Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Welche Skriptenreihe von Hemmer zur Examensvorbereitung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Welche Skriptenreihe von Hemmer zur Examensvorbereitung
 
Autor Nachricht
Diablo1
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 11 März 2009 - 09:20:00    Titel: Welche Skriptenreihe von Hemmer zur Examensvorbereitung

Hallo,
ich fange demnächst mit der Examnsvorbereitung an. Da ich während meines Studiums auch viel mit den Hemmer Skripten gearbeitet habe, wollte ich fragen, ob diese auch ideal zur Examensvorbereitung sind.
Habt ihr auch mit diesen Skripten gelernt und welche Erhahrung habt ihr damit gemacht. Welche von Hemmer könnt ihr empfehlen. Reichen die Basics oder sollte man doch mit den ausführlicheren und umfangreicheren Skripten lernen.

Vielen Dank schonmal.
Lucyyy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.07.2008
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 11 März 2009 - 11:03:01    Titel:

hallo,
ähm...pauschal schwer zu beantworten - wo liegt denn dein anspruch an´s examens-ergebnis? Wink

nein, quatsch: die basics reichen definitiv nicht aus, da sie (wenn überhaupt) nur die meinungsstreitigkeiten anreißen, nicht jedoch so darstellen, wie es von dir in einer klausur erwartet wird - "basic" heißt eben auch nur "basis-information" - das ist für nen großen schein ja vielleicht noch okay, aber für ein examen reicht es nicht.
gegenfrage: besuchst du ein rep, oder einen klausurenkurs? wenn ja, dann wirst du da natürlich auch noch einiges an material bekommen, aber wenn du alleine lernst und nur mit basics-skripten, dann würde mich das ganze nicht so überzeugen.
sieh´s doch mal so: wenn die skripten bei hemmer alle für´s studium sind, man aber auch mit den durch´s examen kommen würde, wo ist denn dann die daseinsberechtigung für die "normalen" skripten - die wären dann ja überflüssig.

nur zum vergleich mal mein lernkonzept (schreibe im sept. examen):
- 1 jahr rep (bis letzten oktober)
- seitdem klausurenkurs ( 1 klausur in der woche)
- im semester noch eine klausur zusätzlich an der uni
- nacharbeitung der fälle aus dem rep
- durcharbeiten der jeweiligen skripten (hemmer - "normale" skripten) zu den fällen
- nachlesen im kommentar, wenn problem im skript/ fall noch nicht klar
- basics skripten ja, aber nur in absoluten randgebieten, wo auch im examen nur "basics" dran kommen bzw. nur bearbeitung der fälle aus dem rep ganz ohne skript

du siehst also: die mischung macht´s - ich arbeite mit hemmer und ja, ich bin zufrieden damit, aber ich lese halt auch noch in anderen quellen nach weil mir selbst das "normale" skript manchmal noch zu wenig detailiert ist.

so, ende des romans Wink.

lg - lucyyy
Diablo1
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 11 März 2009 - 19:32:54    Titel:

Danke dir erst mal für deine Antworten.
Ich mache UNI-Rep. Da wird auch Material angeboten. Aber ich finde dies nicht so toll. Welche ausführlichen Skripten von Hemmer würdest du denn alle empfehlen?
Liszt
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.03.2009
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 13 März 2009 - 12:17:12    Titel:

Besser als die Skripten der Reps finde ich die "UniREP" Serie von C.F. Müller. Die hat mir sehr geholfen und ist doch insgesamt fundierter. Das sind so gelbe Paperback Bücher.
Lucyyy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.07.2008
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 13 März 2009 - 13:38:07    Titel:

hallo nochmal,

also - gut fand ich persönlich:

- verwaltungsrecht I-III (hätte verwaltungsrecht ohne diese skripten wohl nie kapiert Wink)
- schuldrecht I-III, also AT, BT komplett
- Sachenrecht I-III (bei uns in BY immer heißer Examenskandidat), hatte da zuvor nur das lehrbuch von Wolf und fand das viel zu ungenau
- kreditsicherungsrecht (muss man selbst wissen, wenn man schon sachenrecht hat, aber gerade der bürgschaftsteil ist echt gut - vor allem auch im hinblick auf europarechtskonforme auslegung)
- kommunalrecht, polizei-und sicherheitsrecht, baurecht - allerdings kann ich da eben nur für BY sprechen...hab da echt nix besseres gefunden Wink.
- bereicherungsrecht (kann in ner klausur echt knackig sein und man findet in vielen lehrbüchern - wenn sie nicht gerade nur bereicherungsrecht zum inhalt haben, echt nicht so viel)

kann man lesen, muss man aber nicht:

Delikstrecht I/ II - ich hab´s gelesen und fand es auch ganz gut, gerade wegen den querverweisen in schadensersatzrecht (auch dafür gäbe es ja noch skripten Wink) - aber ich würde mich ggf. nicht nochmal so lange mit deliktsrecht "aufhalten"

nicht gut fand ich:

strafrecht bt I und II - ist mir zu ungenau und zu unstrukturiert (mal gibt´s n schema, dann wieder nicht, mal gibt´s argumente bei nem meinungsstreit, dann wieder nur die lösung...) - keine ahnung, vielleicht ist mein anspruch da auch zu hoch Wink.
mag hier die lehrbücher von schmidt/priebe mehr.

vg - lucyyy
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 13 März 2009 - 13:46:51    Titel:

Ich hab das meiste von Zivilrecht, also zB Schuldrecht I bis III, Sachenrecht I bis III, Schadensersatzrecht, Bereicherungsrecht, etc... ich hab die neben den Repunterlagen genutzt, einige wichtige Problemstände aber auch noch zusätzlich in der Bib in Lehrbüchern nachgelesen.
Ich fand die Skripte aber durchweg gut und hilfreich.

Abgeraten wurde mir von Strafrecht (und zwar ähm.. von jemandem der es wissen muss) und ich hab daher nicht mal reingesehen.
Diablo1
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 15 März 2009 - 14:29:02    Titel:

Danke für eure Antworten. Strafrecht fande ich persönlich sehr gut von Hemmer.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Welche Skriptenreihe von Hemmer zur Examensvorbereitung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum