Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewwerbung als empfangssekretärin, komme nciht weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewwerbung als empfangssekretärin, komme nciht weiter
 
Autor Nachricht
Seka81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2009 - 23:10:09    Titel: Bewwerbung als empfangssekretärin, komme nciht weiter

ich habe die bewerbung so weit geschrieben, komme aber nicht wirklich weiter.. habe 2 lücken gelassen, kann mir da jemand bitte dringend helfen?!

LG

Seka


Sehr geehrte Frau Komada,

aufgrund ihrer Anzeige haben Sie mein Interesse geweckt, somit bewerbe mich in Ihrem Hause als Empfangssekretärin.

Für das Bewerbungsprofil erfülle ich die Vorraussetzungen und bringe unter anderen mehrjährige Berufserfahrung, begleitet von Kompetenz und großen Interesse und Freude für diesen Beruf mit.

Sehr gute Kenntnisse im Bereich ( ) sind vorhanden, so dass ich in der Lage bin, ohne lange Einführungszeit eigenständig zu arbeiten.

Ich bin 27 Jahre, zuverlässig, ehrgeizig und sehr flexibel. Meine Stärken sehe ich in meinem sicheren Auftreten, meiner Motivation mich an neue Aufgaben zu wagen, meinem Engagement auch schwierige Probleme zu lösen und meiner Kompetenz im Bereich […].
Eigenverantwortliches Arbeiten ist eine Selbstverständlichkeit, füge mich aber eben so gerne kooperativ in ein Team ein.
Jede mir aufgetragene Aufgabe bearbeite ich mit persönlichem Engagement, hoher Motivation und Ehrgeiz. Auch unter starkem Druck bewahre ich die notwenige Ruhe, um schnell zu einer kompetenten Lösung zu kommen.
Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, in dem Sie sich einen persönlichen Eindruck von mir machen, würde ich mich sehr freuen.
Leoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 1096
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2009 - 23:33:46    Titel: Re: Bewwerbung als empfangssekretärin, komme nciht weiter

Hallo Seka!

1) Bei einer Sekretärin achtet man natürlich immer gerne auf Ausdruck und Orthographie. Da offenbart dein Anscheiben aber einige eklatante Schwächen. Razz

2) Dein Anschreiben besteht zu 90% aus Leerphrasen. Da ist ja wirklich kaum ein informativer Satz zu deinem beruflichen Werdegang oder deinen Fähigkeiten zu finden.

3) Die Kombination von mangelhafter Rechtschreibung und inhaltsleeren Floskeln lässt sich leicht veranschaulichen, wenn man einzelne Sätze aus deinem Text mit Hilfe von Google überprüft.

Ich nehme mal diese Formulierung: "füge mich aber eben so gerne kooperativ in ein Team ein."

Das lässt sich schön zurückverfolgen, weil "ebenso" falsch geschrieben ist. Google findet ihn mit diesem Fehler 87-mal im deutschsprachigen Internet (in Bewerbungen als Groß- und Außenhandelskaufmann, Bürokaufmann, im Vertrieb, als Techniker, Modelhostess, Chauffeur, etc. etc..) Razz

Da erübrigt sich irgendwie ein Kommentar. Du hast mir gerade den Abend versüßt! Razz



Seka81 hat folgendes geschrieben:


Sehr geehrte Frau Komada,

aufgrund ihrer Anzeige haben Sie mein Interesse geweckt, somit bewerbe mich in Ihrem Hause als Empfangssekretärin.

Für das Bewerbungsprofil erfülle ich die Vorraussetzungen und bringe unter anderen mehrjährige Berufserfahrung, begleitet von Kompetenz und großen Interesse und Freude für diesen Beruf mit.

Sehr gute Kenntnisse im Bereich ( ) sind vorhanden, so dass ich in der Lage bin, ohne lange Einführungszeit eigenständig zu arbeiten.

Ich bin 27 Jahre, zuverlässig, ehrgeizig und sehr flexibel. Meine Stärken sehe ich in meinem sicheren Auftreten, meiner Motivation mich an neue Aufgaben zu wagen, meinem Engagement auch schwierige Probleme zu lösen und meiner Kompetenz im Bereich […].
Eigenverantwortliches Arbeiten ist eine Selbstverständlichkeit, füge mich aber eben so gerne kooperativ in ein Team ein.
Jede mir aufgetragene Aufgabe bearbeite ich mit persönlichem Engagement, hoher Motivation und Ehrgeiz. Auch unter starkem Druck bewahre ich die notwenige Ruhe, um schnell zu einer kompetenten Lösung zu kommen.
Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, in dem Sie sich einen persönlichen Eindruck von mir machen, würde ich mich sehr freuen.
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5224
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2009 - 23:38:41    Titel:

Vielleicht ist ja auch

"füge mich aber halt so gerne kooperativ in ein Team ein."

gemeint Razz
Seka81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2009 - 23:44:43    Titel: na toll :(

y:

bin super verzweifelt im moment. habe noch nie eine bewerbung geschrieben bzw. nie schreiben müssen..
deswegen habe ich mich ja an dieses forum gewandt..

es ist wirklich so, dass mein kopft vor erschöpfung einfach nur leer ist Shocked und ich gerade sogar schon schrierigkeiten habe, meine besonderen kenntnisse aufzuführen..

und das beste ist ja weswegen ich mich noch mehr unter druck setzte, die bewerbungen müssen morgen schon raus..

na ja.. blöd halt
Leoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 1096
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2009 - 23:57:18    Titel: Re: na toll :(

Seka81 hat folgendes geschrieben:
bin super verzweifelt im moment. habe noch nie eine bewerbung geschrieben bzw. nie schreiben müssen..


Das hat damit gar nichts zu tun. Eine Sekretärin schreibt Anschreiben doch im Schlaf, egal welche. Es passiert ihr einfach nicht mehr, dass sie die Anrede in einem Brief kleinschreiben würde ("aufgrund ihrer Anzeige"). Wie oft schreibt sie "Vielen Dank im Voraus"? Da weiß sie, dass es "Voraussetzungen "heißt (mit einem "r").

Man erkennt aus deinem Anschreiben nicht, was für eine Berufsausbildung du hast. Aber ich würde fast zu behaupten wagen, dass du keine Sekretärin bist.
Seka81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2009 - 00:07:42    Titel: AHA

Habe ich behauptet ich wäre eine Sekretärin? Mir ist schon klar wie ich ihr/Ihr zu schreben habe.

es ging mir aber auch nicht darum. Sicherlich würde ich die Bewerbung "so" nicht so abschicken.

Ich weiss gerade nicht was Du von mir möchtest?! Ich habe nur um Hilfe gebeten und nicht darum gebeten, dass jemand meine gelernten Berufe analysiert.

uppppssss, sicherlich ist dir auch schon aufgefallen das ich zu Beginn des Satzes (es) klein angefangen gabe zu schreiben.. Nun ja, bin eben keine Sekretärin!

LG
Leoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 1096
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2009 - 00:36:37    Titel:

Ich glaube, dass man beim Lesen deines Anschreibens andauernd das Gefühl hat, betrogen zu werden. Das hat drei Gründe: 1) Die Sätze wirken geklaut und der Text zusammengeflickt. 2) Das Anschreiben lässt (fast) alle Angaben zu deiner Person im Dunkeln. Die Sätze sind richtiggehend inhaltsleer. 3) Du schreibst einfach nur "Für das Bewerbungsprofil erfülle ich die Vorraussetzungen und bringe unter anderen mehrjährige Berufserfahrung, begleitet von Kompetenz" mit, aber man merkt schon beim Lesen, dass das nicht stimmen kann.

Natürlich hat eine Bewerbung viel mit "Werbung" zu tun und man weiß im Grunde, dass nicht alles der Wahrheit entspricht. Aber trotzdem ist es nicht gut, wenn der Leser allzu deutlich den Eindruck hat, dass er reingelegt werden soll.
LimaX
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2005
Beiträge: 132
Wohnort: Southern Lowlands

BeitragVerfasst am: 01 März 2009 - 23:12:46    Titel:

Zwar stimme ich Leoni im Wesentlichen zu - möchte aber anmerken, dass "Empfangssekretärin" nicht unbedingt eine Sekretärin sein muss (auch wenn uns die Fragerin im Unklaren darüber lässt, auf welche Stelle sie sich konkret bewirbt).
Als "Empfangssekretärin" werden zum Beispiel in der Hotellerie die Damen an der Rezeption offiziell betitelt bzw. eingestellt.

Natürlich sollten auch diese Ortographie und Ausdruck beherrschen, aber erfahrungsgemäß sind sie im Thema "Anschreiben im Schlaf verfassen" nicht automatisch einer "richtigen" Sekretärin gleichzustellen. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewwerbung als empfangssekretärin, komme nciht weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum