Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mathe vernachlässigen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Mathe vernachlässigen?
 
Autor Nachricht
pokerface888
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2009
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 07 März 2009 - 19:54:21    Titel: Mathe vernachlässigen?

Ja servus,
und zwar hab ich heute in der Schule (haben mit dem Lehrer freiwillig Aufgaben gerechnet) mal wieder gemerkt, dass ich sogut wie nichts kann in Mathe. Im Abitur schaff ich garantier nicht über 5 Punkte deswegen meine Frage an euch: Würde es sich lohnen Mathe erstmal zu vernachlässigen dafür Deutsch und Englisch intensiver zu lernen? (komme aus Hessen und habe meine Prüfungen ab 27. März.
Schonmal Danke im vorraus.

Grüße Pokerface
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2097
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 07 März 2009 - 19:56:04    Titel:

dein schlechtestes Fach bietet logischerweise das größte Verbesserungspotential. deshalb würde ich Mathe besonders intensiv lernen und so viel wie möglich rausholen.
in Deutsch und Englisch kann man doch eh nicht allzu viel pauken...
11.11
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2009
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: 07 März 2009 - 19:57:10    Titel:

Genau das habe ich auch gemacht.... Mehr für Englisch und Geschichte gelernt und Mathe erstmal gar nicht....in den anderen Fächern sehr gute Noten und in Mathe schöne 2 Punkte geschrieben Very Happy

Mathe ist halt echt xxxxxx !
Paradiso
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2008
Beiträge: 1031
Wohnort: Würzburg

BeitragVerfasst am: 07 März 2009 - 20:08:06    Titel:

Mathe is mein bestes Fach obwohl das früher mal mein schlechtestes war. Da hab ich sogar über 3 punkte...

Bwr mein schlechtestes ich verstehs einfach nicht
pokerface888
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2009
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 07 März 2009 - 20:10:20    Titel:

joa für Mathe habe ich schon einiges gemacht, aber ich check den ganzen Mist einfach nicht. Ist viel zu viel für mich ... deswegen weiß ich immoment nicht ob es sinnvoll ist noch viel dafür zu machen. Wäre dann ja auch sozusagen meine letzte Chance mein Konzept zu überdenken, weil es ja nur noch rund 20 Tage bis zum Abi sind.
hanzu
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2009
Beiträge: 310

BeitragVerfasst am: 07 März 2009 - 20:47:24    Titel:

ich komme auch aus hessen und mach auch am 27. mathe.
so wie du, bin ich auch in mathe eine niete Very Happy, allerdings gibt es schon möglichkeiten mit einem geringen aufwand 5pkt zu erlangen.
z.b. analysis die erste aufgabe ist immer eine kurvendiskussion, wenn du die kannst, hast du schonmal 20-30 pkte von 100 pkt.
bei der analytischen geometrie, kannst du bei den aufgaben (geradengleichung bestimmen, ebene ins koordiantensystem einzeichnen) einfach 10 punkte holen. bei der stochastik sind auch locker 10 von 30 punkte zu holen.
dann hast du insgesamt auch schon 50/100 punkte und somit deine 5 punkte.
also ich würde nur diese basis sachen sehr gut üben, es lohnt sich eh nicht mehr jetzt noch die komplexen sachen zu lernen.
mfg
pokerface888
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.02.2009
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 07 März 2009 - 20:55:55    Titel:

alles klar, guter tipp, sowas hab ich mir auch gedacht, irgendwie ein System aus den alten Prüfungsklausuren herauszulesen. Hat noch jmd. weitere gute Tipps?
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4452

BeitragVerfasst am: 07 März 2009 - 20:58:59    Titel:

pokerface888 hat folgendes geschrieben:
Hat noch jmd. weitere gute Tipps?


Einen Nachhilfelehrer suchen.

Ich weiß, du willst kein Geld für sowas vergeuden, erst recht nicht für das dämlichste Fach Mathe. Wenn du aber über den Tellerrand schaust, wirst du im Nachhinein feststellen, dass das endlich mal eine gute Investition war.

Mit viel Fleiß wirst du in Mathe für deine Ansprüche eine gute Note schreiben.

Gruß
11.11
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2009
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: 07 März 2009 - 20:59:04    Titel:

Ich kann euch die Stark-Bücher sehr empfehlen. Haben mir sehr geholfen.
Fabi17
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2009
Beiträge: 14
Wohnort: Wertingen

BeitragVerfasst am: 07 März 2009 - 21:17:46    Titel:

Du bist aber auch ein sehr spezieller Fall

: D

Gruß
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Mathe vernachlässigen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum