Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

tutor werden ja nein?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> tutor werden ja nein?
 
Autor Nachricht
Kölner_VWLer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.08.2007
Beiträge: 1618

BeitragVerfasst am: 21 März 2009 - 12:03:39    Titel:

ich bin auch tutor an meiner Uni für die vorlesung grundzüge der makroökonomie.

2 mal 2 Stunden in der Woche. Habe einen 10 Stunden Vertrag mit 8,8€. Gibt etwa 350€ im Monat.

Letztes Semester war sehr geringe Beteiligung nur einige wenige Studenten, mal sehen wie es jetzt demnächst wird.

Das Tut. halten ist ein guter Nebenjob. Soziales Engagement ist das nat. nicht, da man ganz normal bezahlt wird.
*Melli*
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2007
Beiträge: 1692

BeitragVerfasst am: 21 März 2009 - 16:08:09    Titel:

Uff. 2-Semester für Erstis???? Bisschen früh, find ich.....

Wenn der Stoff sitzt, ja. Ansonsten kann es Dir passieren, dass sie dich zerlegen. DASS er sitzt kostet Dich zusätzliche Zeit an Vorbereitung, rechne mal 4 Stunden. Wenn Du was korrigieren musst, kommt das auch noch dazu.
CNlerin
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2008
Beiträge: 704

BeitragVerfasst am: 21 März 2009 - 16:24:39    Titel:

Naja das war in einem Semester der Fall, das es ein Tutor aus dem 2. Semester gemacht hat. Das war Grundlagen Netzwerke und wenn man sich da den Stoff anschaut kann das beinahe jeder der sich schon vor dem Studium dafür interessiert hat. Also zu mindestens ich hatte anschließend nicht wirklich mehr erkenntnisse als zu vor. Wenn man dann noch bedenkt das bei uns viele schon eine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration oder so hinter sich haben, dann passt das eigentlich schon.
Foxxx
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 21 März 2009 - 20:56:34    Titel:

hmm also ich bin nur an ner fh nicht uni mathe elite Very Happy
also glaub auch das ich doch 7 euro oder so bekomm weil ich ja mit dem land en hiwi vertrag abschliessen muss - wo soll das geld den sonst herkommen ..

und wegem geld ist es mir doch eh nicht die 10-20 euro alle 2 wochen- es geht echt drum klar den erstis unter die arme zu greifen und im lebenslauf ne schönen part schrieben zu könne.

wie oft hört man das nach den noten auslandspraktikas und soziales engagement das wichtigste sei :/


jedoch kommen nun noch labore, scheine, laborvorprüfungen und projekte hinzu, so das ich nicht wie im ersten nur auf die abschlussklausuren büffeln sollte sonder insgesamt immer druck besteht. bring ja auch nichts wenn ich meinen schnitt so nach unten zieh.

anderseits bin ich montags oder wann das ist eh ne faule socke und würd in den 3 stunden auch nur gammeln..
Smutje
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 3004
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 22 März 2009 - 01:16:27    Titel:

Soso, regulär bezahlte Tutorenarbeit als soziales Engagement abstempeln? Das ist aber sehr in die Tasche gelogen...
Raziela12
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2008
Beiträge: 557

BeitragVerfasst am: 22 März 2009 - 12:18:32    Titel:

Wäre es dann auch Soziales Engagement wenn ich mich in den Semesterferien ans Schichtarbeiterband stelle? Ist ja schliesslich laut Winfo die Unterschicht, somit wär ich ein Sozialarbeiter!!!
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24252

BeitragVerfasst am: 22 März 2009 - 13:03:30    Titel:

ach bitte, ihr wisst doch was soziales Engagement ist; ehrenamtliche Arbeit in Vereinen, sozialen Hilfsprojekten, ...

Cyrix
Smutje
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 3004
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 22 März 2009 - 13:10:07    Titel:

Wenn er sein Tutorengehalt einer gemeinnützigen Organisation spendet, könnte man da vielleicht auch noch das ein oder andere Auge zudrücken...
-Michael-
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 22 März 2009 - 14:02:33    Titel:

Also wer für 4euro/h arbeitet tut das schon aus Idealismus und tut der Uni (quasi gemeinnützig) damit einen grossen Gefallen.
Ein guter Tutor kann durch private Nachhilfe problemlos 10-15euro/h verdienen. Wer sich trotzdem für 4euro/h hergibt spendet sozusagen den Rest...
Bei uns bekommt man 8,50euro/h da sieht die Sache wieder anders aus.
Foxxx
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.11.2006
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2009 - 15:10:42    Titel:

also habs nun doch nicht gemacht,

irgendwie hab ich die ganzen labore, scheine, upls und projekte unterschätzt (gabs im ersten semster nichts von dem, nur zum schluss klausuren und ferdisch).

naja dafür mach ich nun an der einen oder anderen fallstudienwettbewerb mit =)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> tutor werden ja nein?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum