Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bewerbung bei einer PC Redaktion, bitte Feedback :)
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewerbung bei einer PC Redaktion, bitte Feedback :)
 
Autor Nachricht
just_phil
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2008
Beiträge: 1006

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2009 - 19:24:25    Titel: Re: Bewerbung bei einer PC Redaktion, bitte Feedback :)

Stifty1985 hat folgendes geschrieben:

Bewerbung um einen Praktikumsplatz (welche abteilung eigentlich genau? das sollte schon ersichtlich sein)
Stellenanzeige auf ----------------l


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeigen gelesen und würde gerne mehr über die redaktionelle Arbeit erfahren.

Da ich derzeit eine Neuorientierung im beruflichen Leben erwogen habe und mir Teilgebiete gesucht habe (was meinst du damit genau, bzw. was erhält der leser für eine information dadurch?), würde ich gerne im redaktionellen Bereich arbeiten wollen und dazulernen.

Seit meiner Kindheit an (weglassen) beschäftige ich mich mit Computern und fast allen Medien (klingt schwammig, mit medien beschäftigt sich im grunde jeder täglich: tv, internet, zeitung, radio,...) und lernte daraufhin (woraufhin? weil du dich mit medien beschäftigt hast?) den Umgang mit aktuellen Programmen, (weglassen) wie MS-Office, MS-Word etc. Ebenfalls bin ich sehr vertraut mit Grafikprogrammen, Grundlagen in HTML und ebenso in (mit) Musiksoftware.

Ich studierte 1 Jahr VWL, welches nicht in meinem Interesse lag (besser sowas wie "interessen entsprechen", "interessen treffen") nach späterer Erkenntnis. Daraufhin habe ich bei "einem Fernsehanbieter" für den Support und direkten Verkauf der Produkte gearbeitet und dann in einem PC Laden. Dabei lernte ich nicht nur den Umgang mit Menschen kennen (klingt, als hättest du noch nie mit menschen zu tun gehabt, in dem fall trifft es kundenkontakt wohl eher), sondern auch auf Ihre Wünsche einzugehen, fundierte PC Kenntnisse (hier fehlt ein verb oder ähnliches...) etc.

Flexibilität, Zuverlässigkeit sowie eigenständiges und selbst verantwortliches (wohl eher verantwortungsvolles) Arbeiten bin ich dadurch gewohnt (gewohnt? nein, das sollte dich eher auszeichnen). Auch unter zeitlichem Druck kann (weglassen! du kannst(!) sicherlich eine menge, aber du sollst(!) auch) ich konzentriert und zuverlässig arbeiten.

Wenn meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, würde ich mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen


ich sehe da noch ganz viel potential nach oben, geh nochmal in dich und überlege dir, ob dich dieser text wirklich überzeugen würde.
lithium84
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.07.2006
Beiträge: 1101

BeitragVerfasst am: 20 Mai 2009 - 19:39:42    Titel:

btw.: MS Word ist Teil von MS Office. Daher würde ich es nicht nebeneinander erwähnen. Damit verneinst du deine Aussage, dass du dich damit super auskennst
a|mless
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2009
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 21 Mai 2009 - 21:22:19    Titel:

ansonsten würde ich "PC Laden" noch durch "computer (fach?)geschäft" ersetzen, da laden doch recht umgangssprachlich ist
Stifty1985
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2009 - 00:36:45    Titel:

Erstmal, vielen Dank für die ganzen Tipps, wirklich Smile.

Habe meinen Text entsprechend verändert, könnte ich ihn so absenden? Smile


Bewerbung um einen Praktikumsplatz in Ressort **********


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeigen gelesen und würde gerne mehr über die redaktionelle Arbeit erfahren.

Da ich derzeit eine Neuorientierung im beruflichen Leben erwogen habe, würde ich gerne im redaktionellen Bereich arbeiten wollen und dazulernen.

Seit meiner Kindheit beschäftige ich mich mit Computern und lernte daraufhin den Umgang mit aktuellen Programmen wie MS-Office etc. Ebenfalls bin ich sehr vertraut mit Grafikprogrammen, Grundlagen in HTML und ebenso mit Musiksoftware.

Ich studierte 1 Jahr VWL, welches jedoch nicht mein Interesse entsprach nach späterer Erkenntnis. Daraufhin habe ich bei ********** für den Support und direkten Verkauf der Produkte gearbeitet und dann in einem Computerfachgeschäft. Dabei lernte ich nicht nur den Kundenkontakt kennen, sondern auch auf Ihre Wünsche einzugehen, fundierte PC Kenntnisse mir anzueignen etc.

Flexibilität, Zuverlässigkeit sowie eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten zeichnen mich aus. Auch unter zeitlichem Druck ist konzentriertes und zuverlässiges Arbeiten kein Problem.

Wenn meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, würde ich mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen.




Mit freundlichen Grüßen
CNlerin
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2008
Beiträge: 704

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2009 - 01:01:46    Titel:

Stifty1985 hat folgendes geschrieben:


Ich studierte 1 Jahr VWL, welches jedoch nicht meinen Interessen entsprach nach späterer Erkenntnis.

Den Teil mit der späten Erkenntnis würd ich weglassen und nach "entsprach" einen Punkt machen.

Nach nochmaligen Lesen würd ich den Satz sogar ganz umstellen.
Evtl. folgendermasen

Nach ein jährigem VWL Studium, erkannte ich, dass dieses Fach nicht meinen Interessen entspricht.

Dann passt auch der nächste Satz besser zum gesamt Bild

Stifty1985 hat folgendes geschrieben:

Daraufhin habe ich bei ********** für den Support und direkten Verkauf der Produkte gearbeitet und dann in einem Computerfachgeschäft. Dabei lernte ich nicht nur den Kundenkontakt kennen, sondern auch auf Ihre Wünsche einzugehen, fundierte PC Kenntnisse mir anzueignen etc.


"und dann in einem Computerfachgeschäft"

"und dann" klingt wie von einem 3. Klässler der seine ersten Aufsätze schreibt. Wie wärs stattdessen mit "und anschließend"?

Hast du in dem Computergeschäft die selbe tätigkeit gemacht wie in dem Laden zu vor? In dem Fall würd ich den Satz noch mal umformulieren.

Etwa so
Daraufhin habe ich bei Firma xy sowie bei Firma abc für den Support und den direkten Verkauf der Produkte gearbeitet

Ansonsten fehlt was du in dem Computergeschäft gemacht hast.
Dipl.Bio_d.NW
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 616

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2009 - 05:36:37    Titel:

Stifty1985 hat folgendes geschrieben:

Wenn meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, würde ich mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen.


formulierungen mit würde, könnte, etc. vermeiden. besser so:


Habe ich Ihr Interesse geweckt?
Über Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2095

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2009 - 18:58:58    Titel:

Hi,

Deine "Erfahrungen im Support" klingen sehr nach Telefonmarketing, out-bound, auch von manchen als "unseriöses Telefonmarketing" gesehen. Ich würde hier mal schauen, ob Du das noch verbessert darstellen kannst und hier einen positiveren Touch reinbringen könntest.

Cu Ingo
empty space
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 714

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2009 - 20:17:02    Titel:

Ganz allgemein: Meinst du wirklich, dass es eine gute Idee ist, dich in einer Redaktion zu bewerben? Oder bewirbst du dich auf eine Stelle als fremdsprachenerfahrener Praktikant/Volontär?

Stifty1985 hat folgendes geschrieben:
Da ich derzeit eine Neuorientierung im beruflichen Leben erwogen habe, ...
Du hast sie erwogen? Was ziehst du denn noch in Betracht?

Stifty1985 hat folgendes geschrieben:
... würde ich gerne im redaktionellen Bereich arbeiten wollen und dazulernen.
Du würdest gern dazu lernen? Das ehrt dich, aber ist es nicht unbedingte Voraussetzung für eine Praktikumsstelle?

Stifty1985 hat folgendes geschrieben:
... lernte daraufhin den Umgang mit aktuellen Programmen wie MS-Office etc.
Daraufhin? Daraufhin beschreibt das Tempus, Stifty. Nachdem du dich also mit Computern beschäftigt hattest, lerntest du den Umgang mit aktuellen Programmen? Streiche das Wort einfach.

Stifty1985 hat folgendes geschrieben:
Musiksoftware
Musiksoftware? Bewirbst du dich in einer Musikredaktion?

Stifty11985 hat folgendes geschrieben:
Daraufhin habe ich bei ********** für den Support und direkten Verkauf der Produkte gearbeitet und dann in einem Computerfachgeschäft.
Wie wäre es mit: Im First Level Support (einer technischen Hotline) eignete ich mir neben umfassenden Kenntnissen über verschiedene Hardware-Produkte auch kundenorientiertes Auftreten an, das ich im direkten Kundenkontakt bei [Name des Unternehmens] weiter festigen konnte.

Das gilt jedoch nur, wenn es eine technische Redaktion(sstelle) ist. Anderenfalls solltest du diese Information - aus von anderen Usern bereits genannten Gründen - besser in einen Nebensatz packen und stattdessen auf die Anforderungen der Redaktionsarbeit eingehen.

Stifty1985 hat folgendes geschrieben:
Flexibilität, Zuverlässigkeit sowie eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten zeichnen mich aus. Auch unter zeitlichem Druck ist konzentriertes und zuverlässiges Arbeiten kein Problem.
Nett, dass du das sagst, aber kannst du das auch beweisen? Hast du im FLS eigenständig gearbeitet? Kannst du dich auf das Zeugnis des Computerfachgeschäfts berufen?

Stifty1985 hat folgendes geschrieben:
Auch unter zeitlichem Druck ist konzentriertes und zuverlässiges Arbeiten kein Problem.
Und verzichte bitte auf "kein Problem". "Problem" ist ein Buzz-Word.
Wie wäre es mit: "Auch unter Zeitdruck kann ich konzentriert, zuverlässig und ergebnisorientiert arbeiten."?
Stifty1985
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.01.2008
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2009 - 01:37:20    Titel:

hallo emptyspace, uff danke Smile, so eine bewerbung ist doch schon schwerer zu schreiben als ich dachte....... ich überarbeite den text nochmal und werde mir nochmals gedanken machen über die wortwahl!

vielen dank für die mühe Smile.
empty space
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 714

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2009 - 02:12:41    Titel:

Stifty1985 hat folgendes geschrieben:
so eine bewerbung ist doch schon schwerer zu schreiben als ich dachte.......
Für dich als angehenden Redakteur aber doch nur eine Fingerübung, oder?! Wink

Beachte vor allem die Kommentare der anderen User. Ich habe nur einige wenige Gedanken dazu ergänzt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Bewerbung bei einer PC Redaktion, bitte Feedback :)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum