Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ö-Recht Große Übung SS 2009 Berlin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ö-Recht Große Übung SS 2009 Berlin
 
Autor Nachricht
Wins185
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2009 - 16:14:31    Titel: Ö-Recht Große Übung SS 2009 Berlin

Hallo, ich schreibe grad an der Übung im Ö-recht bei Sodan... und muss echt gestehen, dass ich bei der zweiten Aufgabe irgendwie hänge....

Prüfe ich, wenn ich Erfolgsaussichten eines vor dem Verfassungsgerichtshof erhobenen EInspruchs der Antragsstellerin gegen ein Nichtzustandekommen eines Volksentscheides, weil diese der Meinung ist, dass sich staatliche Stellen nicht neutral bzw. nicht ordnungsgemäß verhalten hätten und daher die Abstimmung für sie in die Hose gegangen ist ein EIngriff in das Gleichheitsgrundrecht??? oder muss ich ne ganze Verfassungsbeschwerde durchgehen??? oder gibt es da sogar nen Trick 17 auf den ich noch nicht gekommen bin?
Bin da irgendwie leicht auf dem Schlau... also wenn jemand eine Idee hat.... immer her damit. Danke!!! Smile
Maxiboy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.03.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2009 - 16:18:35    Titel:

"Der Antrag hat Aussicht auf Erfolg, wenn er zulässig und begründet ist." Rolling Eyes
Wins185
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2009 - 16:45:07    Titel:

danke maxiboy....

hatte mir schon fast gedacht, dass das stuss war mit dem was ich dachte... also müsste ich mal wieder ne Klage prüfen... Shocked

Ö-Recht ist aber auch wirklich nicht meins.... Wink
Maxiboy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.03.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2009 - 16:54:08    Titel:

Glaub ich gern. Seit die Regale bei Ö-Recht oben wegen Baufälligkeit abgebaut wurden, sieht es nicht mehr so schön aus, ne... Sad

Und das mit dem Berliner Landesrecht ist schon ein Knaller...
Warst du schon mal bei ner Sodan-Vorlesung? Wie ist der so drauf?
julesone
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.05.2008
Beiträge: 402
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2009 - 16:57:59    Titel:

Ich studier zwar nicht mehr in Berlin aber ich persönlich finde Sodan zum k***en.
Der Mann ist sowas von nervtötend und überheblich, unerträglich und die Vorlesungen bestehen nur aus Vorlesen aus seinem tollen Buch (das wirklich nicht schlecht ist, aber dafür in die Uni fahren ist bescheuert)
Wins185
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2009 - 16:59:39    Titel:

oh ja ich hatte ihn schon einmal... der war leicht pickiert, dass die studenten doch so ne leichte Volkshochschulenart an den Tag legten, was das rein und rausgehen betraff.... ich mein verständlich... aber die studenten anmauzen, weil er 3 minuten nach Vorlesungsbeginn kommt... fand ich doch etwas übertrieben... Smile
julesone
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.05.2008
Beiträge: 402
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2009 - 17:01:42    Titel:

Tja der Herr Wirtschaftsjurist ist halt von einer ganz besonderen Art, mir hat er mal gesagt ich kann gleich wieder umdrheen, weil ich 10 Minuten zu spät mit nem Kaffee in der Hand aufgetaucht bin. Zum schreien
Wins185
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10 Apr 2009 - 17:04:59    Titel:

oh... besonders trifft es. ich bin ja mal gespannt wie das dies semester so wird.... und entweder immer schön pünktlich antanzen oder am besten gar nicht.... Laughing
Mazzelbazzel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.04.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 12 Apr 2009 - 00:03:21    Titel:

ja Sodan ist vielleicht kein guter Pädagoge und auch kein guter Unterhalter, aber er ist ein ordentlicher Jurist,,, und wie ordentliche Juristen so sind, hält er viel von Pünktlichkeit und Aufmerksamkeit,,, ist ja nicht das Schlechteste, kann im Einzelfall aber ungerecht und überzogen sein oder zumindest so wirken,,, Geschmackssache eben Cool

zum Thema Hausarbeit:

Wo sind in Aufgabe 1 eure Schwerpunkte?

Wie habt ihr die Zulässigkeit in Aufgabe 2 aufgebaut?

Wenn ein paar Antworten kommen würde ich mich freuen und kann gerne etwas zu dem schreiben, wie ich das gemacht habe.

Gruß
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Ö-Recht Große Übung SS 2009 Berlin
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum