Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Öffentl. Recht Fortgeschritten SS 09 Uni Gießen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Öffentl. Recht Fortgeschritten SS 09 Uni Gießen
 
Autor Nachricht
AF64
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 19 März 2009 - 13:37:47    Titel: Hilfsgutachten

..... bin beim Vorliegen des Sicherungsbedürfnisses rausgeflogen. Bin auf 18 Seiten gekommen, allerdings will ich noch die Negativplanung erwähnen und auf die Interessenabwägung eingegen. Weiss jemand weiter
AF64
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 19 März 2009 - 16:18:35    Titel:

Sonnenblume hast du den Ausschluss über §9 bejahen können? Ich meine, dass es nicht gehen würde
AF64
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 20 März 2009 - 19:39:08    Titel: Jora ....sonnenblume .....alle

.....hat sich schon jemand überlegt wie man das Bestehen eines Sicherungsbedürfnisses doch noch bejahen kann. Wegen §9 BauGB erscheint dies etwas schwer zu sein .....hilfeeeeeee und einige Probleme kann man ja erst ansprechen wenn man die Sicherungsbedürfniss bejaht
AF64
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 20 März 2009 - 21:24:35    Titel:

Sollen für Gebiete mit qualifizierten Bebauungsplänen zum Zwecke der Erhaltung
und Entwicklung zentraler Versorgungsbereiche bauplanungsrechtliche Beschränkungen
vorgenommen werden, können diese z.B. parallel zur Aufstellung eines Bebauungsplans nach
§ 9 Abs. 2a BauGB im Sinne eines inhaltlich abgestimmten Vorgehens geändert werden

??????????????????????????????????????????????????
NJAS
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 21 März 2009 - 10:36:22    Titel:

Hallo zusammen!

Was habt Ihr denn bzgl. des Ausschlusses der Öffentlichkeit geschrieben? Habt Ihr das großartig problematisiert, oder einfach gesagt, dass es nicht rechtens ist? Ist es noch nicht, oder? Question

Und wie genau sieht Eure Schwerpunktsetzung aus?


Mit der Gliederung habe ich auch so meine Probleme. Bin jetzt schon bei (i, ii, iii...) angekommen Rolling Eyes Vielleicht könnte man hier ja auch ein Hilfsgutachten einsetzen? Bzgl. der Rechtmäßigkeit des Planaufstellungsbeschlusses?


Was meint Ihr?
rex
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2005
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 21 März 2009 - 14:14:47    Titel:

Bei dem Punkt:
Begründetheit - Form. RM der sofortige Vollziehung - Verfahren gibt es einen Streit, ob es vorher eine Anhörung gegeben haben muss ( § 28 VwVfg; wenn sofortige Vollziehung = VA)
Komme ich zu dem Ergebnis, dass keine Anhörung notwendig.

Wie ist es nun, wenn ich die form. RM des Zurückstellungsbescheids prüfe. Dort gibt es ja auch den Punkt: Form. RM - Verfahren. Eine vorherige Anhörung gab es hier ja nicht.

Was mache ich damit? Oder fliege ich hier und mache mit hilfsgutachterlich weiter?
Jora
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 01:46:23    Titel: alter plan

hey leute wo habt ihr die zulässigkeit nach dem alten plan geprüft? unter welchem gliederungspunkt.

mb
waha
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.09.2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 12:59:49    Titel:

@ jora

bei gegenstand der zurückstellung

wie hast du / habt ihr das sicherungsbedürfnis bejaht?
sweet_melisa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.03.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 18:52:18    Titel: WAHa

hey waha,

wie hast du deine MRMK gegliedert. wo genau hast du den punkt gegenstand der zurückstellung erwähnt. ganz am anfang oder vor sicherungsbedürfnis?

lg danke
Jora
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 24 März 2009 - 19:30:25    Titel: Ausschluss

Hey Leute,

nach welchen normen schließt ihr die Vergnügungsstätte aus? habt ihr 9 abs. 2a Baugb angesprochen...


help
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Öffentl. Recht Fortgeschritten SS 09 Uni Gießen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Seite 10 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum