Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Quantitative Auswertung von Chromatogrammen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Quantitative Auswertung von Chromatogrammen
 
Autor Nachricht
mincer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2008
Beiträge: 487
Wohnort: SYLT!!!

BeitragVerfasst am: 22 Feb 2009 - 22:05:20    Titel: Quantitative Auswertung von Chromatogrammen

Hallo,

müsste die letzte Formel auf dieser Seit nicht: mko=(mst/ast)*ako lauten?
Und wenn nicht, warum lautet sie dann so, wie es dort steht?


Zuletzt bearbeitet von mincer am 23 Feb 2009 - 00:17:25, insgesamt einmal bearbeitet
EvilWillow
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.02.2007
Beiträge: 322

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2009 - 00:01:37    Titel:

Da m ~ A, ist m(Ko)/A(Ko) = m(St)/A(St) oder umgeformt m(Ko) = m(St) A(Ko)/A(St), wie angegeben.
mincer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2008
Beiträge: 487
Wohnort: SYLT!!!

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2009 - 00:06:18    Titel:

Ja stimmt. Danke. Das ist ja auch dasselbe wie das, was ich oben geschrieben habe Smile Ich habe wohl irgendwie gedacht, im Zähler stünde eine Summe. Ist schon zu spät.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Quantitative Auswertung von Chromatogrammen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum