Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

ableitung nach der zeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> ableitung nach der zeit
 
Autor Nachricht
warum!?
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2007
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2009 - 12:07:43    Titel: ableitung nach der zeit

hallo leute,
ich habe hier eine funktion, die ich nach der zeit ableiten soll, ich weiß aber leider nicht ,wie?? ich komme einfach nicht auf das ergebnis, brauche dringend hilfe:

e-vektor= 1/[1/(wurzel(vx^2+(-gt+vy)^2)] * [vx
(-gt+vy) ]
lisa.mainhard
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.11.2008
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2009 - 13:46:06    Titel:

Hallo,

etwas genauere Angaben wären sinnvoll.
Der von dir angegebene Doppelbruch macht in meinen Augen auch nicht viel Sinn, weil man ja 1/(1/a) gleich als a schreiben kann. Vielleicht hast du aber falsch geklammert oder so.
Naja, die Vorgehensweise ist:
Leite nach t ab und betrachte dabei vx und vy als Konstanten. Produktregel und Kettenregel beachten!

Wenn du Lösungsansätze hast, dann stell sie einfach rein, dann kann man sie auf Richtigkeit prüfen.

Tschüss,
Lisa
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> ableitung nach der zeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum