Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Generelle Frage zu Immunbiologie, neue Frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Generelle Frage zu Immunbiologie, neue Frage
 
Autor Nachricht
agra2510
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2009 - 20:57:49    Titel: Generelle Frage zu Immunbiologie, neue Frage

Hallo Smile

Bin gerade fleißig am Bio lernen, da übermorgen die Klausur ansteht.
Nun bin ich aber auf eine Frage gestoßen, die eventuell lächerlich ist, aber ich möchte lieber sicher gehen.

Wenn ein Antigen in den Körper eindringt, folgt der Körper dann grundsätzlich der humoralen und/oder zellvermittelten Immunantwort?

und was hat es dann mit der spezifischen und unspezifischen Immunität auf sich?

Ich habe diverse Texte dazu gelesen, vllt. ist es auch einfach so einfach, dass ich es nicht sehe.

Danke schonmal für Eure Antworten,

Lieber Grüße.



Habe nun doch nochmal eine andere Frage:

Wenn ein Antigen in den Körper eindringt, werden diese dann "nur" mittels mhc-komplex entdeckz werden oder gibt es da noch andere Weisen?
Eigentlich nicht dekne ich, oder?
Weil ja Antikörper, Makrophagen und cytotoxische T-Zellen die erforderlichen Schritte einleiten, oder liege ich da falsch?


Achja: und tritt die spezifische Imunnisierung nur ein wenn die unspezifische versagT?
Danke euch.[/b]


Zuletzt bearbeitet von agra2510 am 24 Feb 2009 - 19:49:26, insgesamt 2-mal bearbeitet
Rettungsassi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2009 - 22:24:05    Titel:

Der Körper versucht alles was er hat dem Eindringling entgegen zu stellen, daher sage ich er folgt der humoralen und der zellvermittelten Antwort.
Beispiele:
Ein Hauptaufgabe des Komplements (humoral, unspezifisch) ist z.B. Neutrophile (zellulär, unspezifisch) anzulocken um die Eindringlinge zu phagozytieren.
Das Komplement (humoral, unspezifisch) kann durch Antikörper aktiviert werden (humoral, spezifisch).
Die B-Zellen brauchen Signale, die vor allem von den T-Helferzellen (zellulär, spezifisch) kommen um Antikörper (humoral, spezifisch) zu produzieren.
...
Im Immunsystem wirken alle Wege irgendwie/irgendwo zusammen.
agra2510
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2009 - 22:41:21    Titel:

Hm. Was hat es denn dann mit der spezifischen/unspezifischen I. auf sich?
Ich verstehe da den Zusammenhang nicht so ganz.
Danke für die Antwort übrigens.
Rettungsassi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2009 - 23:05:08    Titel:

Dringt ein Krankheitserreger in den Körper ein wird er von beidem bekämpft.

Die unspezifische Immunantwort reagiert auf viele bestimmte Strukturen der Pathogene, und sehr viele Zellen können diese erkennen. Wenn ein Bakterium jetzt in den Körper gelangt wird es sofort durch die unspezifische Immunantwort bekämpft.

Die spezifische Immunantwort kann die Krankheitserreger viel besser bekämpfen, sie muss aber erstmal auf ihn stoßen. Die Zellen der spezifischen Immunantwort erkennen immer nur eine spezifische Struktur. Der eindringende Krankheitserreger kann da er nur wenige Strukturen auf seiner Oberfläche hat auch nur wenige spezifische Zellen aktivieren. Auf diese wenigen Zellen muss er erstmal treffen. Dann müssen die aktivierten Zellen sich noch oft teilen... Das dauert einiges an Zeit...

Man könnte vereinfacht sagen dass die unspezifische Immunantwort den Krankheitserreger bekämpft bis die spezifische Immunantwort bereit ist um ihn zu beseitigen, und dass die unspezifische Antwort die spezifische aktiviert. (ich lass den Satz jetzt mal stehen, auch wenn er mir nicht ganz gefällt, da die unspezifische Immunantwort hier etwas unwichtig klingt, was sie ganz und gar nicht ist).

Hoffentlich beantwortet das jetzt die Frage (bin heute wohl schwer von Begriff Wink).
agra2510
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2009 - 23:19:22    Titel:

Vielleicht bin ich es auch einfach.
Danke auf jeden Fall. Nun habe ich das auch verstanden. Voll super. Danke Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Generelle Frage zu Immunbiologie, neue Frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum