Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Päda LK: Klausur zu Nationalsozialismus - Text von Scholtz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Päda LK: Klausur zu Nationalsozialismus - Text von Scholtz
 

Wie ist es gelaufen??
sehr gut
0%
 0%  [ 0 ]
gut
33%
 33%  [ 3 ]
befriedigend
33%
 33%  [ 3 ]
ausreichend
22%
 22%  [ 2 ]
mangelhaft
11%
 11%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 9

Autor Nachricht
janini0890
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.11.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2009 - 15:30:00    Titel:

aber du konntest doch, dass in bezug auf schule in ns zeit bzeihen, wieso sollten die sonst danach fragen ?

hm also, für mich war die aufgabe nur so allgmein, inwiefern sihc diese Erziehung, also auch in Schule auf Ich und Identitätsbildung auswirkt, und dann sit genau das gegenteil der fall, laut erikson wird eine stabile identität aufgebaut, denn man kann gar nciht in eine identitätsdiffusion gelangen, da es ja nur eine Identität gibt, die dann alle mti Freude übernehmen, zumindest die meisten, nach mead hingegen,d er wie krappmann auch von einer balanciertn Identität spricht, also i und me müssne in balance stehen, ist diese dientität halt einseitig, was nciht bedeutet, dass sie nciht existiet, also so sehe ich das ?

und mti dem textbezug, habe ja extra meinen Leherer gefragt,d er dann noch meinte textbezug brauchste nciht, der text war ja auch ziemlich allgemein, und im großen udn ganzen das gleiche wie in schule, eintrichtern ns ideologie, und dass die den jugendlichen vormachen frei zu sein, obwohl das alle sstrukturell geplant ist.

normalerweise wenn man sich auf den text beziehen soll, steht dass doch ausfühlrich in der aufgabe, hier stands aber nciht, und wieso sollte man sonst die erziehung in der Schule darstellen,w enn mans ich nciht im weiteren Aufgabenverlauf darauf bezieht? das wäre doch dann unlogisch, und würde nciht passen. also da stand doch nciths von erzeihung allgemein

mist jezt bin ich aber echt verwirrt. bin eiegentlich mit 14 punkten vorbenotet, jezt habe cih echt schiss bekommen... naja würde mcih über weitere meinungen freuen
Latte_Macchiato
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.04.2009
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2009 - 16:48:10    Titel:

Hmm.. mir fällt gerade ein, dass ich irgendwas von einer Schein-Identität geschrieben hab Shocked
Kann man das so sagen in Bezug auf NS oder hatte ich wirklich zu viel Traubenzucker intus??!!
Wenn ich mich bloß an meinen genauen Wortlaut erinnern könnte...

Irgendwie, dass die Menschen damals eine Schein-Identität hatten, die nur die Erwartungen der Gesellschaft berücksichtigte und keine Individualität hatte? Very Happy Ach du scheisse Very Happy
janini0890
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.11.2008
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2009 - 17:02:07    Titel:

ja, stimmt doch
Latte_Macchiato
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.04.2009
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2009 - 17:03:35    Titel:

Echt? Ich hab das Gefühl ich kann nicht mehr klar denken im Moment...

Bin einfach nur froh wenn ich meine Note erfahre ... Exclamation
Abi_2009
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2009
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2009 - 17:09:01    Titel:

also hab vorhin meiner lehrerin ne email geschickt und die meint das war genau richtig, dass ich ers ma den text nach erziehung und schule analysiert hab und danach kürzer die theorien... die meinte au bei ht 3 wär das was andres gewesen wo man inner aufgabenstellung nur analyse nach freud und erikson hatte... bei 2 war das was andres.. deswegen hat die uns non tip gegeben, die leute die erikson nich so gut beherrschen, sollte man ht 2 nehmen weil man da weniger punkte für die theorien bekommt, weils halt no was andres zu tun gab..
aber naja vll variierts ja au zwischen den lehrern wie die das bewerten.. mehr als abwarten könn wa ja eh nich
Latte_Macchiato
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.04.2009
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2009 - 17:18:27    Titel:

Ja variiert auf jeden Fall, unsere Lehererin meinte wir sollten am Anfang alles aufschreiben was wir über Schule und Erziehung im NS wissen... Also das, was wir gelernt haben. Der Text wurde auch nicht mehr in der Aufgabenstellung... Normalerweise müsste da doch stehen "Analysieren sie den text im Hinblick auf... " oder so ähnlich.
Amy_Yuma
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.04.2009
Beiträge: 12
Wohnort: DE

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2009 - 17:20:22    Titel:

Aber in dem Text war doch Schule explizit nichts geschrieben? Fand den eh nicht sonderlich aussagekräftig. Da stand doch im Bezug auf Jugend nur (u.a) dass zur Formationserziehung die jugendliche Ansprechbarkeit für gefühlsbezogenes Denken, Freude an körperlicher Betätigung (...) genutzt wurde etc.

Bzgl Schule habe ich einfach mal so alles aufgezählt, was irgendiwe in meinem Gedächnis hängen geblieben ist: Vorbereitung auf der Krieg, Geschlechterrollen, Ideologisierung...
Latte_Macchiato
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 18.04.2009
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2009 - 18:07:02    Titel:

Amy_Yuma hat folgendes geschrieben:
Aber in dem Text war doch Schule explizit nichts geschrieben? Fand den eh nicht sonderlich aussagekräftig. Da stand doch im Bezug auf Jugend nur (u.a) dass zur Formationserziehung die jugendliche Ansprechbarkeit für gefühlsbezogenes Denken, Freude an körperlicher Betätigung (...) genutzt wurde etc.

Bzgl Schule habe ich einfach mal so alles aufgezählt, was irgendiwe in meinem Gedächnis hängen geblieben ist: Vorbereitung auf der Krieg, Geschlechterrollen, Ideologisierung...


Genau, ich bin noch auf diese sanktionen eingegangen...dass eine eine klasse deren schüler zuerst alle in der HJ sind, bekommen einen tag schulfrei... und dass der unterricht unterbrochen wurde wenn hitler eine rede hielt...
dass beispielsweise in mathebüchern auch die ns-ideologie vermittelt wurde durch textaussagen über kosten von krüppeln und juden.
dass portraits von hitler in den schulen hingen etc. ... bin noch auf die damaligen erziehungsziele eingegangen wie nationalstolz,hörigkeit, gemeinschaftssinn,kritikunfähigkeit...
Fairy108
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.04.2009
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2009 - 18:43:24    Titel:

Ich fands zeitlich extrem eng. Bin kaum fertig geworden. Die zwei hab ich glaub ich verkackt, zwar hab ich Mead und Erikson ganz gut hinbekommen, aber ich hab die beiden nicht ordentlich mit der Erziehung in der Schule verknüpft, weil ich auch nicht so die Ahnung hatte, was genau in der Schule abging. Das mit den Matheaufgaben hab ich auch und dass das Rasseprinzip halt schon früh vermittelt wird, z.B. im Biounterricht mit dem Sozialdarwinismus.
jojo mueller
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2009
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2009 - 19:06:06    Titel: Klausur war uneinheitlich

Hi Leute, ich als männlicher Päda LK-ler wollte euch auch mal einen comment da lassen. Wennihstens ein Thread fragt mal nach, wie´s den Päda LK´lern ergangen ist. Ich war einer der Wenigen, die diese Klausur gewählt haben, weil ich unbedingt Hurrelmann mit bearbeiten wollte.(A3 etc) Unsere Vorabi Klausur ging auch über die NS Zeit in Verbindung mit Oerter und da hatte ich schon 12 Points geholt. Normalerweise liege ich auch so in diesem Bereich zwischen 14 und 12 Punkten.

Was mir an dieser Klausur aber ganz und gar nicht gefallen hat, sind im Wesentlichen 2 Punkte. Ersterer wurde schon genannt. Der Eingangstext hatte nullo mit der zweiten Frage zu tun. Wo gibt´s denn bitte so was?? Nahezu jede Klausur stellt in der Zweiten Aufgabe aus dem Anforderungsbereich 2 Fragen wie Vergleiche mit so und so. Der Eingangstext war nicht sehr ergiebig, alles schon durchgekaut, habe ich mir gedacht, als ich dne gelesen hatte. Das die Nazis schlecht und manipulativ waren, wusste ich schon vorher... Das heißt wir mussten uns zweimal reproduktiv betätigen. Einmal Scholtz und dann wie aus der Luft gegriffen Schule in der NS Zeit. Gut, wir hatten dass ohne Ende durchgekaut, aber da kann man schon mal schlucken. Aber mein größtes und Wesentliches Problem war, dass ich nicht wusste, ob ich bei A2 auch Krappmann mitreinnehmen sollte. Shocked Denn Mead ohne Krappmann ist nichts halbes und nichts Ganzes. Unser Lehrer war da ratlos, meinte aber zu mir, ich hätte richtig gehandelt, ihn nicht ansatzweise zu nennen. Da stand nur Mead und Erikson (WAr so´ne Sache). Mead alleine ist schon recht wenig und fehlerhaft, was Identität anbelangt. Dafür (Krappmann) hätte es aber keine Punkte gegeben, sagte mein Lehrer. Aber wie schwachsinnig Mead ohne Krappmann zu fordern. Bei Erikson habe ich einfach die beiden Phasen 4 und 5 Werksinn und Identitär in ein, zwei Sätzen erläutert und drauf angewendet. Auf JEden Fall sehr abstruse Klausur, zumal ich schon nach 2 Stunden einen Krampf in der Hand hatte, der nicht mehr aufhörte. KAnn eh kein Zweitkorrektor mehr entziffern. Unser Lehrer meinte zum Beispiel auch, dass Aufgabe 1 d.h der Scholtz Text nichts mit A2 zu tun gehabt hätte... Aber A3 fand ich angemessen, die wäre super bei mir geworden, wenn ich etwas mehr als 20 Minuten Zeit gehabt hätte. Also Super A1, Zusammenhanglose scheiss A2, und Super A3, wenn ich mehr Zeit gehabt hätte. Hab mich dann einfach über die 8 Maxime ausgelassen, über Transition, Moratorium etc.

Also ist die bei mir auch schlecht. Weiss zufällig noch irgendeiner, was die dritte Klausur beinhaltete.??? Wieviele Seiten habt ihr auf den komischen Bögen zu PApier gebracht??? Ich rechne auf Jeden Fall mit irgendeiner 3 und dabei habe ich so Viel gelernt. Scheinbar umsonst.

mfg Johannes, Wermelskirchen Laughing Laughing Laughing Laughing

PÄDA 23.4.09
BIO 5.5.09
MATHE 30.04.09
DEUTSCH 22.05.09
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Päda LK: Klausur zu Nationalsozialismus - Text von Scholtz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum