Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studium vor Bund ?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studium vor Bund ?
 
Autor Nachricht
Dune89
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2009
Beiträge: 160

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2009 - 12:19:14    Titel: Studium vor Bund ?

Hallo,
Ich bin nun 20 Jahre alt.

Habe nach meinem Realschulabschluss ein 2 Jähriges Berufskolleg gemacht und nun Bin ich mitten in der Berufsausbildung. Ich war damals nach meinem Berufskolleg bei der Musterung wurde gemusstert (t2) und hab gesagt ich will Bund machen(!), dann wurde ich zurückgestellt bis nach der Ausbildung.

Jetzt schauts so aus dass ich meine Ausbildung um ein Halbes Jahr verkürzen kann und das auch machen werde. Nun will ich direkt dannach ein Studium anfangen weil ich es nicht sinnvoll finde Jetzt was anderes zu machen... Alles hatte bisher mit IT zu tun wenn das was ausmacht ^^.. Das Studium auch.

Kann mich der Bund dann da rausholen wenn ich schon mit dem Studium begonnen habe ?
S3BO
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.05.2008
Beiträge: 201

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2009 - 15:46:20    Titel:

Hallo,

um es kurz zu machen: Ja, das Kreiswehrersatzamt kann dich mitten aus dem Studium reißen.

Am besten ist, du rufst das KWE an (dazu bist du ja auch gesetzlich verpflichtet, wenn sich an deiner Lebenssituation etwas ändert; du stehst unter Wehrüberwachung!) und sagst, dass deine Ausbildung ein halbes Jahr eher vorüber ist , lässt dich ab Oktober einziehen und nach 9 Monaten ist der Schwachsinn rum. Dann hast du deinen Käse vorüber und kannst dir die vergeudete Zeit sogar als Wartesemester anrechnen lassen. Hat sogar was Gutes.

Ich stelle es mir nämlich ziemlich doof vor, wenn man im 2. Semester eingezogen wird...

LG
S3BO
bimbo_nr_1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 1011

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2009 - 19:47:32    Titel:

Zitat:
Ich stelle es mir nämlich ziemlich doof vor, wenn man im 2. Semester eingezogen wird...


Der Bund kann einen bis zum 2ten Semester einziehen. Danach ist es nicht mehr möglich.

Ich finde es wäre schon schlauer, direkt mit dem Studium anzufangen. Denn erstmal besteht die Chance, dass man nicht einberufen wird. bis zum 3. Semester. Alternativ dazu besteht auch die Möglichkeit, den Wehrdienst aufzuspalten.

Also ein halbes Jahr Dienst am Stück, danach besteht die Möglichkeit, den restlichen Dienst gestückelt abzuleisten. So dass man halt in den Semesterferien etwas dient.

So verliert man halt ein halbes bis gar kein Jahr und nicht ein ganzes wie, wenn man dient. Du bist zum Glück in der Position, dass du nur ein halbes Jahr lang überbrücken musst.

Du kannst ja eine weitere Musterung fordern, wenn die letzte über 1 oder 2 Jahre her ist, muss die sowieso wiederholt werden. Ich glaube so kann man dann ein bis 2 Quartale Zeit bekommen.

Andererseits, du kannst dich ja auch in eine Eierschauklereinheit versetzen lassen oder darum bitten. Als jetzt nicht unbedingt Infanterie oder Panzereinheiten. und nach der AGA erstmal ein paar Wochen Ruhe geniesen.

Falls du meinst du willst vor der Ausbilung noch etwas Ruhe und Geld
Quarkonium
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.08.2008
Beiträge: 178

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2009 - 20:40:37    Titel:

bimbo_nr_1 hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Ich stelle es mir nämlich ziemlich doof vor, wenn man im 2. Semester eingezogen wird...


Der Bund kann einen bis zum 2ten Semester einziehen. Danach ist es nicht mehr möglich.


Dann informier dich besser Rolling Eyes
blackhawk2k
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2009 - 21:33:00    Titel:

ne gute Zeite zum Thema http://www.wehrpflicht-nein-danke.de/
Brand-Ing
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2009 - 17:08:47    Titel:

Ja, das sind aber dann auch zufälligerweise oft die, die während dem Wehrsienst gar Nix dagegen hatten auf Stube oder im Büro rumzulungern und sich abends die Birne zuzuschütten.
Wenn man will, kann man seinen Wehrdienst auch interessant gestalten ... aber man muss sich halt auch anbieten.
ABC_Heckenschüzte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 819

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2009 - 13:14:45    Titel:

Lass dich doch einfach ausmustern Wink

Heutzutage muss man nur bisschen jammern und wird eigentlich leicht ausgemustert, da reichen schon kleinere Dinge (Brille, leichtes Übergewicht, Plattfüße ... keine Ahnung in meinem Abijahgang ist jeder, der nicht zum Bund wollte auch ausgemustert worden, da ist bisschen Kreativität gefragt)
bimbo_nr_1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 1011

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2009 - 16:01:30    Titel:

Zitat:
Ich verstehe das Problem gar nicht. Wehrdienst ist doch eine einmalige Erfahrung und mit der richtigen Verwendung kann man auch als W9er ne schöne Zeit erleben.


Kommt darauf an, einige Dinge machen sicherlich Spaß. Andere jedoch überhaupt nicht. Viele empfinden es als Zeitverschwendung und ich denke für W9er ist es das meistens auch.

Wer es nicht machen will der sollte es auch nicht machen müssen. Ich hab mich z.B. dafür entschieden, weil ich es wollte. Ich finde es aber nicht gut, wenn man andere dazu zwingt. Das fällt doch letzten Endes auf alle zurück, wenn dort Leute sind, die dort gar nicht sein wollen.

Wenn man schon dienen MUSS, dann lieber als Zivi. Mehr Geld, mehr persönliche Freiheit, lange Haare, 3 Tagebart usw und man macht Aufgaben, die mehr Sinn haben, als Stundenlanges Stillstehen oder Dummfick.

Dann wiederum würde ich dem TE empfehlen, sich relativ früh zu bewerben, mindestens ein Jahr früher, denn es gibt teilweise hochinteressante Zivildienststellen. Im Ausland, in Kultur oder Sozialdiensten usw usf.
Klunki
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.10.2007
Beiträge: 2782

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2009 - 17:00:10    Titel:

bimbo_nr_1 hat folgendes geschrieben:
...Mehr Geld...


Naja, wie so oft ... bitte differenziert doch mal und erzählt nicht die halbe Wahrheit. Wenn du zur Marine gehst verdient der Zivi definitiv nicht mehr als der "Matrose". Als FWDL 12 schon gar net. Fregatte -> Ausland -> schöner Zuschlag ...
Farguard
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2009
Beiträge: 163

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2009 - 12:23:42    Titel:

Ich glaube mal, dass es vielen gar nicht ums Geld geht ...
Und wenn doch, dann gibt es abseits des Bundes Möglichkeiten, mehr zu verdienen. Sehe also das tolle finanzielle Argument hier nicht...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Studium vor Bund ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum