Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nahost-Konflikt und Finanzkrise - Augen zu und durch ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Nahost-Konflikt und Finanzkrise - Augen zu und durch ?
 
Autor Nachricht
Michael_WeCan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2009
Beiträge: 718

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2009 - 22:45:20    Titel: Nahost-Konflikt und Finanzkrise - Augen zu und durch ?

Gerade läuft in arte eine Diskussionssendung zur globalen Finanzkrise.

Was man als Ausnahme sehen kann ist,
dass man Fachleute zu Wort kommen lässt,
welche die Ursache NICHT in Amerika sehen.

Sie warnten schon seit 2005 vor der Krise und ihrer Ursachen.
(Die Ursachen wurden für Deutschland seit 1993 gelegt, durch die Finanzpolitik der deutschen Staatsbanken und Landesbanken.)

Nur:
Es wollte keiner hören. Twisted Evil

Auf die Frage nach dem Warum gab es die klare Antwort:
"Weil es keiner hören wollte."
und
"Weil jeder auf seine Weise von dem System profitierte."


WENN wir NICHT EINMAL die Augen aufmachen,
in System die klar mathematisch berechenbar sind

und deren Ursachen aus im Grunde sehr simplen Schneeballsysteme bestanden,

WARUM soll man dann glauben,
dass uns die wahren Ursachen des Nahost-Konflikts
interessieren könnten ?

Question
HigherConsciousness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 2986

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2009 - 23:02:56    Titel:

Ja, wie konnte es nur vergessen werden. Auch an der gegenwärtigen Kriese sind wir Deutschen schuld... Noch irgendwas? Rolling Eyes

Ein bisschen mehr Details und etwas weniger Einfärbungen ganzer Textabschnitte zu Propagandazwecken wären hilfreicher. Denn anhand des bisher Geposteten kann ich nur eins raten: Nickwechsel zu "Michael_ICan't".
Kslaughter
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.09.2007
Beiträge: 213

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2009 - 15:45:07    Titel:

Dazu möchte ich nur sinngemäß ein Zitat einbringen:

"Es kommt wie es kommt. Aber egal wie es kommt, einer hat es immer kommen sehen."
Michael_WeCan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2009
Beiträge: 718

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2009 - 00:29:01    Titel: Enttäuschende Antworten

1.) Deutschland ist nicht an der Krise Schuld, sondern TEIL des Konflikts.
Vor allem dort, wo man verschweigt, dass es praktiziertes Staatsziel war, toxische Papiere zu kaufen, übrigens aus viellerlei EGO-Gründen.

2.) Die Prognosen waren fachlich fundiert.
arte und Spiegel stehen für die wenigen Medien,
die das dem angelogenen Massenpublikum aufzeigt.

Wollen WIR das hören ?
HigherConsciousness
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.09.2008
Beiträge: 2986

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2009 - 20:01:47    Titel: Re: Enttäuschende Antworten

Michael_WeCan hat folgendes geschrieben:

Wollen WIR das hören ?


Du bist ja witzig. Du schreibst hier irgendetwas von einer Verschwörung, verweist auf irgendwelche Magazine sowie TV-Sender, was genau nun hier aber Sache ist, verschweigst du.

Die Antwort auf deine Frage: Nein, so was wollen "wir" nicht hören (resp. lesen). Details aber lesen "wir" gerne.
Michael_WeCan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2009
Beiträge: 718

BeitragVerfasst am: 04 März 2009 - 00:26:11    Titel: Die Antwort ehrt mich

Von mir aus beschimpfe mich.

Ich erwarte das man sich inhaltlich auseinander setzt.

Und das vermisse ich,
zumal die Informationen längst breit in den Massenmedien sind.
Das man immer noch an die Schuldlosigkeit des Deutschen Staats glaubt
und das edle Volk gegen die ach-so-bösen Vorstände schiebt
zeigt an wie wenig kausal aufgeklärt wir sind.

Selbst wenn wir alle Informationen haben,
setzen wir sie nicht fachgerecht zusammen.


Diskutieren nicht einmal darüber.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Nahost-Konflikt und Finanzkrise - Augen zu und durch ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum