Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Regelungstech.: Parallelschalt. von Systemen | Übertr.Fkt.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Regelungstech.: Parallelschalt. von Systemen | Übertr.Fkt.
 
Autor Nachricht
Deniz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2004
Beiträge: 3151

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 19:45:23    Titel: Regelungstech.: Parallelschalt. von Systemen | Übertr.Fkt.

Hi,

ich hoffe, mein Thread ist hier gut aufgehoben.^^

Folgendes:

Ich habe eine Parallelschaltung von Systemen.

Dabei gilt, wenn V das Ausgangssignal, U das Eingangssignal und H die Übertragungsfunktionen sind:

V1 = H1 * U1
V2 = H2 * U2

Bei mir steht: Annahme U1=U2

V= V1 + V2

V= (H1 + H2) * U

Das würde ja bedeuten, dass U=U1=U2 gilt:

Warum darf ich das annehmen?

Danke schön.^^
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8296
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 20:33:36    Titel:

Das wird hier doch als Voraussetzung hineingesteckt:
Zitat:
Bei mir steht: Annahme U1=U2


Wenn Du zwei (lineare) Übertragungssysteme mit demselben Eingangssignal fütterst und die Summe der Ausgangssignale betrachtest, dann kommt das auf dasselbe hinaus, als wenn du gleich ein System hernimmst, welches die Summe der Übertragungsfunktionen besitzt.

Beachte: Dein *-Symbol bezeichnet die Faltung der Übertragungsfunktion mit dem Eingangssignal, und das ist eine lineare Operation. Darin liegt die eigentliche Ursache dafür.

Gruß, mike
Deniz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2004
Beiträge: 3151

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 20:41:27    Titel:

Ah verstehe. Das war der Punkt, der mir abging.
Nochmal zur Kontrolle:

Meine Vermutung war Vorerst, da die Ausgangssignale addiert werden,

müsste im Prinzip das Gleiche für die Eingänge gelten.

Sprich:
U = U1 + U2

Aber das scheint nicht der Fall zu sein.

Generell gilt:
Ich "füttere" beide Partialsysteme mit dem Gleichen Eingang U1=U2=U, ja?
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8296
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 20:46:09    Titel:

Das gilt nicht generell, sondern in diesem Fall. Und zwar, weil es ausdrücklich als Voraussetzung angenommen wurde.

GRuß, mike
Deniz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2004
Beiträge: 3151

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 21:21:34    Titel:

Oki. Macht ja sinn. Ich setze es ja vorraus, das ist mir klar.

Irgendwie hatte ich Probleme mit der Annahme an sich. Warum kann ich diese treffen.

Danke schön.^^
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8296
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 21:25:45    Titel:

Ich verstehe Dein Problem damit nicht.

Du kannst doch annehmen, was Du willst: "Nehmen wir mal an, es sei Regenwetter..." Das ist doch nix Anderes als "Nehmen wir mal an, zwei Übertragungssysteme werden mit demselben Eingangsignal gespeist..."

Gruß, mike
Deniz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2004
Beiträge: 3151

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2009 - 21:27:41    Titel:

Ja richtig...

Ich versteh´s grad selbst nicht. Embarassed

Jetzt ist es klar.^^

Dankööö.
Deniz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2004
Beiträge: 3151

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 18:20:59    Titel:

Und noch etwas:

Bei der Reihenschaltung kann ich ja folgende Aussage machen, ja?

"Ich bin unabhängig vom 1. Ausgang = 2. Eingang."

Kann ich so eine Aussage in ähnlichder Form auch für die Parallelschaltung treffen?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Regelungstech.: Parallelschalt. von Systemen | Übertr.Fkt.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum