Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Essenskosten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Essenskosten
 
Autor Nachricht
Descartes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.01.2008
Beiträge: 1924

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2009 - 21:35:48    Titel:

Ich denke mit 150-180€ kann man Nahrungsmittel und Getränke kaufen und in einem guten Rahmen leben. Der TE kann zwar auch leben, aber ob das gesund ist, wage ich zu bezweifeln. Rolling Eyes
Smutje
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 3004
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2009 - 21:39:20    Titel:

40€ / Woche / Person. Kaufst du aus Prinzip bei tegut? Wink
snoop2day
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2008
Beiträge: 789
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2009 - 21:46:25    Titel:

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:
80 / 30 = 2.67 am Tag


Der Sarrazin-Wert lag doch bei 4 Euro, oder so?! Wink

Muss doch jeder selber für sich entscheiden. Ich ess für 80€ ja alleine schon in der Mensa pro Monat (5x die Woche, inkl. Kaffee + kleine Snacks). Ich verzichte lieber mal mehr auf ein Bierchen, als dass ich beim Essen spare...
KamiKami
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2007
Beiträge: 1859
Wohnort: Hier nicht mehr aktiv!

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2009 - 21:51:22    Titel:

Ich war in all der Zeit die ich in Köln lebe, ein einziges Mal in der Mensa essen. Smile Und irgendwie hat es mir nicht geschmeckt.

Gruß
bimbo_nr_1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 1011

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2009 - 21:52:12    Titel:

Zitat:
ich würde mal gern wissen, wie sich Leute ernähren, die mit 80 Euro im Monat aus kommen.
Sind rund 80 / 30 = 2.67 am Tag. Wie kann man sich damit vernünftig und ausgwogen ernähren ?


Wer sagt denn,dass sich der Threadersteller gesund und ausgewogen ernährt.

Ich könnte mir nur vorstellen, dass man das nicht unbedingt nur Tag für Tag sehen sollte. Vielleicht reichen z.B 8,01 aus, um davon dann im Vorraus was für 3 Tage zu kaufen.

Kommt natürlich auch auf die Person an, wenn man eine 1,55 cm große Frau ist und vielleicht 45 kilo wiegt und keine körperlich anstrengende Arbeit erledigen muss, dann kommt man vielleicht auch mal mit 1500 Kalorien am Tag aus, dann reicht vielleicht eine halbe Tüte Reis, etwas Butter uff Brot oder eine Konserve mit etwas Gemüse oder Suppe etc.

Für einen erwachsenen Mann der auch ordentlich schuftet, ist das aber deutlich zu wenig. Ich glaube ich wäre schon sparsam wenn ich am Tag für 6 Euro essen würde, das wären auch schon 180 Euro im Monat und zunehmen würde ich da garantiert nicht.Weniger würde ich echt nicht ausgeben aber meistens sind es über 200. Mir ist gut essen halt recht wichtig. Ich bin sowieso kein Discogänger oder Partyhund der umsonst unnötig viel Kohle ausgibt.


Zitat:
Beim Bäcker zahlt man für ein gutes Vollkornbröchten schnell mal 50 - 70 Cent


wo kaufst du denn ein? Ein anständiges Vollkornbrötchen gibt es schon ab 27 Cent, zwar Massenproduktion aber es macht genauso satt. Ein Brötchen hat relativ viele Kalorien und auch ein wenig Fett.

Also es geht schon, wie gesagt, es geht nicht darum,dass es gesund ist oder rundum satt macht,sondern nur darum,dass man über die Runden kommt. Es geht eindeutig.
bl0bb
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2007
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2009 - 22:51:52    Titel:

Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:
2.67 am Tag. [...] für den Preis gibts maximal ein wirklich günstiges Mittagsessen in der Mensa. [...]
und Mensa ist schon sehr günstig


2,67 findest du wirklich günstig? Also bei uns in der Mensa kostet das billigste Gericht 1,20! Für bis zu 2,50 bekommt man fast jedes der kompletten Gerichte.
crezz
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2008
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2009 - 23:26:51    Titel:

2,60 ist mit leitungswasser und nudeln schon machbar
von so ner packung für 65 cent kann ich den ganzen tag von essen aber die frage ist wie lange man so was sehen kann Laughing

ich geb ungefähr pro tag aus:
1-2 1.5 liter mineralwasser ~30 cent
1 essen in der mensa ~2 euro
bisschen cornflakes morgends ~40 cent
bisschen toast abends ~70 cent

macht 3,40
ich find damit kann man schon auskommen
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2009 - 23:53:11    Titel:

bl0bb hat folgendes geschrieben:
Wirtschaftsinformatiker hat folgendes geschrieben:
2.67 am Tag. [...] für den Preis gibts maximal ein wirklich günstiges Mittagsessen in der Mensa. [...]
und Mensa ist schon sehr günstig


2,67 findest du wirklich günstig? Also bei uns in der Mensa kostet das billigste Gericht 1,20! Für bis zu 2,50 bekommt man fast jedes der kompletten Gerichte.


ich hab in BaWü studiert, also für knapp 3 - 4 Euro hat man bei uns schon gezahlt für ein normales Mittagessen in der Mensa.
Eben so 2.6 - 2.7 war so das allergünstigste, z.B. eben Nudeln, Tomatensosse und ein kleiner Salat


Zitat:
wo kaufst du denn ein? Ein anständiges Vollkornbrötchen gibt es schon ab 27 Cent, zwar Massenproduktion aber es macht genauso satt. Ein Brötchen hat relativ viele Kalorien und auch ein wenig Fett.


dafür gibts hier maximal ein billigstes Weissbrötchen. Für Vollkorn zahlt man soviel

und mir doch egal ob es ein paar Gramm fett hat, ich mache genug Sport und brauch was in den Magen

.
Zitat:
Der Sarrazin-Wert lag doch bei 4 Euro, oder so?!



knapp bei 5 Euro und er wurde dafür als unsozial kritisiert !

da wurden einiger Arbeitslose dazu befragt und die meinten, dass das im Leben nicht reichen würde

und zu Getränken : mal eine 0.5 Flasche Cola, Apfelschorle oder so beim Kiosk nebenan oder in der Cafeteria kostet auch schnell mal 1.5 oder 2 Euro, nicht immer hat man genug zu trinken dabei.

Gelegentlich isst man mal einen Döner, kommt auch auf 4 Euro + vllt ein Getränk.

Ansonsten : trinke ich gern Vittel mit Geschmack ( Zitrone etc ) kostet so 1.30 - 1.5 die Flasche, am Tag versteht sich, dazu noch als Durstlöscher eben günstigen Sprudel vom Discounter, teilweise selbstgemischten Saft, sind so locker 2 Euro fürs trinken am Tag
=> Monat 60 Euro fürs trinken

wie gesagt, ich mache viel Sport, daher kann das eben schon sein, dass ich nicht mit so wenig aus komme wie eine 45 kg Frau Smile
Wirtschaftsinformatiker
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.06.2006
Beiträge: 7083

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2009 - 00:10:45    Titel:

noch was : ein Hund im Tierheim braucht im Monat für rund 79 Euro Futter !

nur mal so zum nachdenken
Fuzzel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2005
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2009 - 00:46:21    Titel:

Und wieso ist der Hund so teuer? Und eure Mensa erst? Ich zahle bei uns in Hessen in der Mensa für einen großen Salatteller 1,60 Euro.



Ich gebe rund 160-200 Euro im Monat für Lebensmittel aus, incl. Getränke und Mensaessen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Essenskosten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14  Weiter
Seite 5 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum