Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wer braucht Latein?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sprachen lernen -> Wer braucht Latein?
 
Autor Nachricht
Viviane21
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 2206

BeitragVerfasst am: 12 Mai 2009 - 18:05:58    Titel:

Arborius, da gibt es ein Problem: Wenn jemand neu Latein lernt und die ersten 8 Wochen in der Schule nicht aufpasst, hat er verloren. Das ist im Prinzip auch nicht mehr wirklich nachzulernen, zumindest nicht mit halbwegs normaler Schülerdisziplin mit sämtlichen anderen Fächern.

Das kenne ich so nur in Latein.

Bei Englisch kommt man noch rel. weit, wenn man einfach die Wörter aneinanderreiht, und französisch dekliniert keine Nomina.

Und bring mal einem Schüler bei, dass er keine Chance mehr hat, wenn er nicht GLEICH lernt, zumal wenn der von den Eltern ständig gesagt bekommt, die Sprache sei sowieso viel zu schwer.
Arborius
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beiträge: 383
Wohnort: Bin nicht mehr hier,

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2009 - 08:11:10    Titel:

Die englischen unregelmäßigen Verben nützen Dir doch aber nur, wenn Du weißt, was damit anzufangen ist. Es laufen genug Schüler rum, die wissen, dass es diese unregelmäßigen Verben, die sie aber niemals benutzen würden.

Ich gebe Dir recht, dass Vokabeln nicht alles sind, aber ein paar kommen ganz gut ohne Deklination und Konjugation zurecht - das ist nicht toll und ich würde als letzter sagen, dass das ideal ist, es liegt aber eher an den Vokabeln als daran, dass jemand "Roma" nicht deklinieren kann.
Einige bekommen es sogar hin, zu wissen, dass "amas" die 2. Pers. Sg. ist, es dann aber doch anders zu übersetzen.

Welcher Otto Normalschüler weiß denn aber wirklich, dass er bei einem Ablativ überprüfen kann, ob es ein qualitatis, modi, temporis oder comparativus ist - sie kriegen's aber hin.

Wieso reden wir hier eigentlich? Bezieht sich das auf meine Sätze:
Zitat:
Wenn also ein Nullbocktyp, der immer etwas Besseres zu tun hat als diese fünfzehn Vokabeln innerhalb von drei Tagen zu lernen,
[...]
Ich kenne viele solcher Schüler, die wissen, dass sie in Latein schlecht sind, sich aber nicht einmal zehn Minuten täglich Zeit nehmen, Vokabeln zu lernen [...]


Vielleicht hätte ich abkürzen sollen: Vokabeln sind nicht alles, sie helfen aber ungemein.
Viviane21
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 2206

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2009 - 08:36:50    Titel:

Vorab: ich studiere Latein, rede also nicht von mir selbst.


Warum wir eigentlich reden?

Wegen Deiner Vermutung (bei einem Lateinlehrer!), dass ein Schüler mit schlechten Noten nur ein wenig lernen müsse und schon würde er gute Noten schreiben, etwa so wie in vielen anderen Fächern.

Gerade Latein kann man aber eigentlich nur noch abwählen, wenn man einmal den Anschluss verpasst hat. Das ist es, was es schwerer macht als andere Fächer.
Viviane21
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 2206

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2009 - 18:58:53    Titel:

Arborius:
Nicht mehr, von daher keine Sorge um meine zukünftigen Schüler. Wink

Ich denke schon, dass jeder Latein lernen kann.

Aber Latein (oder Griechisch), wenn man mal durch Eigenverschulden viel verpasst hat (die ersten 8 Wochen zum Beispiel) nicht nur durch Nachsitzen nachzuholen oder durch einen Crashkurs in den Sommerferien, sondern so, dass man den Anschluss an die eigene Klasse wiederfindet, halte ich außer bei, ähm, ich sag jetzt mal extremen Strebern die bis 12 Uhr nachts lernen (und denen fehlen meistens keine 8 Wochen) für unmöglich.
Viviane21
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 2206

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2009 - 19:00:23    Titel:

Heckenschütze: Och, ich weiß nicht. Ich finde es ab und an ganz praktisch, mir Fremdwörter (nimm nur mal Derivate) erschließen zu können. Englisch lernt man so und so nebenher.
just_phil
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2008
Beiträge: 1006

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2009 - 19:06:35    Titel:

um die frage "wer braucht latein?" nochmal aufzugreifen: HIER, ICH!!! Smile ich muss sagen, dass ich sehr froh bin, ab der 5. klasse latein gehabt zu haben, weil es für mich persönlich das gewinnbringendste fach in meiner ganzen schulzeit war. hab es später auch als lk gewählt, obwohl ich genau wusste, dass ich niemals ein geisteswissenschaftliches studium antreten würde. das ist meiner meinung auch völlig egal, latein lohnt sich immer. es gab kaum fächer, für die ich mich so begeistern konnte wie für latein. die thematik der texte verbunden mit einem überblick zu generellem sprachverständnis, analysieren und hinterfragen feiner sprachlicher nuancen, ich find's toll. auch die sicht auf die deutsche sprache ist für mich mit bestimmtem hintergrundwissen aus dem lateinunterricht nochmal eine ganz andere. wer macht sich heutzutage schon gedanken über vorzeitigkeit und nachzeitigkeit? im prinzip "schlampen" wir dermaßen mit unserer muttersprache, dass es schon fast nicht mehr schön ist. in diesem sinne: latein, ick liebe dir! Laughing
TyrO
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 3995

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2009 - 21:20:51    Titel:

http://www.google.de/search?hl=de&rlz=1B3GGGL_deDE300DE300&ei=wyoLStHuIJGX_QbJ_aiJCw&sa=X&oi=spell&resnum=0&ct=result&cd=1&q=ingenieure+werden+gesucht&spell=1

Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 952.000 für ingenieure werden gesucht.

Viviane21 benötigt aber unbedingt jemanden, der erforscht ob Atticus wirklich ein Freund von Cicero war oder nicht und ob Lucilius doch lebte? Das sind die elementaren Fragen des Lebens.
TyrO
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 3995

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2009 - 21:30:02    Titel:

Aber für eins könnte man euch doch gebrauchen: Heißt es jetzt eigentlich der/die/das Forum? Ach, ich schau einfach in meinem Duden nach...
just_phil
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2008
Beiträge: 1006

BeitragVerfasst am: 13 Mai 2009 - 22:11:18    Titel:

du bist ja ein richtiger spaßvogel.
Arborius
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beiträge: 383
Wohnort: Bin nicht mehr hier,

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2009 - 19:00:17    Titel:

[off-topic]

Mir ist noch was Methodisches aufgefallen:

Bei Google gibt es also 'ne Menge Treffer zu "Ingenieure gesucht"! Soso.
Vielleicht hat der Link mich zu anderen Ergebnissen geführt als Tyr0, aber soweit ich sehen konnte, waren da nicht nur Stellenanzeigen, sondern auch z.B. Zeitungsartikel. Die Daten, die ich sehen konnte, gingen wild durcheinander: 2005 war da zu lesen, 2008, und auch 2009.

[/off-topic]
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sprachen lernen -> Wer braucht Latein?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum