Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Restitutionsklage trotz zurück gezogener Berufung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Restitutionsklage trotz zurück gezogener Berufung?
 
Autor Nachricht
Engelchen~1987
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.08.2008
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 19 März 2009 - 11:53:39    Titel: Restitutionsklage trotz zurück gezogener Berufung?

Hallo Smile


Ich habe mich ein wenig mit der Restitutionsklage auseinandergesetzt. Allerdings bleibt eine Frage:

Wenn vorher Berufung eingelegt wurde und diese wieder zurückgezogen wurde ist dann eine Restitutionsklage trotzdem möglich?
Natürlich nur wenn im Rahmen der Berufung nicht der Restitutionsgrund bestand.
Also wenn aus anderen Gründen, als der des Restitutionsgrundes, Berufung eingelegt wurde, dann aber zurückgezogen wurde.

Ich sehe im Grunde nichts was dagegen sprechen würde, finde aber auch leider keine Literatur, die sich zu dieser Thematik in irgendeiner Art äußert.

Vielen Dank für die Hilfe.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Restitutionsklage trotz zurück gezogener Berufung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum