Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Öffentl. Recht Fortgeschritten SS 09 Uni Gießen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Öffentl. Recht Fortgeschritten SS 09 Uni Gießen
 
Autor Nachricht
AF64
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 16 März 2009 - 19:25:20    Titel:

....ok passt Smile... mal ne ganz andere Meldung in der Letzten HA die der Prof. Reimer gestellt hat sollen mehr als ´60 durchgefallen sein´und 99% von denen nur weil deren Lösung sich nicht haargenau an der Lösung von Prof. Reimer übereinstimmende. Hauptfehler soll die Annahme einer anderen EGL als die von Prof. Reimer vorrausgesetzte sein.
Manu_87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.06.2007
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 17 März 2009 - 00:43:04    Titel:

AF64 hat folgendes geschrieben:
....ok passt Smile... mal ne ganz andere Meldung in der Letzten HA die der Prof. Reimer gestellt hat sollen mehr als ´60 durchgefallen sein´und 99% von denen nur weil deren Lösung sich nicht haargenau an der Lösung von Prof. Reimer übereinstimmende. Hauptfehler soll die Annahme einer anderen EGL als die von Prof. Reimer vorrausgesetzte sein.


Bei seiner letzten HA sind glaube ich knapp über 50% durchgefallen. Scheinbar musste die HA für dieses Ergebnis etwas "großzügiger" bewertet werden. Es ging glaube ich um das Rauchverbot in Kneipen und dies war wohl auch die EGL. Scheinbar haben 90 % nicht die Verfassungsmäßigkeit des Gesetzes überprüft, obwohl dies als Schwerpunkt der HA gedacht war. Die meisten sind der "herrschenden Seminarmeinung" gefolgt, dass man dies auf keinen Fall in Frage stellen darf und viele sind damit auf die Nase gefallen Wink
So habe ich es jedenfalls im ÖR- Workshop Anfang Januar gehört Smile
AF64
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 17 März 2009 - 13:51:36    Titel: Der beue BBPLAN

Der neue BBPLAN soll ja ein qualifizierter BBPLAN werden, wobei einige Nutzungsarten von vornherein ausgeschlossen werden sollen. Alles gut und ok soweit, aber gem. §9 Abs.2a können nur im Rahmen eines Einfachen Bebauungsplan bestimmte Nutzungstypen ausgeschlossen werden. Hat jemand ne Idee ?
AF64
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 17 März 2009 - 15:29:51    Titel:

...höre grad von einigen , dass sie die Zulässigkeit des Hauptrechtsbehelfs doch noch in der Begründetheit machen wollen( nicht ob ein Vorverfahren erforderlich ist ) meinungen ?
AF64
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 17 März 2009 - 16:19:36    Titel:

Shocked Shocked Shocked dringend Shocked Shocked der neue BBPLan ist ja ein qualifizierter , nach welcher Vorschrift ist der Ausschluss von bestimmten Nutzungstypen möglich Shocked Shocked Shocked Shocked
AF64
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 17 März 2009 - 19:02:09    Titel: zulässigkeit des Hauptrechtsbehelfs

.......irgendwie scheinen viele die Zulässigkeit des Hauptrechtsbehelfs in der Begründetheit ( unter der Interessenabwägung ) prüfen zu wollen. Hat jemand ne idee ob warum das sinnvoll sein sollte oder warum nicht. Ich hatte das , wie bereits zuvor erwähnt, auch in der Begründetheit, aber dann bin ich mit den Gliederungspunkten völlig durcheinandergekommen, sprich die haben nicht ausgereicht .
waha
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.09.2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 18 März 2009 - 12:57:59    Titel:

mir bereitet zur zeit die einordnung des im SV vorliegenden Baugebietes in die BauNVO ziemliche probleme.

der alte bebauungsplan ist ja ein einfacherer.
aber um was für ein gebiet handelt es sichn denn wo die spielhalle gebaut werden soll?
§ 4a besonderes wohngebiet??? oder § 6 BauNVO Mischgebiet??
AF64
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 18 März 2009 - 13:40:55    Titel:

mischebiet i.s.d §6 BauNVO
waha
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.09.2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 18 März 2009 - 18:02:16    Titel:

vielen dank! hast du das großartig duiskutiert oder einfach festgestellt, dass es ein mischgebiet ist?
AF64
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 19 März 2009 - 12:34:27    Titel:

hi jora ,
deine Freundin hatte gemeint , dass wir uns alle am Donnerstag nochmal treffen und absprechen könnten. Smile bislang ist noch keiner gekommen.

...habt ihr euch schon überlegt wie man das mit dem Ausschluss am besten macht ? bin da so ziemlich immernoch auf dem selben stand
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Öffentl. Recht Fortgeschritten SS 09 Uni Gießen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 9 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum