Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Auszahlung, Ausgabe, Aufwand, Kosten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Auszahlung, Ausgabe, Aufwand, Kosten
 
Autor Nachricht
ThomasGe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 19 März 2009 - 14:47:52    Titel: Auszahlung, Ausgabe, Aufwand, Kosten

Hallo!

habe bei einem Beispiel ein Problem mit der Zuordnung der Begriffe Auszahlung, Ausgabe, Aufwand und Kosten.

Beispiel:

Ein Gebäude wird um EUR 500.000,- gekauft. 60% des Kaufpreises werden bar beglichen. Der Rest wird nächstes Jahr fällig. Das Gebäude weist eine Gesamtfläche von 600 m2 auf, wobei 150 m2 vom Unternehmer für private Zwecke (Wohnraum) genutzt werden. Das Gebäude weist eine wirtschaftliche ND von 25 Jahren auf.

Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. DANKE!!!
ThomasGe
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 19 März 2009 - 15:28:49    Titel: Re: Auszahlung, Ausgabe, Aufwand, Kosten

ThomasGe hat folgendes geschrieben:
Hallo!

habe bei einem Beispiel ein Problem mit der Zuordnung der Begriffe Auszahlung, Ausgabe, Aufwand und Kosten.

Beispiel:

Ein Gebäude wird um EUR 500.000,- gekauft. 60% des Kaufpreises werden bar beglichen. Der Rest wird nächstes Jahr fällig. Das Gebäude weist eine Gesamtfläche von 600 m2 auf, wobei 150 m2 vom Unternehmer für private Zwecke (Wohnraum) genutzt werden. Das Gebäude weist eine wirtschaftliche ND von 25 Jahren auf.

Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. DANKE!!!



Bin bis jetzt zu folgender Lösung gekommen:

Auszahlung: EUR 300.000
Ausgabe: EUR 500.000
Aufwand: EUR 20.000
Kosten: EUR 15.000
milfina
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2007
Beiträge: 39
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 19 März 2009 - 21:14:38    Titel:

Ausgabe, Auszahlung und Aufwand stimm ich dir zu:

Ausgabe= der gesamte Rechnungsbetrag
Auszahlung= das, was man tatsächlich schon gezahlt hat
Aufwand= der Abschreibungswert fürs erste Jahr (500.000 /25 Jahre)

Das passt so.

Zu den Kosten kann ich ausm Stehgreif nix sagen
Mnemosynes
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 748
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 19 März 2009 - 23:57:48    Titel:

Kosten fallen für die betriebliche Leistungserstellung an - hier also die Privatnutzung rausrechnen!
frilamo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20 März 2009 - 09:49:18    Titel:

Hi,

75 % des Gebäudes werden betieblich gnutzt, das sind 375.000 €.

60 % davon werden bar bezahlt, dies sind 225.000 €. Dies stellt eine Auszahlung dar. Unter Auszahlung versteht man eine Verringerung des Kassenbestandes (Kasse + Giralgeld).

375.000 € stellen Ausgabe dar. Unter Ausgabe versteht man eine Verringerung des Geldvermögen.

Bei 25 Jahren Nutzung ergibt sich Aufwand und Kosten von 15.000 € unter der Vorraussetzung, dass die bilanziellen und kalkulatorischen Abschreibungen gleich hoch sind.

Näheres zu der Begriffsabgrenzung mit Erläuterungen und Beispielen findet man unter www.bilbuch.de im Kapitel "Kostenartenrechnung"

Gruß frilamo
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Auszahlung, Ausgabe, Aufwand, Kosten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum