Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Deutsch Abi 2009 NRW - wie wars?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Deutsch Abi 2009 NRW - wie wars?
 
Autor Nachricht
Abiturientin09
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2009 - 20:20:09    Titel: Gedichtanalyse

auch ich habe die gedichtanalyse genommen!

habe ebenfalls momento mori (tod, krieg etc) und carpe diem (lust) angesprochen und das fazit gezogen, dass das lyrische ich im diesseits gott verheißenen frieden erhält.

hoffe, ich habe das zweite gedicht richtig interpretiert. habe auch gesagt, dass kuhnert keinen endgültigen frieden kommen sieht und mit seinem gedicht kritisieren, aber auch warnen möchte.

habe aber mal eine ganz andere frage: findet ihr das fair, dass das zweite gedicht aus der nachkriegszeit stammt? dieses thema ist nicht teil der vorgaben und wir im lk haben es überhaupt nicht behandelt...

fand den gedichtvergleich definitiv anspruchsvoller als die der letzten jahre (metrumwechsel zB)

wusste zum glück von einer freundin, die das thema behandelt hat, ein paar fachbegriffe (hermetische lyrik zB)
tray-c
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2009 - 20:22:25    Titel:

Zitat:

tray-c hat folgendes geschrieben:
ich hab auch kassandra gezwungenermaßen nehmen müssen.. wollte zuerst sprache nehmen ... doch wir haben das ganz anders besprochen als es dann schließlich vorkam-.-

naja war eig ok also die erste aufgabe hab ich verstanden

doch bei der 2ten wusste ich nich genau ob ich das jez auf das erste beziehen musste.. deswegen hab ich mehr eboli und elisabeth in schillers system vergliechen wie es halt da stand .. aba wenn ich eure sachen mir so durchlese ... oh mein gott ... dann hab ich das ya nicht ganz .. mein lehrer meinte nämlich auch nur das ich die beiden frauenbilder in schillers don carlos darstellen soll und beschreiben muss wie sie denn als frauen am Hofe leben ...-.- bin grad sehr durcheinander!!!



ich finds nen bisschen merkwürdig, dass dein dein Lehrer das gesagt hat. Denn in der 2. aufgabe stand doch ganz deutlich man soll die beiden Texte VERGLEICHEN.. hmm.. außerdem finde ich wär das auch nicht gerade LK niveau, wenn man einfach das leben am hof darstellen soll oder?? Wink


ne hab ya nicht nur das leben am hof beschrieben .. ich hab alles mehr auf elli und eboli bezogen und hab auch die missstände erläutert .. also das problem der frau in einer männerdominierten gesellschaft hab ich gut zu denen geschrieben.. doch war mir nich sicher mit den beiden texten .. dachte halt mit den texten von eboli und eli die man geschrieben hatte .. dann daraus einen vergleich ziehen und alles halt zu schiller bezogen … hat mit verwirrt wie die aufgabe gestellt wurde! ya miese.. naja hab ya drin das sie so ungefähr das gleiche erleiden müssen wie kassandra .. hab jez nur nich exakt geschrieben kassandra lässt sich mit dieser person beschreiben usw. .. naja sind das viele punkte wenn man das nich so exakt drin hat? weil alles andere von der teilaufgabe hab ich ya - hab mich mehr mit der thematik beschäftigt!
oger
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2009
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2009 - 20:25:41    Titel: Re: Gedichtanalyse

Abiturientin09 hat folgendes geschrieben:
auch ich habe die gedichtanalyse genommen!

habe ebenfalls momento mori (tod, krieg etc) und carpe diem (lust) angesprochen und das fazit gezogen, dass das lyrische ich im diesseits gott verheißenen frieden erhält.

hoffe, ich habe das zweite gedicht richtig interpretiert. habe auch gesagt, dass kuhnert keinen endgültigen frieden kommen sieht und mit seinem gedicht kritisieren, aber auch warnen möchte.

habe aber mal eine ganz andere frage: findet ihr das fair, dass das zweite gedicht aus der nachkriegszeit stammt? dieses thema ist nicht teil der vorgaben und wir im lk haben es überhaupt nicht behandelt...

fand den gedichtvergleich definitiv anspruchsvoller als die der letzten jahre (metrumwechsel zB)

wusste zum glück von einer freundin, die das thema behandelt hat, ein paar fachbegriffe (hermetische lyrik zB)


spielt ja nicht die rolle, ging ja NUR um die aussage.was anderes darf auch nicht erwartet werden sonst können die sich auf nen richtig krassen brief von mir freuen,ich würde sogar ne klage wegen betrugs in betracht ziehen.ich fands auch schwerer als die gedichte der letzten 2 jahre. um einiges sogar. gibt zu viele interpretationsmöglichkeiten, die man sogar alle schlüssig am text belegen kann. bin gespannt auf die wertung und die meinung meines lehrers , der immer die ansicht vertritt, dass jeder schüler eine eigene sichtweise haben darf soweil diese schlüssig am text belegt werden kann.


Zuletzt bearbeitet von oger am 21 Apr 2009 - 20:27:59, insgesamt 2-mal bearbeitet
Schoki90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2009
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2009 - 20:25:58    Titel:

@ Abiturientin09

Ich fands schon okay, wir sind ja schließlich LK und da ist es normal, dass wir unbekannte Texte bekommen oder ne unbekannte Epoche!
Wir mussten das Gedicht ja nicht im Bezug auf seine Epoche analysieren, das mussten wir ja nur beim Gryphiusgedicht! Von daher fand ich das nicht so schlimm...

Aber es war schon kacke, dass man so wenige Fachbegriffe etc. bzw. auch dann gar keine Vergleiche zu anderen Gedichten aus dieser Zeit hatte...
Kai W.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.05.2008
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2009 - 20:39:11    Titel: Re: Gedichtanalyse

oger hat folgendes geschrieben:

spielt ja nicht die rolle, ging ja NUR um die aussage.was anderes darf auch nicht erwartet werden sonst können die sich auf nen richtig krassen brief von mir freuen,ich würde sogar ne klage wegen betrugs in betracht ziehen.ich fands auch schwerer als die gedichte der letzten 2 jahre. um einiges sogar. gibt zu viele interpretationsmöglichkeiten, die man sogar alle schlüssig am text belegen kann. bin gespannt auf die wertung und die meinung meines lehrers , der immer die ansicht vertritt, dass jeder schüler eine eigene sichtweise haben darf soweil diese schlüssig am text belegt werden kann.


seh ich genauso.
styles
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2009 - 20:53:12    Titel:

Arrow Arrow Hallo kann mir einer bitte sagen wie denn der Text von u.eco heisst und was genau war die Aufgabenstellung.. und von welchem Autor war der Sachtext mit dem Beziehungsvergleich von Emilia Galotti und ihrem Vater... wie lautet die Überschrift will das im I-net finden....
Question Question Question Question Question Question
danke
Tyres
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2009 - 21:02:20    Titel:

Cashi hat folgendes geschrieben:
AxT138 hat folgendes geschrieben:
Cashi hat folgendes geschrieben:
Ich habe Vorschlag 3 im GK genommen - das Gedicht von Enzensberger.
A1: Gedicht analysieren
A2: Strömungen der Lyrik - auch im Gedicht auffindbar?

Naja Cool ehrlich gesagt wusste ich erst einmal gar nicht, was genau die Strömungen waren, weil wir das wirklich (!) nie besprochen hatten. Mein Lehrer meinte dann "Das sind die Merkmale der Epoche". Dementsprechend habe ich dann auch meine zweite Aufgabe aufgebaut *nerv*.

Finde im Internet leider keine Interpretation vom Gedicht.
Niemand hier, der den Vorschlag genommen hat?

Verdammt, ich wusste das auch nicht! Hätte ich auch mal nachgefragt Rolling Eyes
Ich fand das Gedicht nämlich recht einfach zu analysieren & hätte das auch gewählt, wenn ich nicht das Problem mit diesen "Strömungen" gehabt hätte! Arrrrgh ärgerlich -.- Naja nun hab ich den Don Karlos genommen, war auch okay ...


Jetzt ist es eh zu spät Smile aber ne Freundin meinte, man hätte einfach schreiben sollen, es sei eine politische Strömung. Da wir Enzensberger im Unterricht schon x-mal (und 2 Klausuren!) besprochen haben, war das Gedicht jetzt nicht sooo schwer Wink



mhh politische strömung ist wohl nicht verkehrt... ich hab das eher der trümmerlyrik zugeordnet und des weiteren habe ich noch die naturmagischelyrik und die hermetischelyrik erläutert. ich bin gerade ein wenig überrascht dass ich von diesen strömungen hier noch nix gelesen habe, denn meines wissens nach erwarten die das aus düsseldorf bzw. diese strömungen standen in den vorgaben. ich hoffe ich erzähl jez hier nicht kompletten sch***, denn sonst seh ich schwarz bei meiner klausur Razz
lars1990
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2009 - 21:34:35    Titel:

LK HT 3: Gedichtsanalyse

An welcher Stelle könnt ihr bitte 'Carpe diem' nachweisen? Bei 'Carpe diem' handelt es sich um den Aspekt 'f*cken, fressen, Party machen', also die Lebensfreude genießen. Ich kann da kein Indiz finden.

Ich sehe als Hauptmotiv 'In deo pax', was mehrfach explizit geäußert wird, seinen Höhepunkt schließlich in 'friedens fürst' findet. Nachgeordnete Motive sehe ich im 'memento mori' und 'vanitas'-Gedanken.

Wo ist 'Carpe diem' nachzuweisen?!

Bitte um Stellungnahme!
gryphi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2009 - 21:39:35    Titel:

lars1990 hat folgendes geschrieben:
LK HT 3: Gedichtsanalyse

An welcher Stelle könnt ihr bitte 'Carpe diem' nachweisen? Bei 'Carpe diem' handelt es sich um den Aspekt 'f*cken, fressen, Party machen', also die Lebensfreude genießen. Ich kann da kein Indiz finden.

Ich sehe als Hauptmotiv 'In deo pax', was mehrfach explizit geäußert wird, seinen Höhepunkt schließlich in 'friedens fürst' findet. Nachgeordnete Motive sehe ich im 'memento mori' und 'vanitas'-Gedanken.

Wo ist 'Carpe diem' nachzuweisen?!

Bitte um Stellungnahme!


In deo pax? Nie gehört im Zusammenhang mit Barocklyrik ..
styles
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 21 Apr 2009 - 21:43:08    Titel:

habt ihr denn alle das Gedicht genommen....???????????




Arrow Arrow Arrow Arrow Hallo kann mir einer bitte sagen wie denn der Text von u.eco heisst und was genau war die Aufgabenstellung.. und von welchem Autor war der Sachtext mit dem Beziehungsvergleich von Emilia Galotti und ihrem Vater... wie lautet die Überschrift will das im I-net finden....
Question Question Question Question Question Question Exclamation Exclamation Exclamation Question Question Question Question Question

danke


Zuletzt bearbeitet von styles am 21 Apr 2009 - 22:32:56, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Deutsch Abi 2009 NRW - wie wars?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26 ... 36, 37, 38, 39, 40  Weiter
Seite 23 von 40

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum