Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Soft Skills im Bachelor
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Soft Skills im Bachelor
 
Autor Nachricht
Binomialkoeffizient
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.07.2008
Beiträge: 589
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2009 - 12:35:25    Titel: Soft Skills im Bachelor

Hi,

mich würde mal interessieren, was ihr davon haltet, dass in den neuen Bachelorstudiengängen meistens "Soft Skills" fest in das Curriculum integriert sind, obwohl sie offensichtlich mit dem Fach wenig zu tun haben.
Beispielsweise Informatik auf Bachelor an der LMU:

Soziale und persönliche Kompetenz 3 ECTS-Punkte

Hat jemand solche Module vielleicht schon belegt und kann etwas zu Sinn oder Unsinn selbiger sagen?
Argi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2009 - 12:49:24    Titel:

Wir haben ein Modul 'Kommunikations- und Managementkompetenzen' im Umfang von 5 ECTS-Punkten.
Dabei handelt es sich weniger um ein Seminar, als vielmehr um einen Workshop, in dem man die Inhalte untereinander in Gruppen und auch im Plenum tatsächlich übt. Grob gesagt waren die Inhalte:

*Präsentationstechniken (mit Präsentationsprüfung)
*Moderationstechniken
*Kreativitätstechniken
*Zeitmanagement
*Führungstechniken

Insgesamt denke ich, dass das Modul durchaus einiges an praxisrelevantem vermittelt hat - etwas anderes ist ja auch nicht beabsichtigt. Einige Leute sind von Natur aus eher beschenkt mit ihrem Kommunikationsvermögen, die flutschen da locker durch, für andere ist es aber u.U. das erste Mal im Leben gewesen, dass sie vor vielen Leuten eine Präsentation halten mussten, und gerade für die war es sicher sehr wertvoll.

Durch den Workshop-Charakter war es eher nicht sehr fordernd, entfaltet aber schon im weiteren Verlauf des Studiums seinen Wert, wenn man in Gruppen/Projekten arbeitet oder seine Ergebnisse präsentieren muss. Insgesamt finde ich es eine Bereicherung, auch wenn es vielleicht manch Humboldtianer anders sehen mag.
snoop2day
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2008
Beiträge: 789
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2009 - 18:25:45    Titel:

Also ich hab so was freiwillig gemacht (nicht Pflicht kann aber auf Wunsch in Notenbogen/Zeugnis eigetragen werden). Und das war auf jeden Fall sehr gut und lehrreich. Der Trainer macht sowas normalerweise in Firmen, quasi als Mitarbeiterschulung.
Smutje
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 3004
Wohnort: Gießen

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2009 - 18:31:33    Titel:

Gut: Wenn die Softskills mit fachlichen Inhalten angereichert sind.
Schlecht: Wenn Softskills auf "Teufel komm raus" in das Korsett des Studiums gepresst werden, u.U. nicht mal ansatzweise am Stoff des Studiums kratzen und die Studierenden völlig ratlos stehen lassen, was das gelernte mit ihrem Studiengang zu tun hat.

In Folge der hastigen B/M-Umstellung ist meistens leider der zweite Fall anzutreffen, aber es besteht noch Hoffnung...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Soft Skills im Bachelor
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum