Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Koordinatenbestimmung des Punktes Q
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Koordinatenbestimmung des Punktes Q
 
Autor Nachricht
mathefan
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 8792

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 13:44:15    Titel:

.
Zitat:
... M war der Mittelpunkt der Seitenkante CD. Evil or Very Mad

ein Punkt C ist bisher nicht definiert -> also nicht existent ..

wie willst du da dann den Mittelpunkt ermittelt haben?
Sad
KrasseKröte
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 13:51:56    Titel:

C (11/6/2) ^^

Schon richtig...bei mir weiß man ja nie, ob ich mich nicht verrechnet habe.
KrasseKröte
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2009 - 15:36:36    Titel:

Hab auch erst gedacht. Dummerweise ändert das aber nichtsdenn ich hab wohl nur hier falsch geschrieben. Gerechnet habe ich aber mit a1=2... strange

Och nö^^ jetzt seh ich es. Oh man ey. Mathe könnte so schön sein, wenn man nciht immer diese einfachen Fehler machen würde.
Als ich hab jetzt richtig nach a²+2ab+b² gerechnet, komme allerdings wieder Wurzel aus minus...

0=81t²-72t+27
0= t²-8/9t+1/3
t= 4/9 +/- Wurzel(16/81-1/3)
mathefan
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 8792

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2009 - 18:39:12    Titel:

.
Zitat:
Gerechnet habe ich aber mit a1=2... strange

ok - aber dann hast du gleich die nächsten Fehler gemacht:
schau dir die doppelten Produkte an, die es geben sollte
deine Absicht war ja gut:
Zitat:
Als ich hab jetzt richtig nach a²+2ab+b² gerechnet,

aber dann :

Zitat:
14 = 9-18t+36t²+16-24t+36t²+16-12t+9t²
Sad

Beispiel: (5-6t-2)² = (3-6t)² = 9 - 2*3*6*t + 36t²
(und 2*3*6 = 36 ... und nicht 18 ) ok?
und das dann jedesmal Smile

machs also nochmal, du wirst eine schön brauchbare Lösung für t bekommen mit 0<t<1

oder?
KrasseKröte
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 09:41:00    Titel:

Hab wohl zuvor nicht mal zusammenfassen können. Also doch mal besser den Taschnerechner benutzen >.<
Zwei Lösungen für t
t1 = 1
t2 = 1/3

Heißt das es gibt zwei Punkte für P? Und einsetzen muss ich doch in Gerdaengleichung, aber da kommen dann keine korrekten Längen der Strecken heraus.
Selbstkritik: Trotz klarer Vorgaben stell ich mich noch ziemlich doof an, aber die Aufgabe will ich jetzt noch fertig machen, dass gibt mir sonst keine Ruhe^^
mathefan
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 8792

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 11:08:40    Titel:

.
Zitat:
Zwei Lösungen für t
t1 = 1
t2 = 1/3

Heißt das es gibt zwei Punkte für P?
ja - aber nur einer davon erfüllt auch noch die Bedingung
Zitat:
Innerhalb der Seitenkante DB existiert genau ein Punkt P



Zitat:
will ich jetzt noch fertig machen, dass gibt mir sonst keine Ruhe
... gut so
- und ob du dich zB mit (3/4/2) oder so ähnlich dann zur Ruhe setzen kannst..?
.. das musst du jetzt noch selbst herausfinden... Smile

ok?
KrasseKröte
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 11:35:58    Titel:

Nach deiner Einschränkung und auch einsetzen, käme nur 1/3 in Frage.
Aber wenn ich das in die Geradengleichung einsetze, komme ich auf P(1/2/1). Vekrot AP wäre dann (-1/0/2). Dessen Betrag kann wohl kaum Wurzel aus 14 sein.
Meine Geradengleichung war
gMad= OD+t*DB
OP = (-1/0/0)+ 1/3*(6/6/3)
mathefan
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 8792

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 13:02:30    Titel:

.
der ermittelte Wert t=1/3 bezieht sich auf den von B nach D gehenden Weg,
auf dem für jeden Punkt(x/y/z) gilt: (x/y/z)= (5/6/3) + t*(-6/-6/-3) ..(mit t von 0 bis 1)..
also für t=1/3 erhältst du den Punkt P(3/4/2)

der Vektor AP ist dann (1/2/3) mit |(1/2/3)|²= 14

ok?
KrasseKröte
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 170

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 16:21:04    Titel:

Jap stimmt ja. Okidoki. Das hat ich bereits übersehen, weil sich die Aufgabe etwas gezogen hat, aber jetzt dürfte alles klar sein Wink Danke dir für deine Mordsgeduld. Kann durchaus sein, dass ich mich nochmal melde^^
Bis dahin alles Gute.

MfG Jeff
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Koordinatenbestimmung des Punktes Q
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum