Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rückforderung aus Praktikum und Werkstudententätigkeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Rückforderung aus Praktikum und Werkstudententätigkeit
 
Autor Nachricht
TomDoc
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.05.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 07 Mai 2009 - 16:10:16    Titel: Rückforderung aus Praktikum und Werkstudententätigkeit

Hallo zusammen!

Meine Frage richtet sich an diejenigen, die sich gut mit Fragen der Sozialabgaben, Mini-und Midijobs, sowie Praktika und Werkstudententätigkeit auskennen. Ich habe viel darüber gelesen und suche hier nochmal nach einer Bestätigung.

Meine Situation ist Folgende:

Vom 15.Januar, bis zum 15.April habe ich ein Praktikum bei einem Unternehmen gemacht, in einem URLAUBSEMESTER! Meine Praktikumsvergütung war 500 Euro im Monat BRUTTO (steht im Arbeitsvertrag). In diesen drei Monaten habe ich 1500 Euro bekommen.
Als das Semester Mitte April wieder losging, habe ich weiterhin bei diesem Unternehmen als Werkstudent gearbeitet und als Vergütung 12 Euro (brutto) die Stunde erhalten. Diese Tätigkeit ging vom 15.April bis 15. Juni. Hier habe ich ca. 400 Euro jeden Monat verdient.

Als ich letztes Jahr im September nochmal bei dieser Firma war, wurde mir gesagt, dass ich etwa 750 Euro an Sozialabgaben zurückzahlen müsste. Ich war zunächst geschockt allerdings dauerte es über ein halbes Jahr, bis ich vor 2 Wochen einen Brief vom Wirtschaftsprüfer der Firma bekam, in dem für meine dreimonatige Praktikumszeit 305 Euro und für meine anschließende Werkstudententätigkeit 120 Euro zurückgefordert werden. Also insgesamt 425 Euro.

Die Forderung von 305 Euro für das Praktikum setzt sich aus ca. 10% Rentenversicherung und nochmal ca. 12 % andere Sozialabgaben zusammen. Ich war ja beurlaubt und muss daher alle Abgaben bezahlen.

Die Forderung für die Werkstudententätigkeit sind nur die ca. 10% Rentenversicherung.

Jetzt meine Frage(n): In dem Praktikum befand ich mich doch in einem Midijob und damit in der Gleitzone, richtig? Mit allen Abgaben komme ich in meiner Rechnung dann lediglich auf ca. 220 Euro für das Praktikum. Es scheint als ob die mir ohne Gleitzonenberücksichtigung alles draufgeschlagen haben.

Für die Werkstudententätigkeit: ich habe unter 400 Euro verdient, also ist das doch ein Minijob, richtig? Da muss ich doch überhaupt keine Rentenversicherung zahlen, es sei denn ich habe schriftlich drauf verzichtet. Also Abgaben hier sind 0 Euro, oder?

Bitte helft mir, im Schreiben wurde zwar nicht gefristet, aber ich will die Sache endlich vom Tisch haben. Danke!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Rückforderung aus Praktikum und Werkstudententätigkeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum