Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bayern 13/2 durchgefallen= Fachabi...was nun?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Bayern 13/2 durchgefallen= Fachabi...was nun?
 
Autor Nachricht
Celtic-Tiger
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 2079

BeitragVerfasst am: 06 März 2009 - 10:42:27    Titel:

(3) 1 Das Wiederholen ist nicht zulässig für Schülerinnen und Schüler, die

dieselbe Jahrgangsstufe zum zweiten Mal wiederholen müssten,

nach Wiederholung einer Jahrgangsstufe auch die nächstfolgende wiederholen müssten.

2 Das Wiederholen ist außerdem nicht zulässig für Schülerinnen und Schüler der Gymnasien und Realschulen, die innerhalb der Jahrgangsstufen 5 bis 7 zum zweiten Mal nicht vorrücken durften.


Das ist Art. 53 Abs. 3 BayEuG, aber ich lese daraus auch nichts anderes als, daß man eine Jahrgangsstufe nicht wiederholen darf, wenn man die Klasse vorher wiederholt hat!

Also das mit der Externenprüfung an der FOS dürfte dann wohl der VIBOS bzw. Telekolleg entsprechen, stimmt da hat man deutlich mehr Prüfungen als die Normalfosler, das müßte dann dem hier http://www.vibos.de/welcome.html entsprechen!
AbZurSee
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 1249

BeitragVerfasst am: 06 März 2009 - 11:21:53    Titel:

Naja in genau dem gleichen Absatz steht aber auch drinne, dass

"Von den Folgen nach Absatz 3 kann die Lehrerkonferenz befreien, wenn zuverlässig anzunehmen ist, daß die Ursache des Mißerfolgs nicht in mangelnder Eignung oder schuldhaftem Verhalten des Schülers gelegen ist. Die Lehrerkonferenz entscheidet auch darüber, ob bei einem Schüler, der von einer Schule anderer Art übergetreten ist und an der zuvor besuchten Schule bereits einmal wiederholt hat, Absatz 3 anzuwenden ist. "

( http://www.lsg.musin.de/organisation/_private/wiederho.htm )

Insofern, könnte er versuchen sich an die Konferenz zu wenden und versuchen, ein Wiederholen zu ermöglichen, indem er Private Probleme anführt. Nen versuch ist es allemal wert.
Celtic-Tiger
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beiträge: 2079

BeitragVerfasst am: 06 März 2009 - 12:30:43    Titel:

In der Tat, kommts halt auf die Einstellung der Lehrerkonferenz an! Wink
Andi003
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 5
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 06 März 2009 - 20:54:33    Titel:

ich bin heut total verwirrt... mein lehrer meint, dass wenn ich durchs abi rassel (also die 100pkte nicht erreiche), nur eine bestätigung, dass ich die schule besuchtr habe....aba diese zählt NIX und ich habe somit NUR die mittlere reife...

ich versteh jetzt nichts mehr.... Question
S3BO
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.05.2008
Beiträge: 201

BeitragVerfasst am: 06 März 2009 - 22:22:03    Titel:

Hallo,

wenn du deine allg. Hochschulreife nicht bestehst, hast du lediglich die Mittlere Reife!

Ein Fachabi bekommst du in Bayern nicht geschenkt, nur weil du die allgemeine Hochschulreife nicht bestanden hast. (egal wieviel Punkte auch immer). Mehr kann ich dazu aber auch nicht sagen.

Gruß
S3BO
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Bayern 13/2 durchgefallen= Fachabi...was nun?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum