Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Erfüllungsklage in Deutschland?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Erfüllungsklage in Deutschland?
 
Autor Nachricht
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2009 - 19:15:47    Titel:

Wettlauf der Schuldner? Wohl eher der Gläubiger. Wink

Oft wird der erste Gläubiger bereits eine Vormerkung eingetragen bekommen haben, wenn die Bewilligung auf Eintragung desselben im Grundbuch nicht mit Kaufvertragsschluss vorgenommen wurde (etwa weil noch Bankgeschäfte ausstehen).
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2009 - 20:21:17    Titel:

Schreibgeil hat folgendes geschrieben:

Wenn zB. zwei Kaufverträge abgeschlossen wurden. Derjenige der seine Auflassungsvormerkung als erster eingetragen bekommt, erhält letzten Endes dann das Grundstück.


In der Praxis schließt du so gut wie nie nur einen notariellen Kaufvertrag ab, sondern erklärst fast immer die Auflassung, bewilligst eine Auflassungsvormerkung und weist den Notar unwiderruflich an im Falle der Kaufpreiszahlung der involvierten Bank auf das Anderkonto die Eintragung des Käufers ins GB zu veranlassen.

Zitat:
Kann es sein, dass mir deswegen solche Klagen bisher in Deutschland nicht bekannt waren?


Ich denke eher, das liegt an deiner eher lückenhaften Kenntnis der ZPO.
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2009 - 20:38:45    Titel:

Schwarze Strümpfe hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Kann es sein, dass mir deswegen solche Klagen bisher in Deutschland nicht bekannt waren?


Ich denke eher, das liegt an deiner eher lückenhaften Kenntnis der ZPO.


Ist halt kein typisches Hausarbeitsthema.

SCNR Wink
Schreibgeil
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.10.2004
Beiträge: 230
Wohnort: Frankfurt(Oder)

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2009 - 23:15:21    Titel:

Zitat:
Ich denke eher, das liegt an deiner eher lückenhaften Kenntnis der ZPO.


Was hat Dein Ego denn da so weit aufgeblasen Schwarzer(Stinke)Strumpf?

Zitat:
Ist halt kein typisches Hausarbeitsthema.


Bei den 10 bestandenen vom letzten Jahr war keinerlei ZPO dabei. Aber verwirrt hat mich eher ein Prof. an der Uni, werde ihn mal nächste Woche darauf ansprechen.

SCNR Wink
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2009 - 17:57:42    Titel:

Schreibgeil hat folgendes geschrieben:

Was hat Dein Ego denn da so weit aufgeblasen Schwarzer(Stinke)Strumpf?


War das die beste oder die erste Beleidigung, die dir in den Sinn gekommen ist? Im ersten Fall tust du mir leid, im zweiten rate ich dir zu mehr Besonnenheit.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Erfüllungsklage in Deutschland?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum