Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fächerkombination Lehramt Gymnasium
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Fächerkombination Lehramt Gymnasium
 
Autor Nachricht
michl08
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 75
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2009 - 12:55:07    Titel: Fächerkombination Lehramt Gymnasium

Hi!!!!

Welche Kombination hat die bessere Zukunftschance:

Lehramt Gymnasium:

Englisch + kath. Religion + Italienisch (Beifach)
Ich würde sehr gerne katholische Theologie auf Lehramt studieren. Aber den
Religionsunterricht in den Schulen finde ich jetzt nicht so spannend und wirklich ernst nimmt den Reli-Unterricht auch kein Schüler. Es gibt noch einen kleinen Nachteil, bei kath. Religion braucht man das Latinum und Graecum, ich habe noch keines von beiden. Ich bin zwar sprachbegabt aber ich glaube dass wird mir dann doch zu viel (3. oder 4. Sprachen, je nachdem wann ich mit Italienisch anfange)!!


oder

Englisch + Erdkunde + Italienisch (Beifach)
Vorteil: Erdkunde könnte ich dann auf Englisch unterrichten!!
Kommt in einem Geographie-Studium viel Physik vor?? Ist nämlich nicht so meine Stärke (Note: 3)

Danke schonmal fürs Durchlesen!!
Tantus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 565

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2009 - 13:02:22    Titel:

Ich würde Theologie studieren, wenn mich das so interessierte. An den Sprachen sollte es nicht scheitern; du hast dafür dann ja wahrscheinlich auch mehr Zeit im Grundstudium.
Aber rein interessehalber: Warum hast du nicht wenigstens Latein schon an der Schule belegt, wenn du sprachbegabt und an Theologie interessiert bist?
michl08
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 75
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2009 - 17:52:30    Titel:

Hi!!!
Danke für deine Antwort. Ich hatte nie die Möglichkeit Latein zu lernen. Ich bin jetzt auf einem Wirtschaftsgymnasium in Ba-Wü. Vorher war ich auf dem M-Zug in Bayern.

Gibt es noch andere Meinungen??
Schokopralinchen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 440

BeitragVerfasst am: 04 Apr 2009 - 21:28:50    Titel:

Sorry, dass ich deinen Thread missbrauche, aber ich möchte keinen eigenen aufmachen Wink

Wär denn Politik + Bio ne schlechte Idee? Confused
ABC_Heckenschüzte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 819

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2009 - 11:02:48    Titel:

Hi Leute!

Also zunächst würde ich sagen, dass ungewöhnliche Fächerkombis durchaus erfolgsversprechender sein könnten als klassische. Bio/Politik also Geistes und Naturwissenschaft finde ich durchaus interessant, weil man während des Studiums nicht auf ein Gebiet beschränkt bleibt, kann ich also nur empfehlen.

Was die Frage von michl betrifft. Auch wenn dich Religion sehr interessiert, würde ich dir zu Variante 2 raten. Ich studiere Biologie und Geschichte auf Lehramt und muss im Grundstudium mein Latinum machen (die ersten 3 max. 4 Semester), weil das für Geschichte vorgeschrieben ist. Ich würde schätzen, dass 40% des gesamten Lernpensums nur für Latein draufgehen und dabei sind Bio und Geschichte schon sehr aufwändige Fächer. Wenn du zusätzlich noch Griechisch machen musst, ist das in meinen Augen zu viel, weil man Latein auch nicht mit Schullatein gleichsetzen darf, da die Unikurse in der Regel noch schwerer sind als Latein in der Schule.
michl08
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.06.2007
Beiträge: 75
Wohnort: Allgäu

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2009 - 14:27:54    Titel:

Ist kath. Religion eigentlich ein Mangelfach in Bayern oder Ba-Wü??
Tantus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2006
Beiträge: 565

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2009 - 16:03:54    Titel:

ABC_Heckenschüzte hat folgendes geschrieben:
weil man Latein auch nicht mit Schullatein gleichsetzen darf, da die Unikurse in der Regel noch schwerer sind als Latein in der Schule.


Die sind nicht schwerer als Latein in der Schule; im Gegenteil. Das Problem ist die Geschwindigkeit, mit der man den Stoff erarbeitet, um in so viel kürzerer Zeit zum Latinum zu kommen.
Aber ich bleibe dabei: Selbst schuld, wenn man es nicht in der Schule hatte ...
ABC_Heckenschüzte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 819

BeitragVerfasst am: 06 Apr 2009 - 18:02:19    Titel:

@ Tantus:

Natürlich ist der Stoff der Gleiche aber wenn man in der Schule 6 Jahre dafür Zeit hat und an der Uni 3 Semester, darf man durchaus davon sprechen, dass der Anspruch an der Uni viel höher ist, als in der Schule.

Und ich bleibe dabei: Keiner hat Schuld wenn er an einer Schule war, an der schlicht kein Latein angeboten wurde, wie ich zum Beispiel. Im Gegenteil es grenzt schon an Ungleichbehandlung, wenn diejenigen, die es nicht machen konnte, es jetzt als zusätzlichen Aufwand machen müssen.
katjuscha88
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2009 - 18:31:09    Titel:

Hallo.
Ich studiere im Moment in Niedersachsen, will aber nach Münster wechseln, also NRW und wollte mal fragen wie das da mit den Fächerkombinationen für Lehramt Gymnasium ist. In Nds muss man ja unbedingt ein Hauptfach haben, sonst kann man nacher den Master nicht studieren, weiß jmd wie das in NRW oder besser in Münster ist? Soweit ich weiß darf man alles miteinander kombinieren und auch den Master halt studieren, in Nds könnte ich z.B. mit Reli und Geschichte ja nur den Bachelor und das wars. Wär super wenn das jmd weiß.
Lilith05
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 557
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2009 - 18:49:54    Titel:

Du hast Recht, in NRW kannst du alle Unterrichtsfächer miteinander kombinieren. Du kannst also auch den Master of Education in Geschichte und Reli machen wenn du möchtest Smile
Ich wüsste nicht warum das in Münster anders sein sollte, schließlich ist Bildung Sache der Länder und nicht der Unis...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Fächerkombination Lehramt Gymnasium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum