Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bayern 13/2 durchgefallen= Fachabi...was nun?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Bayern 13/2 durchgefallen= Fachabi...was nun?
 
Autor Nachricht
Andi003
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 5
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 05 März 2009 - 15:59:42    Titel: Bayern 13/2 durchgefallen= Fachabi...was nun?

Hi!

Ich komme aus Bayern und habe ein ganz mieses Gefühl, was das erreichen von den 100 Punkten in den Abi Prüfungen angeht... Confused

Habe 13/2 bestanden und werde somit zum Abitu zugelassen... Nur sieht es für mich nun finster aus, da ich in zwei meiner Abifächern verdammt zugrunde gehe... habe aber bissel rum gegoogelt und somit in Erfahrung gebracht, dass ich, wenn ich diese 100Punkte nicht erreiche, ein Fachabi bekomme, was in Bayern aber nicht viel wert ist...? Widerholen kann ich nicht, da ich in der 12 eine Ehrenrunde gemacht habe... Sad


Nun meine eigentlichen Fragen:

-Was kann ich mit diesem Fachabi hier anfangen?? (wollte ursprünglich Logistk studieren...)

-Kann ich iergendetwas mit diesem Fachabi machen, um studieren zu können?

-Muss ich etwa nun in die Berufsschule und weitere 3 Jahre mich ausbilden lassen?! (wäre für mich schrecklich da ich später eingeschult wurde und bereits 1 mal widerholt habe... wäre so in meinen augen hauptsächlich unter Kindern Sad )

-Wo kann ich mich genauer informieren lassen?? (an welches Amt muss ich mich wenden?)

antwortet mir bitte,
euer andi
verkux
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.11.2008
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 05 März 2009 - 16:04:49    Titel:

Vielleicht ziehst du ja die Möglichkeit eine Nichtschülerabiturprüfung abzulegen in Betracht?

Hier ein Thread zu dazu: http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/64455,0.html
Andi003
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 5
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 05 März 2009 - 16:18:21    Titel:

Ist das sowas wie ein Abendgymnasium??... da müsste ich wider einige Järchen die schulbank drücken...:/
Ich fühl mich einfach nicht mehr stark genug im gymnasium und würde so erlich gesagt lieber mal mein traumjob als Logistiker angehen wollen...

dacher würd ich gerne wissen, ob ich mit meinem bayrischem "fachabi" etwas anfangen kann, um endlich ins berufsleben zu steigen ... (dabei denke ich nicht an berufsschule, denn ich habe mich lang genug im gymnasium rum gequelt um nicht jetzt am ende paar klassen zurückzufallen und wie ein esel dastehen zu müssen Sad...)
(kann ich den mit diesem fachabi iergendwie studieren gehen?)
verkux
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.11.2008
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 05 März 2009 - 16:46:30    Titel:

Du hast mit deinem Fachabi den schulischen Teil einer FOS, müsstest also 1 Jahr Praktikum machen und könntest dann fachgebunden an einer FH studieren, zumindest kenne ich das nur so, ist vielleicht in Bayern anders.

Die Nichtschülerabiturprüfung ist keine schulische Weiterbildungsmöglichkeit! Du bereitest dich selbstständig und eigenverantwortlich vor und legst die Prüfungen ab. Kannst also parallel zu Praktikum/Ausbildung versuchen.
arthurspooner
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2007
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 05 März 2009 - 17:00:17    Titel:

Mir wäre nichtmal bekannt dass du überhaupt einen Fachabi-Anteil hast. Soweit ich weiß hast du im Grunde garnichts und musst regulär die FOS besuchen.
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2097
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 05 März 2009 - 17:06:12    Titel:

KLICK (§§ 20 ff.)

Du musst mindestens noch die Abschlussprüfung an einer FOS bestehen.
Andi003
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 5
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 05 März 2009 - 18:06:43    Titel:

vielen dank für den link!!

aber ich verstehe da einiges nicht Embarassed

wie funktioniert das xD??
1 jahr "FOS" und dan Prüfung??
aus welchen Fächern den?
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2097
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 05 März 2009 - 21:46:50    Titel:

Zitat:
Satz 1 gilt entsprechend für eine Bescheinigung [...] über die bestandene Abschlussprüfung an einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Fachoberschule in Verbindung mit einem Nachweis über den Besuch der Jahrgangsstufe 12 eines öffentlichen oder staatlich anerkannten Gymnasiums.

Du könntest die AP an der FOS direkt mitschreiben, du musst die Schule zuvor nicht besucht haben.

Du würdest dann wohl als externer Abiturient behandelt, was bedeutet, dass du in 8(?) Fächern geprüft wirst und die Abschlussprüfungen in Deutsch, Englisch, Mathematik und Profilfach mitschreibst. Aber da fragst du am besten direkt bei der nächsten FOS nach, oder bei der Schulberatung...
Andi003
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 5
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 05 März 2009 - 21:57:21    Titel:

ok danke für eure Hilfe Smile !!
AbZurSee
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 06 März 2009 - 08:01:18    Titel: Re: Bayern 13/2 durchgefallen= Fachabi...was nun?

Andi003 hat folgendes geschrieben:
Habe 13/2 bestanden und werde somit zum Abitu zugelassen... Nur sieht es für mich nun finster aus, da ich in zwei meiner Abifächern verdammt zugrunde gehe... habe aber bissel rum gegoogelt und somit in Erfahrung gebracht, dass ich, wenn ich diese 100Punkte nicht erreiche, ein Fachabi bekomme, was in Bayern aber nicht viel wert ist...? Widerholen kann ich nicht, da ich in der 12 eine Ehrenrunde gemacht habe... Sad


Grundsätzlich müsste auch hier die Regelung gelten: Einmal wiederholen auf jeden Fall (egal welche Klasse). Sollte man durchs Abitur rasseln, darf man auf jeden Fall nochmal wiederholen, egal ob vorher wiederholt oder nicht. Ansonsten würde das nur meine Meinung über das Bayrische Schulsystem verstärken Rolling Eyes
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Bayern 13/2 durchgefallen= Fachabi...was nun?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum