Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Was ist das jurastudium?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Was ist das jurastudium?
 
Autor Nachricht
cockey
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 01:38:23    Titel: Was ist das jurastudium?

hallo liebe jurastudenten, und alle die die es noch werden wollen^^

ich wollte schon als kleines kind immer mal jura studieren...
im laufe der zeit kamen dann immer mehr berufswünsche dazu.
ich muss mich also entscheiden und das sehr bald.

ich würde gerne wissen:
wie lange dauert das studium?
was studiere ich?
heisst jura gleich rechtsanwalt?
ich würd nämlich lieber staatsanwältin werden...
ich kann mich nämlich nicht unbediungt mit dem gedanken anfreunden, jeden verbrecher verteiligen zu müssen. ich finde das nicht gerechtfertigt^^

ist das so, dass man zuerst alles allgemein studiert, also das recht etc und sich hinterher spezialisiert?
oder ist es so, dass man sich von anfang an spezialiesieren muss?
ich würd mich echt über eine antwort freuen.

liebe grüße
cockey
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 02:38:25    Titel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtswissenschaft



Zitat:

ich kann mich nämlich nicht unbediungt mit dem gedanken anfreunden, jeden verbrecher verteiligen zu müssen. ich finde das nicht gerechtfertigt


Richtig, wer vor Gericht steht, ist auf jeden Fall ein Verbrecher . Schön das du bereits das nötige Problembewusstsein demonstrierst.


Zitat:

ich würd nämlich lieber staatsanwältin werden...


ich wollte immer nur Imperator werden. Hoffentlich hast du mehr Glück.

Zitat:

ist das so, dass man zuerst alles allgemein studiert, also das recht etc und sich hinterher spezialisiert?
oder ist es so, dass man sich von anfang an spezialiesieren muss?


Ich würde zunächst eine Spezialisierung in Richtung Grammatik empfehlen.


Pardon mein Ironieschalter klemmt heute .. Cool

Aber jetzt mal im Ernst. Du bist noch jung. Solange eine ernsthafte Motivation abseits von Cash ohne Grenzen oder Glanz und Glemmer des Anwaltsberufs vorliegt - versuch dich halt einfach mal am 1. FS, dann wirst du ja sehen. Hinwerfen kannst du jederzeit noch.
Diplomierter
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 12.06.2007
Beiträge: 1988
Wohnort: Am Tor zum Allgäu

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 03:48:22    Titel:

Jura kann auch ein Erdzeitalterabschnitt sein, da muss man Geologie studieren (PS: wie mein alter Jugendfreund Prof. Dr. Gernold Spielvogel von der LMU München). Gernold hat übers Münchner Kolleg Abi vom II. Bildungsweg geschafft. Ich brauchte den Dritten!!!

Hi, wie sagte der Grundschullehrer Skalitzki damals 1956 in der II. Klasse zum Gernold, nachdem er die tote Maus in seinem Lehrerpult entdeckte" Spielvogel, Spielvogel, Du bist der Nagel zu meinem Sarg"!
PS: Skalitzki ist ein bekannter Heimatdichter aus dem Sudetenland.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 08:50:14    Titel:

Studium dauert einschließlich Examen ca. fünf, das Referendariat nochmal zwei Jahre, d.h. du bist insgesamt ca. sieben Jahre damit beschäftigt, ehe du arbeiten kannst.

Wenn du Staatsanwältin werden willst, brauchst du Spitzennoten - nur ein äußerst kleiner Teil derjenigen, die das Examen schaffen, kann Richter oder Staatsanwalt werden.
Du solltest also in deinem eigenen Interesse nicht nur auf dieses eine Ziel fixiert sein, weil es statistisch gesehen relativ wahrscheinlich ist, dass du es nicht wirst erreichen können.

Davon abgesehen sind auch längst nicht alle Rechtsanwälte Strafverteidiger... die meisten dürften wohl Zivilrecht machen. Das wiederum ist ein ungeheuer weites Gebiet - manche machen allgemeines Schuldrecht (was passiert, wenn dein Nachbar dir ein Auto verkauft, sich dann aber herausstellt, dass das Ding kaputt ist), manche Arbeitsrecht, Familienrecht, Erbrecht, Bankrecht, und so weiter und so fort.
Strafrecht ist nur ein kleiner Teil des Rechtssystems.

Wenn du es nicht gerechtfertigt findest, "jeden Verbrecher zu verteidigen", ist das allerdings eine schlechte Voraussetzung - Strafverteidiger erfüllen eine äußerst wichtige Funktion in einem Rechtsstaat.
cockey
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 23:02:05    Titel:

hallo erstmal, freut mich, dass ihr so schnell geantwortet habt, obwohl man im studium ja immer viel zu tun hat! Very Happy

@Rhyeira
Wenn du Staatsanwältin werden willst, brauchst du Spitzennoten - nur ein äußerst kleiner Teil derjenigen, die das Examen schaffen, kann Richter oder Staatsanwalt werden.

also heisst es, dass der beruf des staatsanwalts eine steigerung des rechtsanwals ist?
hab ich das richtig verstanden? Question


Wenn du es nicht gerechtfertigt findest, "jeden Verbrecher zu verteidigen", ist das allerdings eine schlechte Voraussetzung - Strafverteidiger erfüllen eine äußerst wichtige Funktion in einem Rechtsstaat.

ja deshalb würde ich ja gerne wissen, was man alles mit einem Jurastudium anfangen kann....


@ derjim
naja ich will ehrlichgesagt keine zeit verlieren.
je schneller man mit dem studium fertig ist, desto schneller darf man arbeiten und steht auf eigegen füßen.

mag ja sein, dass ich noch "jung" bin...
Ich möchte auch bald was erreichen, und wenn ich darüber nachdenke, würde ich dannmit 28 fertig sein...
soo soviel dazu^^

danke nochmal für die schnellen antworten,
wäre noch ganz toll, wenn mir jmd sagen könnte, was ich alles mit einem jurastudium machen kann^^

Liebe Grüße
cockey Smile[/b]
11.11
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2009
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 23:12:51    Titel:

Jaja, auch wieder ein sehr amüsanter Thread Very Happy
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 23:14:48    Titel:

Es braucht weniger Staatsanwälte als Rechtsanwälte. Zudem sind Staatsanwälte verbeamtet (und verdienen nicht schlecht). Im Gegensatz dazu haben es sehr viele Juristen schwer, auf dem Markt Fuß zu fassen. Als Jurist im Staatsdienst zu arbeiten ist daher für eine Menge von Studenten ein sehr erstrebenswertes Ziel, weshalb der Staat sich entsprechend die besten Kirschen aus dem Angebot picken kann.

Ich hoffe, ich als nicht-Jurist habe meine Beobachtungen und mein Halbwissen auf verständliche Weise dargestellt und unterliege keinem Irrtum *g*
cockey
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 23:15:14    Titel:

11.11 hat folgendes geschrieben:
Jaja, auch wieder ein sehr amüsanter Thread Very Happy



waruuuum deeeen?
is daran irgendetwas falsch?
oder komisch? Sad
cockey
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2009
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 23:17:17    Titel:

rOYAL. hat folgendes geschrieben:
Es braucht weniger Staatsanwälte als Rechtsanwälte. Zudem sind Staatsanwälte verbeamtet (und verdienen nicht schlecht). Im Gegensatz dazu haben es sehr viele Juristen schwer, auf dem Markt Fuß zu fassen. Als Jurist im Staatsdienst zu arbeiten ist daher für eine Menge von Studenten ein sehr erstrebenswertes Ziel, weshalb der Staat sich entsprechend die besten Kirschen aus dem Angebot picken kann.

Ich hoffe, ich als nicht-Jurist habe meine Beobachtungen und mein Halbwissen auf verständliche Weise dargestellt und unterliege keinem Irrtum *g*



hmmm achsooo...
ja das klingt aber logisch.
hab ja noch ein bisschen zeit mir das zu überlegen
würd trotzdem gerne Jura studieren.
wollt halt nur wissen, was mich erwartet.
11.11
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2009
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: 23 März 2009 - 23:19:45    Titel:

cockey hat folgendes geschrieben:
11.11 hat folgendes geschrieben:
Jaja, auch wieder ein sehr amüsanter Thread Very Happy



waruuuum deeeen?
is daran irgendetwas falsch?
oder komisch? Sad



Du schreibst :
"ich wollte schon als kleines kind immer mal jura studieren..."

und dein Threadtitel heißt: Was ist das Jurastudium ?^^

Dein Traum ist dir vollkommen fremd ? Na ja egal Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Was ist das jurastudium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum