Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gründung einer nationalen Partei...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Gründung einer nationalen Partei...
 
Autor Nachricht
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2006 - 03:10:33    Titel:

KevinNatalie hat folgendes geschrieben:

Ich selbst bin 1 X im Monat in einer JVA,und verteile vom Schwarzem Kreuz ehrenamtlich Tabak,Kekse usw an die Gefangene.
Ich kenne mich also bestens in den JVA´s aus


Du hast beim Kekse verteilen die Gefangenen gezählt? Und bei Staatsangehörigkeit nach Haarfarbe oder Gesichtskontrolle entschieden?
In welcher JVA soll das denn gewesen sein?

Es ist ganz einfach, Lügen haben kurze Beine. Beginnen wir mit NRW. einem nicht gerade ausländerärmsten Bundesland.

Ein Aussschnitt aus dem Text des NRW-Justizportal die offiziellen Site des nordrheinwestfälischen Justizminsteriums:

Zitat:

Der Anteil der Gefangenen ausländischer Staatsangehörigkeit an der Gesamtbelegung der Justizvollzugsanstalten des Landes Nordrhein-Westfalen beträgt rund 30 Prozent.

Am 31.3.2004 befanden sich unter der Gesamtbelegung von 18.253 Gefangenen 5.448 Personen nichtdeutscher Staatsangehörigkeit, und zwar 5.189 Männer und 259 Frauen aus 125 Herkunftsländern. Der Anteil der ausländischen Gefangenen betrug bei den Untersuchungsgefangenen 44,0 Prozent, bei den erwachsenen Strafgefangenen 23,7 und im Jugendstrafvollzug 26,4 Prozent.

Quelle: ttp://www.justiz.nrw.de/BS/Justizvollzug/Auslaender_11/index.php


Die Aussage mit 80% stimmt für Nordrheinwestfalen definitiv nicht.
Der höhere Anteil der Ausländer in Untersuchungsgefängnis rührt daher, das Gerichte bei Ausländern eher von einer Fluchtgefahr ausgehen. Daher ist diese Zahl nicht maßgeblich, für den Anteil ist allein die Zahl der Strafgefangenen ausschlaggebend, und die ist deutlich niedriger.


Kommen wir zu Bayern:
Zitat:
Am Stichtag 31. März 2001 waren in den bayerischen Justizvollzugsanstalten 11.355 Gefangene inhaftiert. Darunter waren 3.953 nichtdeutsche Gefangene und zwar: 3.904 Angehörige 108 fremder souveräner Staaten und 49 Staatenlose. Dies entspricht einem Ausländeranteil von 34,81 % (Vorjahr: 33,92 %). Von diesen 3.953 Gefangenen befanden sich 2.059 in Strafhaft (gegenüber Vorjahr: + 1 %), 1.524 in Untersuchungshaft (- 4 %), 356 in Abschiebe- (- 1 %) und 14 in Auslieferungshaft. Der Anteil der nichtdeutschen Gefangenen betrug bei den Untersuchungsgefangenen 47,37 %, bei den erwachsenen Strafgefangenen 28,59 % und im Jugendstrafvollzug 14,75 %.
Quelle: http://www.justizvollzug-bayern.de/JV/Presse/2002/2002_06_05_pm


Auch hier fällt die offenbar große Diskrepanz zwischen dem Anteil ausländischer der Untersuchungsgefangenen von 47,37% und dem Anteil der Strafgefangenen von 28,59% auf. Auch hier kann von 80% nicht die Rede sein. Ich denke in den anderen Bundesländern wird es ähnlich aussehen.

Badenwürtemberg:
Zitat:

n den baden-württembergischen Justizvollzugseinrichtungen stehen insgesamt 8.503 Haftplätze (Stand: 01.01.05) zur Verfügung, hiervon im geschlossenen Vollzug 7.245, im offenen Vollzug 1.258, für Männer 8.070 und für Frauen 433 Haftplätze.

Die Vollzugseinrichtungen waren 2004 durchschnittlich mit insgesamt 8.586 Gefangenen belegt. Im geschlossenen Vollzug befanden sich durchschnittlich 7.563 und im offenen Vollzug durchschnittlich 1.023 Gefangene. Durchschnittlich waren 8.120 Männer und 466 Frauen inhaftiert.
Trotz der Überbelegung des geschlossenen Vollzuges ist es bislang nicht gelungen, die Auslastung des offenen Vollzuges zu erhöhen. Ursächlich ist hierfür zum einen, dass eine große Anzahl von Inhaftierten erhebliche Suchtprobleme (Alkohol, Betäubungsmittel) hat oder aufgrund eines hohen Gewaltpotentials sich nicht für eine Unterbringung bei den geringen Sicherheitsstandards des offenen Vollzuges eignet. Ein weiterer Grund ist der Ausländeranteil von insgesamt rund 33 Prozent aller Gefangenen, da Ausländer zur Sicherung ausländerrechtlicher Maßnahmen (Ausweisung, Abschiebung) nur eingeschränkt zum offenen Vollzug und Lockerungen zugelassen werden dürfen.
Quelle:http://www.justizportal-bw.de/servlet/PB/menu/1157590/index.html?ROOT=1157574


Insgesamt lässt sich also feststellen, dass Deine Angabe mit 80% ausländischer Strafgefangenen im Mittel Unsinn ist. Allerdings besitzen viele Strafanstalten extra zugewiesene Plätze für Abschiebehäftlinge, die dann das Bild in dieser spezifischen Anstalt natürlich verzerren. Für Dich vereinfacht ausgedrückt, ausländische Gefangenen dürfen dürfen nicht so oft raus wie die deutschen Gefangenen.

Haben Dir das die Gefangenen beim Kekse verteilen nicht erzählt?

Um den Unsinn Deiner Darstellung nochmal zu untermauern, in Büren beträgt der Anteil ausländischer Gefangener sogar 100%, es ist eine auf Abschiebehaft spezialisierte JVA. Wenn Du den letzten Halbsatz vergisst, ist das wieder ein hervorragendes Argument fremdenfeindlicher Agitation. Wenn Du demnächst behauptest bei uns in den Gefängnissen säßen nur Ausländer, denk daran:

Lügen haben kurze Beine.


Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger
KevinNatalie
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 273
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2006 - 14:30:35    Titel:

Schön,das Du Dir diese Mühe gemacht hast,aber diese Angaben stimmen leider nicht.Und das weiß jeder.
Das die da nur Lügen verbreiten,in ihren Bekanntgaben

Ja,ich frage die Häftlinge,woher sie kommen,wir sitzen zusammen,und unterhalten uns

"Schwarze Kreuz" ist eine Christliche Einrichtung,die auch Häftlinge,die kurz vor ihrer Entlassunf stehen,mit Arbeitssuche und Wohnnungssuche behilflich sind

Wir bekommen auch viele Briefe von Häftlingen
Nutz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 2093

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2006 - 16:08:58    Titel:

KevinNatalie hat folgendes geschrieben:
Schön,das Du Dir diese Mühe gemacht hast,aber diese Angaben stimmen leider nicht.Und das weiß jeder.
Das die da nur Lügen verbreiten,in ihren Bekanntgaben

Ja,ich frage die Häftlinge,woher sie kommen,wir sitzen zusammen,und unterhalten uns

"Schwarze Kreuz" ist eine Christliche Einrichtung,die auch Häftlinge,die kurz vor ihrer Entlassunf stehen,mit Arbeitssuche und Wohnnungssuche behilflich sind

Wir bekommen auch viele Briefe von Häftlingen


Aha die offiziellen Aussagen sind alles nur Lügen um RECHTschaffende Bürger zu täuschen, und nur du kennst die natürlich leider nicht belegbare Wahrheit.

Und Bielefeld existiert in Wahrheit nicht, da von dort das vatikanische Marsbesiedlungsprogramm startet?

edit: auch wenns schwer fällt, bitte keine Beleidigungen -Pauker-
Lamasshu
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 4006

BeitragVerfasst am: 12 Dez 2006 - 17:28:49    Titel:

KevinNatalie hat folgendes geschrieben:
Schön,das Du Dir diese Mühe gemacht hast,aber diese Angaben stimmen leider nicht.Und das weiß jeder.
Das die da nur Lügen verbreiten,in ihren Bekanntgaben


Wir sind hier ein überwiegend studentisch geprägtes Forum, manche Mitglieder haben ihre(n) Grad(e) bereits erhalten, manche streben das Studium erst an.
"Wissenschaftler" ist nun ein großes Wort, ich mag dies für uns hier als Community auch nicht verwenden. Aber dennoch zeichnen sich (angehende) durch eine gewisse wissenschaftliche Methodik aus. Wenn du dich auch in Ansätzen dieser Methodik bedienen möchtest, kannst du damit beginnen Belege und Quellen für deine Aussagen hier zu bringen.

Du merkst, dass hier ausnahmslos alle sich dazu äußernden User deine Aussage "80% aller Gefangenen sind Türken" für völligen Humbug erachten und User wie Bürger zudem dir versuchen eben diesen Unsinn mit Quellenbelegen verständlich zu machen. Du hast nun Gelegenheit selbst Quellen o.ä. anzuführen, um deine bisher als Unsinn abgetane Behauptung auch nur im Ansatz zu belegen. Das Internet ist doch! Wenn irgendwer außer dir auf dieser weiten Welt auch dieser Meinung ist und das sogar irgendwie belegt hat, wirst du uns das doch hier darlegen können.
Sätze wie "das ist aber so" und "das weiß doch wirklich jeder" sind nicht wissenschaftlich und gehen weit am Niveau einer ernsthaften Diskussion vorbei.
KevinNatalie
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 273
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2006 - 13:08:14    Titel:

Natürlich stimmen diese "Quellen" nicht.Wer sich in dieses Thema hinein geht,der weiss,das diese 80 % wirklich stimmen.
80 % ist echt Tatsache.!!
darüber gibt es keine Quellen,aber lass Dich inhaftieren,dann siehst Du es selbst,oder frage Justizbeamte aus.Die wissen es auch.

Das diese Quellen,die Burger da aufgelistet hat,nicht stimmen,das wisen wir alle doch,das weiss ich,das weiss Du,dass weiss Burger

Wenn diese Quelle,wirklich es zugibt,das es 80 % sind,dann würden die rechten Parteien noch mehr gewählt werden,deshalb werden die nie die Wahrheit drucken.da sie den rechten keine Stimmen zuspielen wollen.
Anderes Beispiel:
Die Arbeitslosenzahlen sind in den letzten vier Monaten zurück gegangen.
Der Aufschwung ist da.!!Das sind einfache Unwahrheiten.Klar,es sind Arbeitslose weniger,aber nicht weil die eine Arbeit gefunden haben,sondern,weil man viele in solche Kurse untergebracht hat,wo sie nun lernen,wie man sich richtig bewirbt.Dort werden Passfotos gemacht,und Berbungsmappen angefertigt,und sowas.
Die haben keine Arneitsstelle bekommen,die sind in teure Kurse,die uns Steuerzahler viel Geld kosten.Und ob diese Kurse etwas bringen,weiss ich nicht.
Aber lese mal bitte in dem Thread"Rassismusss gegen DEutschee"
dort schreibt ein Türke,warum es voll normal für Türken ist,in Deutschland kriminäll zu werden.Das ist wohl Quelle genug

Wer dass mit den 80 % nicht glaubt,soll es sein lassen,und fertig.
Wer dass mit den 80 % glaubt,wird sich mit diesem Thema befassen,oder aber familienmitglieder in den JVA´sbeschäftigt haben,oder Freunde,die dort arbeiten.Ich habe nicht gesagt,das Einer von Euch diese Wahrheit glauben muss.Jeder darf glauben,was er will
KevinNatalie
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 273
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2006 - 13:12:34    Titel:

Bielefeld--Umlostr 100-- und Str 33 und auch SEnnerstr."
ich kenne jede JVA in NRW von innen.
Deshalb weiss ich es ja auch
Ob Münster gartenstr 26 oder oder oder
Wie gesagt,ich kenne jede JVA in NRW von innen
Und hätte ich es nicht mit eigenden Augen gesehen,würde ich es auch nicht glauben

Ich poste hier etwas,wenn ich auch über dieses Thema bescheid weiss
Ansonsten poste ich es nicht.
Ausser Fragen
Aber über dieses Thema weiss ich nunmal bescheid
Nutz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 2093

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2006 - 13:36:52    Titel:

Jaja die Wahrheit ist irgendwo da draussen

I believe....




langsam tust du mir Leid Sad
KevinNatalie
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 273
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2006 - 13:44:41    Titel:

Nutz hat folgendes geschrieben:
Jaja die Wahrheit ist irgendwo da draussen

I believe....




langsam tust du mir Leid Sad


Tja,ich kann es nicht ändern,es ist so
Bürger
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.11.2005
Beiträge: 2016
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2006 - 15:17:12    Titel:

KevinNatalie hat folgendes geschrieben:

Das diese Quellen,die Burger da aufgelistet hat,nicht stimmen,das wisen wir alle doch,das weiss ich,das weiss Du,dass weiss Burger


Selbstverständlich werden die Quellen stimmen, warum sollten sie auch falsch sein. Die Verantwortlichen hätten nichts davon solche Daten zu verfälschen.

Im Übrigen sollten wir das Schwarze Kreuz einmal anschreiben und fragen ob diese Ansichten üblich sind, oder ob Du hier versuchst Hilfsorganisationen für agitatorische Zwecke einzubinden. Ich denke, das Schwarze Kreuz würde sich von dem Unsinn, den Du hier erzählst sehr schnell distanzieren.

Diese Art der Agitation spricht nicht gerade für die Seriosität der dahinterstehenden Ideologie. Fälschen, Betrügen, nicht der sein, der man vorgibt zu sein, hoffen als vermeintlich Naiver aufzutreten, all das wirft ein schlechtes Licht auf die dahinterstehende Ideologie.

Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger

PS: Bevor Du Dich über Quellenangaben auslässt, würde ich die Grundregeln der geschriebenen deutschen Sprache beachten. Hinter einem Komma setzten wir in Deutschland ein Leerzeichen.


Zuletzt bearbeitet von Bürger am 20 Dez 2006 - 05:25:09, insgesamt einmal bearbeitet
KevinNatalie
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.11.2006
Beiträge: 273
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2006 - 01:19:45    Titel:

Bürger hat folgendes geschrieben:
KevinNatalie hat folgendes geschrieben:

Das diese Quellen,die Burger da aufgelistet hat,nicht stimmen,das wisen wir alle doch,das weiss ich,das weiss Du,dass weiss Burger


Bitte Forenregel IIc) beachten (bb) Selbstverständlich werden die Quellen stimmen, warum sollten sie auch falsch sein. Die Verantwortlichen hätten nichts davon solche Daten zu verfälschen.

Im Übrigen sollten wir das Schwarze Kreuz einmal anschreiben und fragen ob diese Ansichten üblich sind, oder ob Du hier versuchst Hilfsorganisationen für agitatorische Zwecke einzubinden. Ich denke, das Schwarze Kreuz würde sich von dem Unsinn, den Du hier erzählst sehr schnell distanzieren.

Diese Art der Agitation spricht nicht gerade für die Seriosität der dahinterstehenden Ideologie. Fälschen, Betrügen, nicht der sein, der man vorgibt zu sein, hoffen als vermeintlich Naiver aufzutreten, all das wirft ein schlechtes Licht auf die dahinterstehende Ideologie.

Mit freundlichen Grüßen
ein
Bürger

PS: Bevor Du Dich über Quellenangaben auslässt, würde ich die Grundregeln der geschriebenen deutschen Sprache beachten. Hinter einem Komma setzten wir in Deutschland ein Leerzeichen.


Ich fälsche nichts,und ich betrüge nichts.
habe ich auch gar nicht nötig.!!!
Frage doch die JVA-Beamten
Für mich ist dieses Thema nun gegessen.ich habe hier nun mehrfach die tatsache genannt und Benannt,wer nun was glaubt,ist jedem selbst überlassen,und wer es genau wissen will,befragt die JVA-beamten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Gründung einer nationalen Partei...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 9 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum