Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage wegen Nicht Rechtzeitig Zahlung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage wegen Nicht Rechtzeitig Zahlung
 
Autor Nachricht
vfdesignz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.04.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2009 - 14:03:37    Titel: Frage wegen Nicht Rechtzeitig Zahlung

Bin zwar nicht auf der Uni aber ich hoffe ihr könnt mir trotzdem weiterhelfen^^.

Ich muss für die Schule ein Referat machen.

Und hab da paar Aufgaben wo ich nicht weiter komme.

Thema: Wirtschaft

1. Die Firma Bürobedarf Sandmann hat Frau Flintermann angemahnt. Ist diese Mahnung zeitlich und inhaltlich gerechtfertigt?

Rechnung ist vom 15.01.2008. Sie bemerkt die Rechnung erst am 15.03.2008. Eine Mahnung hat sie auch erhalten.

2. Welche Rechte hätte die Firma Bürobedarf Sandmann, wenn sie keine Fristsetzung gegeben hätte?

und

3. Wie hoch sind die Verzugszinsen, wenn Frau Flintermann nicht als Geschäftsfrau, sondern als Verbraucherin privat den Gegenstand, in dem Fall ein Aktenschrank gekauft hätte?


Bitte helft mir, weil im Internet hab ich nichts nützliches gefunden Sad

Zur ersten Aufgabe. Ich mein, wenn nach 30 Tagen die Rechnung nicht eingegangen ist, darf man eine Mahnung machen oder?
viva-raider
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2009 - 19:22:52    Titel:

servus,
die Antwort kommt zwar spät aber vll kannst dus ja doch noch brauchen

Erstmal die Fälligkeit prüfen

Rechnungen sind spätestens 30 Tage nach Eingang fällig, auch wenn im KV nichts vereinbart wurde
und
prüfen ob verschulden vorliegt des Verkäufers
wenn beide Vorraussetzungen zutreffen dann liegt Nicht-Rechtzeitig-Zahlung vor

wenn der Zahlungstermin kalendermässig bestimmbar ist wie z.b 15.01.09 dann ist keine Mahnung notwendig

wenn er nicht kalerndermässigen bestimmbar ist dann braucht man eine Mahnung

Die Rechte sind:

Vertragserfüllung (Zahlung)
Verzugszinsen (Basiszins + 5% bei Nichtkaufleuten und Basiszins + 8% bei Kaufleuten)

Mit angemessener Nachfrist:
Rücktritt vom KV
Schadenersatz wegen Nichterfüllung (z.B. Kreditzinsen, damit der Lieferer nicht seinerseits in Verzug gerät)

somit Ergibt sich auch die nächste Frage Very Happy

hoffe ich hab dir weitergeholfen
falls du noch Fragen hast steh ich gern zur Verfügung
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Frage wegen Nicht Rechtzeitig Zahlung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum