Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bitte um Antwort.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Bitte um Antwort.
 
Autor Nachricht
cors
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 18:45:27    Titel: Bitte um Antwort.

Hallo Leute, meine Jetzige Freundin ist noch verheiratet aber hat das trennungsjahr hinter sich. Nun hat ihr Anwalt eine Scheidungsklage zu ihrem NOCH Ehemann gesendet. Nun ist meine Frage, ist sie automatisch geschieden wenn nein, wie lange dauert es bis sie standesamtlich gesetzlich geschieden ist? Für eine Antwort danke ich euch sehr!!!!
Ich 2.0
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 18:47:04    Titel:

das ist nicht deine freunding sonder du
cors
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 18:49:42    Titel:

was meinst du mit das bist du? Meine Freundln lelbt in D und ich in der CH deswegen frag ich nach
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 18:59:14    Titel:

Nein, eine "automatische" Scheidung gibt es in Deutschland nicht.

Nach deutschem Recht ist man erst dann rechtswirksam geschieden, wenn das zuständige Gericht ein entsprechendes Urteil erlassen hat. Wie lange das jeweils dauert, hängt von einer Reihe von Faktoren des konkreten Einzelfalles ab und kann so pauschal nicht beantwortet werden.
cors
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 19:09:39    Titel:

Rhyeira hat folgendes geschrieben:
Nein, eine "automatische" Scheidung gibt es in Deutschland nicht.

Nach deutschem Recht ist man erst dann rechtswirksam geschieden, wenn das zuständige Gericht ein entsprechendes Urteil erlassen hat. Wie lange das jeweils dauert, hängt von einer Reihe von Faktoren des konkreten Einzelfalles ab und kann so pauschal nicht beantwortet werden.


aber meine freundin lässt sich erst scheiden in einem zweiten zivilprozess wird entschieden, wegen gütertrennung schulden etc. Weil alles auf ihr namen lief (autoleasing etc.) Und sie hat verfahrenshilfe beantragt, weil sie finanziell nicht gut dasteht. Deswegen, dachte ich dass das gericht an einem festgesetzten datum entscheiden wird, ob sie jetzt geschieden sind, oder nicht? Sie hat ebenfalls e-mails und sms dass ihr NOCH ehemann sie betrogen hat, beschleunigt dies, dass verfahren nicht?
steiftier
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.01.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 19:20:34    Titel:

*eine Scheidung setzt einen Antrag und in der Regel 1 Trennungs jahr mit Zustimmung des anderen Ehepartners voraus.
* alternativ Scheidungsantrag + 3 Jahre
oder
* Scheidungsantrag und Unzumutbarkeit aber da fällt mir gerade kein richtiges Beispiel ein. Vielleicht bei einem unbegründeten Mordversuch oder so, aber da bin ich mir nicht sicher wann das genau der Fall ist
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Bitte um Antwort.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum