Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Nachteile bei Studienbeginn zum Sommersemester
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Nachteile bei Studienbeginn zum Sommersemester
 
Autor Nachricht
bremen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2009
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2009 - 19:06:59    Titel: Nachteile bei Studienbeginn zum Sommersemester

Hallo,

nachdem ich monatelang nur mitgelesen hatte kommt heute meine erste Frage Wink

Ich stecke grade mitten im Abi (wird voraussichtlich ca. 1,8 ) und möchte danach BWL studieren. Momentan ist mir Münster sehr sympathisch. Ich habe mir die Auswahlgrenzen der letzen Jahre angeschaut und festgestellt, dass es recht knapp werden könnte. Sofern ich die Liste richtig verstanden habe.

Idee: Ich fange erst zum Sommersemester nächsten Jahres an, da hätte ich wohl keine Problem, da der NC des letzen SS bei 2,6 lag und mache bis dahin Praktikas oder was schönes im Ausland.

Nun endlich meine Frage: Gibt es Nachteile die mir entstehen können, wenn ich zum SS anfange? Gibt es weniger Praktikastellen, hänge ich in irgend einer Weise den anderen Studenten nach, habe ich schlechtere Profs?

Also die Fragen sind spontane Ideen die ich dazu hatte, wenn euch etwas dazu einfällt, sagt es bitte Wink

Oder: Gibt es eher Vorteile? Kleinere Gruppen?

Vielen Dank im Voraus
HappyDigit
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2009
Beiträge: 249

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2009 - 19:15:02    Titel:

Ohne Gewähr bis jemand aus Münster kommt Wink

Mir hat ein Bekannter aus Münster damals gesagt, dass man, wenn man in Münster zum SS anfängt, quasi ins 2. Semester einsteigt und dann erst im Winter die Erstsemester-Sachen hört, da nicht alle Vorlesungen in jedem Semester angeboten werden.
Also kann es schon sein, dass einem da einige Grundlagen fehlen, wenn man zum Sommer beginnt.

Ich weiß aber nicht, ob das immer noch der Fall ist. Mein Stand ist ca. 2 Jahre alt.


Edit:
Gerade mal kurz ins Vorlesungsverzeichnis für den Sommer reingeguckt. Da tauchen schon mal jede Menge Veranstaltungen a la Statistik II, Privatrecht II und BWL II. Ich nehme also mal an, dass ich Recht habe und die entsprechenden Statistik I, BWL I usw. im Winter schon gelesen wurden.
Kingklein
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beiträge: 197

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2009 - 20:29:21    Titel:

---

Zuletzt bearbeitet von Kingklein am 08 Okt 2009 - 22:48:25, insgesamt einmal bearbeitet
bremen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2009
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 12:47:58    Titel:

Schonmal vielen Dank für die Antworten.

Ja, das stimmt natürlich, sie würden keinen Studiengang anbieten der derartige Probleme mit sich bringt. Habe grade auf der Internetseite der Uni Münster (die ist ja extremst umfangreich und vielschichtig...) die Studienverläufe für WS und SS gefunden. Ist tatsächlich so, dass es immer verschoben ist. Komisch ist dann nur, dass ich meine Bachelorarbeit schon im 5. Semester schreibe...

Habe ich die Tabelle, die ich oben erwähnt hatte, denn richtig gelesen, sodass es mit 1,8 sehr knapp werden wird fürs WS?

Gruß
Betz.Eduard
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2009
Beiträge: 4
Wohnort: Lienen, NRW

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 12:58:18    Titel:

Hey bremen
Bin auch in der selben situation wie du.
Mach grad abi, will in münster bwl studieren und bekomme hoffentlich ein
abi-schnitt von 1,9.
so wie ich das mitverfolgt habe über die letzten jahre wird es mit 1,8 bzw. 1,9 knapp... vll könntest du glück haben, da auf der website steht
(letztes WS mit 1,8 im5. nachrückverfahren)...
Ich schätze mal jeder, der BWL studieren will in münster sieht sich mit diesem
doch recht hohen NC konfrontiert und hofft inständig auf effekte der
Wirtschaftskrise, sprich das sich weniger bewerben und der NC sinkt Rolling Eyes
_Seb_
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.01.2008
Beiträge: 228
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 13:21:04    Titel:

Ein Studienbeginn zum Sommersemester sollte eigtl. kein Problem sein. Zwar werden, wie oben bereits erwähnt, im ersten Semester dann BWL 2, Statistik 2 usw. gelesen. Diese haben aber nichts mit BWL1 und Stastik 1 zu tun. Das sollte man auch ohne dieses Vorwissen hinkriegen können.
Wann du deine Bachelorarbeit schreibst, ist übrigens vollkommen dir überlassen, du kannst sie theoretisch acuh nach dem 3. Semester schreiben Wink
Schludrigkeit
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.06.2005
Beiträge: 1052

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2009 - 13:35:25    Titel:

Studiere im 4. Semester BWL in MS. Der Studienverlaufsplan ist ausgelegt für den Studienbeginn im Wintersemester, d.h. den reibungsloseren Studienverlauf hätte man, wenn man regulär im WS beginnen würde. Allerdings kenne ich persönlich auch viele, die im SS angefangen haben und das auch ohne größere Hürden. Wenn ihr jetzt zum SS einsteigt, dann hört ihr die Vorlesungen zusammen mit den Leuten, die ein Semester vorher im Winter angefangen haben, nun also im zweiten Semester sind.

Typische Klausuren zum SS:

Privatrecht II - Ein paar Basics aus Privatrecht I braucht man schon, aber das kann man sich auch wunderbar und in kurzer Zeit alleine mal durchlesen

BWL II - Meines Erachtens braucht man kein BWL I gehört haben um BWL II zu bestehen. In BWL I wird eigentlich überwiegend oberflächlich fast alles betrachtet, was man in der BWL so machen kann (inkl. Finanzmathematik, Finanzierung und Investitionsrechnung). BWL II ist Rechnungswesen, sowohl intern als auch extern. Baut also nicht so sehr aufeinander auf, wie man sich das vielleicht im ersten Moment denken würde.

Statistik II - Ist ein völlig anderer Stiefel als Statistik I, dennoch tauchen schon Parallelen auf. Dürfte aber mit dem nötigen Fleiss machbar sein. Und falls nicht, kann man die Klausur auch im nächsten Semester schreiben.

Wirtschaftsinformatik II - Nennt sich bei uns Testate, d.h. praktische Prüfung am PC in Excel, Java und SQL. Hat mit Teil I überhaupt nichts zu tun, da lernt man nur so allgemeinen theoretischen Kram.

Mikro - Das könnte das einzige Problem werden (abgesehen von Statistik II). Mikro ist interessant und auch gut machbar, allerdings benötigt man dafür ein bis zwei mathematische Verfahren (insb. Lagrange), die man erst in Mathe lernt. Wenn mich nicht alles täuscht, wird das aber nicht im SS angeboten. Bei uns wurde das aber noch ein paar mal wiederholt in der Übung, so dass man das eigentlich auch ohne Mathevorlesung hören kann. Und dass man VWL I noch nicht gehört hat, macht eigentlich nichts aus.

Weiter gibt es glaube ich noch Ö-Recht und Buchführung und Abschluss als Klausur. Das ist aber auch gut machbar.

Einfach in Statistik II schauen was geht und in Mikro am Ball bleiben, dann läuft das eigentlich auch zum SS Wink
bremen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2009
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2009 - 16:07:57    Titel:

Irgendwer?
bremen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2009
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2009 - 16:44:23    Titel:

Habe jetzt doch 1,7 geschafft. Damit habe ich doch gute Chancen fürs WS in Müster, oder?
vividarium
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 27.06.2009
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2009 - 16:29:32    Titel:

Natürlich, keine Sorge, es würde mich schwer wundern wenn nicht. Spätestens im 1. Nachrückverfahren (aber halte nich für Unsinn, du wirst schon vorher genommen werden).
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Nachteile bei Studienbeginn zum Sommersemester
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum