Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Uniwechsel möglich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Uniwechsel möglich?
 
Autor Nachricht
StVE
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.05.2009
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2009 - 21:03:52    Titel: Uniwechsel möglich?

Hallo liebe Juristen.. Very Happy

Ich bin gerade auf der Zielgeraden meines Abiturs und werde zum Wintersemester 09 mit dem Jurastudium anfangen.
Meine Wunschuni (bzw. Wunschstadt) ist definitiv Berlin. Da ich jedoch aufgrund eines eher bescheidenen Abischnitts (wird so zwischen 2.0 und 2.4 sein) an den berliner Unis wohl wenig chancen habe, will ich in Frankfurt am Main anfangen.

Nun zu meiner Frage:

Könnte ich (falls ich dann immernoch will) problemlos nach der Zwischenprüfung an die FU oder HU wechseln, oder werden die hessischen Studienleistungen in Berlin nicht anerkannt?

Bedanke mich schonmal für eure Antworten!!! Cool
ABC_Heckenschüzte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 819

BeitragVerfasst am: 31 Mai 2009 - 22:09:23    Titel:

Der NC für Jura ist in den letzten Jahren ziemlich gefallen. Außerdem kommen jetzt geburtenschwächere Jahrgänge an die Unis. Mit deinem Schnitt wird es zwar eng aber ganz ausschließen würde ich nicht, dass es doch reicht. Ich bin mir darüber hinaus ziemlich sicher, dass deine Leistungen anerkannt werden und ein Wechsel möglich wäre. Möglicherweise musst du einige wenige Dinge machen, die in Berlin verlangt werden und in Hessen nicht bzw. machst du vll. in Hessen Scheine, die du in Berlin nicht gebraucht hättest aber grundsätzlich dürfte ein Wechsel möglich sein.
Marina85
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 4764
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2009 - 06:48:54    Titel:

Mit 2,0 bis 2,4 hast du definitiv eine Chance an beiden Berliner Unis - zumindest im Nachrückverfahren. An der HU liegt der NC im Nachrückverfahren in der Regel zwischen 1,9 und 2,0 und an der FU lag er sogar öfter schon bei 2,6 (letztes WS allerdings bei 2,2).
An den Berliner Unis ist der NC im letzten Semester allerdings nicht "gefallen".

Die NC-Listen siehe hier (entscheidend ist die AdH-Note):
--> HU: http://studium.hu-berlin.de/beratung/merk/grenzws
--> FU: http://www.fu-berlin.de/studium/docs/DOC/nc-liste.pdf

Ansonsten: Ein Uniwechsel ist sehr gut möglich nach der Zwischenprüfung. Ich habe auch erst in Mainz studiert und bin jetzt in Berlin Cool . Die hessischen Studienleistungen werden alle anerkannt; genauer informieren kannst du dich dazu vor dem Wechsel. Sofern du, nachdem du dich erstmal an einer Uni eingelebt hast, überhaupt noch wechseln möchtest, was aber ohnehin sehr empfehlenswert ist.
StVE
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.05.2009
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2009 - 14:23:38    Titel:

Kann man auch (wie beim Bachelor) z.B. schon nach einem Semester wechseln?
airbaker
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.06.2008
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2009 - 14:53:00    Titel:

Vor der ZwPr zu wechseln ist grundsätzlich auch möglich, nur sind die ersten Semester je nach Uni oft unterschiedlich strukturiert. Am besten vergleich den Aufbau - sollte auf den HPs zu finden sein - und dann setz dich nochmal mit dem Studiengangkoordinator der jeweiligen Uni in Verbindung.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Uniwechsel möglich?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum