Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Phonetik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Phonetik
 
Autor Nachricht
snooze13
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 06 Mai 2009 - 20:13:39    Titel: Phonetik

Hallo und schönen Abend,
hab ich das Gefühl, dass ihr mir wahrscheinlich weiterhelfen könnt.
Ich hab an der Uni zum ersten mal eine Phonetikübung besucht und bekam folgende Aufgabe:

Finden Sie heraus, wieviele Phoneme diese Sprache besitzt.
Anschließend gabs folgende Wörter: [fabe] [labe] [bare] [lafe] [fare] [fibe] [bafe] [labe]
Des Weiteren soll ich erklären wie ich dabei vorgegangen bin.
Allerdings fehlt mir ernsthaft jeder Ansatz. Wir haben zwar kurz angerissen, WAS Phoneme und Allophone sind, auch die Minimalpaarbildung wurde angesprochen, jedoch weiss ich nicht wie das nun laufen soll.
Hat jemand nen tieferen Einblick als ich? Wenn ja, vielen Dank
Ajarion
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2008
Beiträge: 106

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2009 - 21:19:39    Titel:

Wenn Du weißt, das Phoneme sind und was eine Minimalpaarbildung ist, dann müsstest Du dies eigentlich nur noch kombinieren und dann versuchen, auf die Wörter anzuwenden.... z.B.:

[fabe] - [labe]
--> (Es wird wohl bei den Lautgebilden vorausgestzt, dass sie Bedeutung haben)
---> Es besteht also ein Bedeutungsunterschied zwischen [fabe] und [labe]
---> Der einzige Unterschied der beiden Lautgebilde ist der Anfangskonsonant [f], bzw. [l]
---> Der Bedeutungsunterschied wird also verursacht durch den Laut [f], bzw. [l]
--------> [f], bzw. [l] sind also bedeutungsunterscheidend und sie sind die kleinsten Elemente der Lautgebilde [fabe] und [labe], womit sie die kleinsten bedeutungsunterscheidenden Einheiten dieser Wörter sind und womit sie Phoneme sind.


Da es allerdings mehrere Jahre her, dass ich soetwas gelernt habe, sollte das hier besser eine kompetene Person bestätigen...
snooze13
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 17 Mai 2009 - 17:13:51    Titel:

Vielen Dank für deine Antwort, die mehr ernsthaft weiterhilft. Mit Hilfe einer simplen Erklärung und eines, leider recht umfangreichen Buchs, klappts auch langsam mit dem Einstieg.
Ajarion
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.08.2008
Beiträge: 106

BeitragVerfasst am: 19 Mai 2009 - 18:51:05    Titel:

Was für ein Buch verwendest Du denn?

Zumindest für die Morphologie fand ich damals sehr cool von Linke/Nussbaumer/Portmann: "Studienbuch Linguistik" (Verlag Niemeyer)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Phonetik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum