Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vollbeschäftigung ist möglich!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Vollbeschäftigung ist möglich!
 
Autor Nachricht
Sozialdemokrator
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 82
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2009 - 14:47:24    Titel: Vollbeschäftigung ist möglich!

Es muß wieder mal ein Ruck durchs Land gehen!
Auch eine 60-Stundenwoche bei halben Lohn darf kein Tabu mehr sein. Würden die Menschen nur 20% länger arbeiten bei 20% weniger Lohn, so würden die Arbeitgeber 20% mehr neue Arbeitsplätze schaffen und die Menschen hätten 20% mehr Geld in der Tasche.

Außerdem braucht kaum jemand Angst vor dauernder Arbeitslosigkeit zu haben, der sich um eine angemessene Aus- und Fortbildung kümmert. Nicht richtig finde ich es, die Schuld für die Arbeitslosigkeit auf die Politik zu schieben. Unsere Wirtschaftspolitik ist richtig so wie sie ist, denn es gibt keine Alternative! Jeder hat sein Schicksal erst einmal selbst in der Hand.


Zuletzt bearbeitet von Sozialdemokrator am 08 Mai 2009 - 15:56:38, insgesamt einmal bearbeitet
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7831
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2009 - 15:36:38    Titel:

Ich sehe, du hast das Problem erkannt. Es freut mich, dass du hier bekehrt werden konntest. Bring doch mal deine Freunde vorbei. *grins*

Gruß
Pauker
Ich 2.0
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2009 - 15:38:19    Titel:

Der Arbeitsmarkt muss dereguliert werden, dann enstehen Arbeitsplätze. Dazu gehört die Abschaffung den Kündigungsschutzen und -Fristen. In Dänemarkt hat es funktioniert, in Deutschland würde es auch.
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2009 - 16:05:16    Titel:

http://en.wikipedia.org/wiki/Lump_of_labour_fallacy

Da machst es dir etwas zu leicht.
Sozialdemokrator
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 82
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2009 - 16:10:27    Titel:

Pauker hat folgendes geschrieben:
Ich sehe, du hast das Problem erkannt. Es freut mich, dass du hier bekehrt werden konntest. Bring doch mal deine Freunde vorbei. *grins*

Gruß
Pauker


Ich musste mir halt eingestehen, dass meine sozialromantischen Träume von einer sozialistisch geprägten "Marktwirtschaft" nichts weiter waren als kindliche Spasmen der Naivität. Embarassed
Ich 2.0
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2009 - 16:13:12    Titel:

Wie alt bist du?
Sozialdemokrator
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 82
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2009 - 16:18:16    Titel:

Ich 2.0 hat folgendes geschrieben:
Wie alt bist du?


runde 20 Smile
Sybilla
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.08.2008
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2009 - 16:19:57    Titel: Re: Vollbeschäftigung ist möglich!

Sozialdemokrator hat folgendes geschrieben:
Es muß wieder mal ein Ruck durchs Land gehen!
Auch eine 60-Stundenwoche bei halben Lohn darf kein Tabu mehr sein. Würden die Menschen nur 20% länger arbeiten bei 20% weniger Lohn, so würden die Arbeitgeber 20% mehr neue Arbeitsplätze schaffen und die Menschen hätten 20% mehr Geld in der Tasche.

Außerdem braucht kaum jemand Angst vor dauernder Arbeitslosigkeit zu haben, der sich um eine angemessene Aus- und Fortbildung kümmert. Nicht richtig finde ich es, die Schuld für die Arbeitslosigkeit auf die Politik zu schieben. Unsere Wirtschaftspolitik ist richtig so wie sie ist, denn es gibt keine Alternative! Jeder hat sein Schicksal erst einmal selbst in der Hand.


Mit 0 € Jobs ist Vollbeschäftigung jederzeit möglich, aber das wissen eh alle.
Sozialdemokrator
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 82
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2009 - 16:39:28    Titel: Re: Vollbeschäftigung ist möglich!

Sybilla hat folgendes geschrieben:


Mit 0 € Jobs ist Vollbeschäftigung jederzeit möglich, aber das wissen eh alle.


Dann stocken wir halt auf! Exclamation
Es ist nicht wichtig wieviel ein Mensch verdient, sondern dass er Arbeit hat!
Ohne Arbeit vereinsamt und verblödet man!


Zitat:
Sozial ist, was Arbeit schafft
rundmc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.07.2007
Beiträge: 2074

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2009 - 17:22:19    Titel:

aha ich soll mehr arbeiten =>weniger verlangen, damit alle anderen auch arbeit haben?
überproduktion ?
kluft zwischen arm und reich noch größer als es jetzt schon ist :S
schöne theorie Rolling Eyes Rolling Eyes
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Vollbeschäftigung ist möglich!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum