Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Modulationen und neue Tonarten in Fugen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Modulationen und neue Tonarten in Fugen
 
Autor Nachricht
HilfesuchendeMusikerin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10 März 2009 - 13:14:13    Titel: Modulationen und neue Tonarten in Fugen

Hallo!
Kann mir jemand erklären, wie ich die neue Tonart in einer Fuge
herausfinde?
Woher weiß ich wie in diesem
Beispiel:http://www.lehrklaenge.de/BachWKIC.jpg
dass von c-dur nach g-dur, dann nach a-moll usw. moduliert wird?

Bitte hilf mir jemand!
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 10 März 2009 - 14:38:16    Titel:

Das muss man hören! - Brille aufsetzen, Ohren aufsperren und zuhören! Cool
Dazu braucht es kein absolutes Gehör! Es genügt das relative Gehör! -

Du weißt sicherlich, dass G-Dur die Dominante zu C-Dur ist. Und a-moll ist die parallele Molltonart von C-Dur!

Musikalische Grüße,

Klimperkasten Wink
HilfesuchendeMusikerin
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.03.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 10 März 2009 - 15:01:49    Titel:

Danke für die Antwort!

Doch wie erkenne ich die neue Tonart wenn ich nur Noten vor mir habe und keine Möglichkeit die Fuge anzuhören?
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 10 März 2009 - 19:54:35    Titel:

Ist natürlich wichtig, die Musik anzuhören UND die Noten vor sich liegen zu haben! - Das Hören ist wichtiger, als das Sehen! - Musik ist zum Hören da! Smile

Wenn du bei YouTube das WT eingibst, mit genauen Angaben der Tonart und welchen Teil des WT, dann müsstest du fündig werden!

Klimperkasten Wink
Hewp
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2008
Beiträge: 449

BeitragVerfasst am: 11 März 2009 - 04:22:07    Titel:

HilfesuchendeMusikerin hat folgendes geschrieben:
Danke für die Antwort!

Doch wie erkenne ich die neue Tonart wenn ich nur Noten vor mir habe und keine Möglichkeit die Fuge anzuhören?


Um das sehen zu können muss man sich ein bisschen mit Harmonielehre auskennen... Dann kann man analysieren, um was für Akkorde (auch wenn in gebrochener Form) es sich handelt. Dazu muss man das Stück natürlich nicht zwangsläufig anhören.

Hören ist natürlich wichtig - das muss aber ebenso geübt und gelernt werden wie Harmonielehre und am weitesten kommt man mit einer Verbindung aus beiden Bereichen...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Modulationen und neue Tonarten in Fugen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum