Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Marburg: Kleiner BGB / Roth
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Marburg: Kleiner BGB / Roth
 
Autor Nachricht
Freak_0815
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 24 März 2009 - 02:02:52    Titel:

Also bei mir geht das mit der Aufrechnung klar, weil §406 hier ja nicht greift. Und dann bin ich auch an dem Punkt, wo L von B nix bekommt und ich mich nicht mehr an der Formulierung der zweiten Frage stören muss...Wink

Hast du schon was wegen erfüllungshalber oder an erfüllungs statt rausgefunden? Hab ich mich noch nicht mit auseinandergesetzt.

Werd mich morgen wohl mal mit der Drittschadensliquidation beschäftigen und mal bisschen was schreiben, damit ich nen Überblick bekomme, wo ich stehe und was sich noch für Probleme auftun.

P.S. In welchem Semester bist du denn, wenn ich fragen darf?
cola-light
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.12.2007
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 24 März 2009 - 15:18:34    Titel:

komme jetzt ins 4., und du?

Ne, bin noch nicht so wirklich weit damit. Muss man halt auslegen, weil e vermutlich lieber erfüllungs statt und l eher erfüllungshalber möchte.
Freak_0815
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 24 März 2009 - 16:01:41    Titel:

Ja, denke ich auch. Naja, mal sehen... werd mich jedenfalls die nächsten Tage mal intensiver damit auseinandersetzen und dann mal gucken was sich noch so für Probleme auftun.

Ich komme jetzt ins dritte, da ich Öff-Recht bisher aber immer so ein bisschen ignoriert hab, dachte ich mir ich mach erstmal bgb, da ich da halt schon einigermaßen drin bin.
Freak_0815
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 31 März 2009 - 15:39:54    Titel:

Hmm... sonst keiner da, der die HA schreibt und sich austauschen möchte?
Duke3000
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.04.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2009 - 10:58:05    Titel: So jetzt bin ich hier auch angemeldet

Moin beschäftige mich auch schon eine zeitlang mit der Arbeit..

Ist noch jemand aktiv?

Grüße
Freak_0815
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2009 - 15:58:45    Titel:

Jupp, wie das halt so ist, habe ich wieder alles schön vor mir hergeschoben...xD

bin Grade an den ansprüchen des L gegen E und muss noch A gegen E oder A über B gegen E machen.

Was hast du bis jetzt so und wo hast du so die größten Schwierigkeiten?
Hast du Erfüllung statt oder Erfüllungshalber angenommen?
Freak_0815
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2009 - 16:12:16    Titel:

Was mich noch interessieren würde ist, wie ihr das mit dem Anspruch des A gegen E gelöst habt...

Denke mal es läuft auf ne Drittschadensliquidation hinaus, bin mir aber nicht sicher wie das mim Vertrag zugunstten Dritter ist... sprecht ihr den trotzdem an?
juri87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.09.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2009 - 15:58:27    Titel:

Was sagt ihr denn jetzt zur 1. Frage?
Kann L nun von B Zahlung der 10.000€ verlangen?
Die Abtretung geht auf jeden Fall durch...
Bin mir nur nicht sicher ob dem Ganzen nicht doch irgendwelche Einreden des B entgegenstehen, die er geltend machen kann?
Könnte mir vllt jemand mal seine Gliederung zur 1. Frage schicken?
Wär super.. komm nicht wirklich weiter
LG
Freak_0815
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2009 - 17:02:22    Titel:

Laut SV sagt B ja, dass er Aufrechnen will, also würde ich erstmal prüfen, ob das geht. Wenn das nämlich durchgeht, dann wärst du ja aus der 1. schon raus...
Die zweite Frage deutet ja im Prinzip auch schon an, dass er bei B nix holen kann!

Aber respekt dafür, dass du jetzt erst anfängst...Wink
juri87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.09.2008
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2009 - 17:43:51    Titel:

Ja vielen Dank Smile
Das liegt daran, dass ich Strafrecht auch noch schreibe und erstma damit angefangen habe...
Genau sowas hatte ich mir auch schon gedacht. Man könnte die 2. Frage höchstens mit nem Hilfsgutachten machen. Ich denke aber, dass der B ne rechtshindernde Einwendung gem. § 278 hat oder seh ich das falsch?
Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Marburg: Kleiner BGB / Roth
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum