Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewerbungszeitpunkt (Zivildienst)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Bewerbungszeitpunkt (Zivildienst)
 
Autor Nachricht
aprocc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2009 - 21:24:05    Titel: Bewerbungszeitpunkt (Zivildienst)

Hallo,

ich mache gerade mein abitur in niedersachsen und bin im juni (ca.) fertig. jedoch ist mein nc unterdurchschnittlich schlecht (3,0-3,7), je nach ausgang der prüfungen! jedoch möchte ich dennoch studieren und habe mich nach langer informationsbeschaffung, gesprächen und vorträgen für ein informatik studium entscheiden.

daraufhin hab nach verschiedenen unis in niedersachsen geschaut und dort ist mir die TU-Braunschweig ins auge gefallen. dort ist der informatik studiengang zulassungfrei. d.h. ich schicke dort einfach die nötigen unterlagen (zeugniskopie etc.) hin und bin immatrikuliert richtig??? Was ist jedoch wenn es mehr bewerber als plätze gibt?? geht es dann nach nc??


jedoch muss ich vorher mein zivi leisten (9 monate). wie sieht, dass jetzt mit der anmeldung bei der uni aus??? kann ich die bereits durchführen, wenn mein abi vorliegt und dann teile ich denen einfach mit, dass ich erst zivi leiste und dann im nächsten jahr mitm studium anfange??? oder soll ich erst zivi leisten und mich anschließend an der uni bewerben??

ich möchte nur gerne mein studienplatz zu früh wie möglich sicher haben. nicht das 1 jahr später nur noch mit NC vergeben wird, denn dafür reicht mein abi sicher nicht.

hoffe ihr könnt mir helfen...


gruß
just_phil
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2008
Beiträge: 1007

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2009 - 21:42:57    Titel:

am besten anrufen! bei mir war's so, dass ich mich während des zivis für einen zulassungsbeschränkten studiengang beworben hatte, eine zulassung erhielt und somit ein jahr später den platz sicher hatte. dieses prozdere ist wohl überall gleich. wie das aber bei zulassungsfreien studiengängen aussieht, weiß ich nicht. in der studienberatung wirst du sicherlich schnell eine antwort erhalten, also durchklingeln und du hast gewissheit.

achja: wenn eine uni einen zulassungsfreien studiengang anbietet und sich dann sehr viele dafür bewerben, hat die uni eben pech gehabt. wenn du eingeschrieben bist, können sie nicht einfach aufgrund zu hoher bewerberzahlen eine zulassungsbeschränkung anordnen. aber im normalfall kann die hochschule ganz gut einschätzen, wie viele leute sich für einen zulassungsfreien studiengang einschreiben werden, es liegen ja vergleichszahlen vor.
bimbo_nr_1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 1011

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2009 - 22:20:05    Titel:

bewirbt dich und dann verschieb den Beginn des Studiums um ein Jahr, damit du nach dem Zivi direkt einsteigen kannst.

Ist zwar dann etwas zusätzlicher Papierkram aber wenn du meinst, der Studiengang ist dann nächstes Jahr auf einmal doch überfüllt, dann mach es.

Ansonsten mach jetzt erstmal gar nichts und bewirbt dich nächstes Jahr wie gehabt.
maxi2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 22 Feb 2009 - 11:08:17    Titel:

genau, das ist auch mein Vorschlag. Bewirb dich und verschieb das Studium.
Damit du dann nicht so lange rumsitzt kannst du anstelle des herkömmlichen Zivi ja auch ein FSJ im Ausland machen Wink
aprocc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 22 Feb 2009 - 14:13:19    Titel:

alles klar. vielen dank euch allen... Very Happy
bimbo_nr_1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 1011

BeitragVerfasst am: 22 Feb 2009 - 15:33:55    Titel:

Man kann auch den Zivi im Ausland machen.

Ehrlich gesagt würde ich ,wenn ich die Wahl hätte, wohl den Zivi machen aber niemals würde ich ein FSJ machen. Wie die ausgebeutet werden. Zivis kriegen fast doppelt so viel und müssen ausser zu dem einen Lehrgang, nicht zu irgendwelchen schwulen Seminaren oder Dienstbesprechungen. Ich habe ein paar Bekannte, die machen FSJs in der Schulbetreuung.

Der Zivi haut ab, wenn die Schule zu ende ist, die FSJler müssen noch mitfahren zur Heimbetreuung,damit sie die 40 Stunden vollkriegen. Die Zivis kriegen durchaus über 600 Euro im Monat, die FSJler die Hälfte. Die FSJler müssen Samstagsmorgen zu Seminaren, die Zivis nicht.

Und als Praktikum wird der Zivi genauso sehr anerkannt.

Was ich aber mal gehört habe, dass es so eine Art Zivi + geben soll.Also wie Zivildienst, nur dass man anstatt von 9 Monaten, 12 Monate investiert.
Angeblich soll man dort dann mehr lernen. Aber genaueres weiß ich da halt nicht.

Wäre ja cool, wenn man z.B. eine Rettungssanitäterausbildung finanziert bekommen würde und dann halt als Zivi im Rettungsdienst arbeiten könnte.

In der Hinsicht sollte man sich wohl nochmal informieren
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Bewerbungszeitpunkt (Zivildienst)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum