Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Regelungstechnik
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Regelungstechnik
 
Autor Nachricht
Std87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 25 März 2009 - 09:49:51    Titel: Regelungstechnik

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Homepage, auf der man ausführlich die Grundlagen der Regelungstechnik erklärt bekommt.

Bin dankbar für jeden Tipp. Auch über gute Buchempfehlungen!

Gruß Std87
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4451

BeitragVerfasst am: 25 März 2009 - 11:09:53    Titel:

http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Regelungstechnik

Buch:
Regelungstechnik für Ingenieure von Reuther

Gruß
Std87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 25 März 2009 - 12:07:29    Titel:

Danke

Die Seite kenne ich zwar schon und leider hilft sie mir nicht in allen Fragen weiter. Aber trotdem danke für deinen Tipp.
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4451

BeitragVerfasst am: 25 März 2009 - 12:17:13    Titel:

Dann machen wir es mal so:
Sag uns, was dein genaues Problem ist. Dann können wir vielleicht konkret darauf eingehen.

Ansonsten können wir dir 50 Bücher nennen und auf gut Glück hoffen.

Gruß
Std87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2009 - 14:50:15    Titel:

Hallo sm00ther,

ich möchte ein PID-Regler parametrieren und weiß nicht so recht wie ich da vorgehen soll.

Std87
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7394
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2009 - 17:00:00    Titel:

Std87 hat folgendes geschrieben:
ich möchte ein PID-Regler parametrieren und weiß nicht so recht wie ich da vorgehen soll.
Suche einfach in smoothers Link die Worte Ziegler/Nichols. Da steht es genau.
Std87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2009 - 16:25:08    Titel:

Hallo zusammen,

ich bins mal wieder.

Und zwar habe ich einen Regelkreis. Der besteht aus einem PID-Regler, einem Stellglied, einer Regelstrecke und einem Messglied in der Rückführung.

Übertragungsfunktion GR = Kp*[1+ 1/(Tn*s) + Tv*s]
GStell = Kh
GStrecke = ks/(1 + Ts *s)
GM = 1/(1 + Tm * s)

Nun möchte den PID-Regler parametrieren.
und zwar nach der Methode von Ziegler und Nichols.

Irgendwie weiß ich aber nicht so recht wie ich da genau vorgehen muss. Ich hab alles in Matlab/Simulink. Wenn ich mir dann die Ortskurve des offenen Regelkreises anschau, wie kann ich dann Kkritsch bestimmen?

Bin dankbar für jede Hilfe.
Ich würde so gerne Regelunstechnik verstehen, aber irgendwie dreh ich mich nur im Kreis und komm einfach nicht weiter. Vielleicht denk ich einfach zu kompliziert. Wenn jemand einen Tipp hat wie man sich Regelungstechnik verständlich erklären kann, dann her damit.

Danke im Vorraus
Std87 [/i]
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4451

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2009 - 18:06:31    Titel:

Hi,

kein Ding. Du brauchst dazu den offenen Regelkreis, musst also den Rückführungszweig entfernen.

Anschließend nimmst du die Sprungantwort auf, das kannst du dir ja mal in Simulink durchspielen lassen. An die Übergangsfunktion legst du eine Wendetangente an. Ich setze voraus, dass dir der Begriff bekannt ist.
Verzugszeit und Nachstellzeit kannst du ablesen, das läuft im schlimmsten Fall auf einen Dreisatz hinaus.

Am Ende brauchst du die Einstellregeln nach Ziegler/Nichols, anhand derer du für deinen PID Regler Kp, Tn und Tv. Um jetzt auf die PID Größen (Kp, Td, Ti) zu kommen, bedienst du dich des Links:

http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Regelungstechnik#PID-Regler

Gruß
Std87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 09:38:17    Titel:

Hallo sm00ther,

danke für deine Antwort.
Ich hab da nochmals ne Frage. Wenn ich den offenen Regelkreis mache, schneid ich ja die Rückführung durch und multipliziere alle Glieder. Was mach ich mit dem Glied des Pt100 (war ja in der Rückführung)? Das Glied fällt dann einfach weg? Oder muss ich das Glied dann trotzdem mit den anderen multiplizieren?

Also die Sprungantwort kann ich mir in Matlab berechnen lassen, da weiß ich wie man dass macht. Aber wie geht das mit der Wendetangente? Kann ich mir die direkt berechnen lassen? Oder muss ich dafür die Grafik ausdrucken und es von Hand machen?
Sorry für die dummen Fragen, aber ich bin noch totaler Neuling auf diesem Gebiet.

Gruß Std87
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4451

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 14:44:28    Titel:

Std87 hat folgendes geschrieben:
Ich hab da nochmals ne Frage. Wenn ich den offenen Regelkreis mache, schneid ich ja die Rückführung durch und multipliziere alle Glieder. Was mach ich mit dem Glied des Pt100 (war ja in der Rückführung)? Das Glied fällt dann einfach weg? Oder muss ich das Glied dann trotzdem mit den anderen multiplizieren?


Du hast es schon richtig erkannt. Das Glied fällt weg, weil du im offenen Regelkreis keine Rückführung mehr hast.

Zitat:
Also die Sprungantwort kann ich mir in Matlab berechnen lassen, da weiß ich wie man dass macht. Aber wie geht das mit der Wendetangente? Kann ich mir die direkt berechnen lassen? Oder muss ich dafür die Grafik ausdrucken und es von Hand machen?

Mir ist bis dato nicht bekannt, ob und wie man in Matlab Tangenten einzeichnet. Ich kenne es nur per Hand, also Bild ausdrucken, Geodreieck anlegen und Tangente zeichnen.

Gruß
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Regelungstechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum