mit einem lächerlichen akademischen Anspruchs- und Leistungsniveau - es wäre ein lebenslanger Makel dort seine Zeit zu verschwenden.
Ich würde mich schämen.

Jeder Mensch weiß, dass an der EBS nur Schnöseltypen rumlaufen und jene, die an der etwas besseren Privat-Uni WHU nicht genommen wurden.
Das sind keine Vorurteile. Immer dann, wenn ich an interessanten Workshops, Konferenzen und anderen Informationsveranstaltungen teilnehme und zu Anfangs in die Runde blicke, weiß ich direkt, wer von der EBS ist und wer nicht.
norabella
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.08.2007
Beiträge: 158
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2009 - 23:35:23    Titel:

an meinen Vorredner: Mannheimer BWLer?
fm-united
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.10.2008
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 19 Feb 2009 - 23:40:23    Titel:

Ich möchte nur nebenbei anmerken, dass du EBS doch tatsächlich eine Hochschule auf Unilevel ist. Keine FH halt.
BuRn2k5
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.03.2006
Beiträge: 235
Wohnort: Hawai Offshore Islands

BeitragVerfasst am: 20 Feb 2009 - 04:25:05    Titel:

WHU/EBS kann man NICHT mit Mannheim(/StGallen) vergleichen, ich verstehe bis heute nicht wieso das die Unis sind zwischen denen sich die meisten Abiturienten für BWL entscheiden.

Der Lehrauftrag ist doch ein völlig anderer.
Entweder Privatunis sind was für dich, wenn du auf Praxisnähe aus bist, auf kleine Kurse stehst, enges Netzwerk suchst, blabla, bla, und auf heiße mädels stehst. (die whu schließe ich hier ausnahmsweise mal aus weils da keine mädels gibt/ bzw. keine mit AAA-A rating)
oder
du willst theorie und tiefgang (soweit das beim Bachelor überhaupt noch möglich ist...), Mannheim/StGallen.

treff die entscheidung und dann kannst loslegen mit WHU/ESB/EBS oder Mannheim/Münster/StGallen.


p.s. minian wird von seiner kleinen schwester geschlagen, hat sie mir gestern nacht vorm einschlafen erzählt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Mannheim - whu - esb reutlingen - ebs Oestrich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum