Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

LLB & Anerkennung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> LLB & Anerkennung
 
Autor Nachricht
Hrommy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2009 - 13:45:18    Titel:

@ schwurps
Erstmal hoffe ich dir damit noch helfen zu können.
Wenn du in die Wirtschaft willst, qualifiziert dich (auch wenn ich dafür jetzt rüffel kasier) der LL.B als Wirtschaftsjurist um längen mehr als der Diplom Jurist, daher wäre dieser auch für dich vorziehen. Falls du dies tun möchtest würde ich dir auch ein FH empfehlen denn die erkennen eher deine bisherigen Leistungen (ohne Staatsexamen) an So könntest du in knapp 2 bis 3 Semester inkl. Praxissemester fertig sein da du meist lediglich die Wirtschaftswissenschaftlichen Fächer absolvieren müsstes. Dein Praxissemester könntest du dann mit deiner Bachelorthesis verbinden so sparst du zeit und sammelst schneller kontakte zur Wirtschaft.
Hab auch den LLB an FH gemacht und ich hatte in meinem Semster ein gutes Duzend Juraabrecher (meist aber mit erstem Staatsexamen) die waren alle nicht länger als ein jahr da und dann auch fertig. Bekamen alle Juristischen Fächer halt anerkannt.
Hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen wenns noch nicht zu spät ist
Sally81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.07.2009
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 31 Jul 2009 - 17:24:20    Titel:

In Mannheim (Uni) bieten sie jetzt den Studiengang "Unternehmensjurist" an. Es werde viele Scheine anerkannt.
Das Problem bei der Anerkennung sind die Noten. Es wird 1:1 umgerechnet und es ist nunmal erheblich schwerer 16 Punkte zu schreiben oder ne 1,2 beim Bachelor.

Ich hab mich auch mal informiert, ob mir noch andere Möglichkeiten offen stehen nach dem 1. Examen (außer der typische Weg).

Ich war in der Schweiz an der ETH. Dort wird das erste Examen dem Bachelor gleichgestellt. Man kann dann dort den Master direkt machen.
absolvieren
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2008
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 03 Aug 2009 - 11:34:05    Titel:

Zitat:
Wenn du in die Wirtschaft willst, qualifiziert dich (auch wenn ich dafür jetzt rüffel kasier) der LL.B als Wirtschaftsjurist um längen mehr als der Diplom Jurist, daher wäre dieser auch für dich vorziehen. Falls du dies tun möchtest würde ich dir auch ein FH empfehlen denn die erkennen eher deine bisherigen Leistungen (ohne Staatsexamen)


Da stimme ich dir voll zu; ein Wirtschaftsjur. Studium an einer FH wird meiner Meinung gerne von den Jur. Stundenten zu Unrecht belächelt.
Aber bei den fertigen Absolventen belächeln die Dipl. Wirschaftsjurs ( fh) teils schon den klassischen Jur´. Studenten (liegt natürlich auch am Einsatzbereich Wirtschaft)

Vielleicht kommst du noch in einen berufsbegleitenden Wirtschaftsrecht Studiengang als Quereinsteiger ( bei einer privaten FH)

@SALLY81

Dein Beitrag bzgl der ETH find ich sehr interessant; Weisst du ob man als Dipl. Wirtschaftsjurist (fh) auch an der ETH den Master gleich machen kann ?

danke
Kalihora
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 16
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2010 - 00:48:34    Titel: Re: LLB & Anerkennung

Zitat:

P.S.: Mir ist klar, dass ich im Laufe der Jahre vielleicht auch ohne weiteres Zutun an den Bachelor komme, nämlich in dem Fall, dass die deutsche Umsetzung von Bologna vorsieht, scheinfreien Juristen automatisch und rückwirkend einen Anspruch auf Anerkennung eines LLB einzuräumen.
[quote]


Ist jemand auf dem neusten Stand was das anbelangt?
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 28 Jun 2010 - 08:01:43    Titel:

Den LLB gibts an meiner Uni automatisch auf Antrag nachm ersten Examen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> LLB & Anerkennung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum