Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Armut Geschichte Bibel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Armut Geschichte Bibel
 
Autor Nachricht
Jloga
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.11.2008
Beiträge: 17
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2009 - 19:25:14    Titel: Armut Geschichte Bibel

Hi,
ich benötige eine Geschichte über Armut oder einen Satz aus der Bibel.. habe keine Zuhause und bin auch keine Christin, kan mir deshalb jemand helfen??
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2009 - 19:58:44    Titel:

Joh 12,7f.
Da sprach Jesus: Laß sie in Frieden! Solches hat sie behalten zum Tage meines Begräbnisses. 8 Denn Arme habt ihr allezeit bei euch; mich aber habt ihr nicht allezeit. {Rückbezug zu: 5 Mose.15,11:
Es werden allezeit Arme sein im Lande; darum gebiete ich dir und sage, daß du deine Hand auftust deinem Bruder, der bedrängt und arm ist in deinem Lande.}

http://www.bibel-online.net/buch/43.johannes/12.html

(Im 19. Jh. galt dieser Satz als Anlass und Grund, Armut und Ungerechtigkeit für gottgegeben hinzunehmen; dass also der Kampf für soziale Reformen überflüssig, unchristlich sei.)


Zuletzt bearbeitet von Generaltoni am 06 Mai 2009 - 06:47:29, insgesamt 2-mal bearbeitet
Jloga
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.11.2008
Beiträge: 17
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2009 - 20:03:58    Titel:

vielen lieben dank Smile
Export Sales
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.05.2004
Beiträge: 620

BeitragVerfasst am: 05 Mai 2009 - 23:50:48    Titel:

Zitat:
Lukas 16

19 Es war einmal ein reicher Mann, der sich in Purpur und feines Leinen kleidete und Tag für Tag herrlich und in Freuden lebte. 20 Vor der Tür des Reichen aber lag ein armer Mann namens Lazarus, dessen Leib voller Geschwüre war. 21 Er hätte gern seinen Hunger mit dem gestillt, was vom Tisch des Reichen herunterfiel. Stattdessen kamen die Hunde und leckten an seinen Geschwüren. 22 Als nun der Arme starb, wurde er von den Engeln in Abrahams Schoß getragen. Auch der Reiche starb und wurde begraben. 23 In der Unterwelt, wo er qualvolle Schmerzen litt, blickte er auf und sah von weitem Abraham, und Lazarus in seinem Schoß. 24 Da rief er: Vater Abraham, hab Erbarmen mit mir und schick Lazarus zu mir; er soll wenigstens die Spitze seines Fingers ins Wasser tauchen und mir die Zunge kühlen, denn ich leide große Qual in diesem Feuer. 25 Abraham erwiderte: Mein Kind, denk daran, dass du schon zu Lebzeiten deinen Anteil am Guten erhalten hast, Lazarus aber nur Schlechtes. Jetzt wird er dafür getröstet, du aber musst leiden. 26 Außerdem ist zwischen uns und euch ein tiefer, unüberwindlicher Abgrund, sodass niemand von hier zu euch oder von dort zu uns kommen kann, selbst wenn er wollte. 27 Da sagte der Reiche: Dann bitte ich dich, Vater, schick ihn in das Haus meines Vaters! 28 Denn ich habe noch fünf Brüder. Er soll sie warnen, damit nicht auch sie an diesen Ort der Qual kommen. 29 Abraham aber sagte: Sie haben Mose und die Propheten, auf die sollen sie hören. 30 Er erwiderte: Nein, Vater Abraham, nur wenn einer von den Toten zu ihnen kommt, werden sie umkehren. 31 Darauf sagte Abraham: Wenn sie auf Mose und die Propheten nicht hören, werden sie sich auch nicht überzeugen lassen, wenn einer von den Toten aufersteht.

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Armut Geschichte Bibel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum