Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Lehramt Frage
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Lehramt Frage
 
Autor Nachricht
Kardelen89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 06 Jun 2009 - 17:25:23    Titel: Lehramt Frage

Hallo,

ich habe ein paar fragen, hoffe das mir hier jemand helfen kann. Ich möchte Lehramt für Grundschule oder Realschule/Hauptschule/Gesamtschule 5-10. Klasse studieren. Hab gehört das man für die Grundschule Mathe und Deutsch studieren muss. Und wenn man Lehrerin an einer Realschule sein möchte, sich entscheiden kann ob man Deutsch oder Mathe studieren möchte. Welche Themen werden denn in Mathe für die Grundschule bearbeitet? Weil ich bin persönlich nicht gerade eine Leuchte in Mathe Surprised( Bei dem Pädagogischen Teil, was genau wird denn einem beigebracht? Würde mich freuen, wenn ein/e Lehramt Student/in mir antworten würde, DANKE!
Kardelen89
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2009 - 22:39:29    Titel:

ähm Entschuldigung aber verstehe ihre Aussage nicht
phoebetron
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2009
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 13 Jun 2009 - 22:43:09    Titel:

Das würde mich auch mal interessieren. Macht man bei Lehramt Grundschule Mathe wirklich höchste Mathematik?
phoebetron
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2009
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 14 Jun 2009 - 14:28:26    Titel:

Kann den mal jemand entfernen? Das nervt.

edit: Vorpost entfernt -Pauker-
Fuzzel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2005
Beiträge: 397

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2009 - 22:40:39    Titel:

Als ich Mathe studiert haben saßen alle Lehramtsstudenten (Also Grundschule bis Gymnasium) und Diplomer in den selben Veranstaltungen. Also Algebra, Stochastik, Analyses, Geometrie, Höhere Mathematik,.... Meiner Meinung nach ist das nicht mal ansatzweise zu schaffen, wenn man keine Leuchte in Mathe ist.
phoebetron
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2009
Beiträge: 121

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2009 - 23:07:21    Titel:

Boah, aber wieso das ganze? Im Prinzip muss man doch später völlig verschiedene Sachen unterrichten/erklären können. Was nützt es mir, wenn ich Stochastik perfekt beherrsche, aber den Kindern sowieso nur einfache Division beibringen muss?
johnruizone
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beiträge: 736

BeitragVerfasst am: 16 Jun 2009 - 23:17:04    Titel:

Das Niveau im Studiengang "Mathematik für das Lehramt Grundschule" liegt deutlich über dem Niveau eines Mathe-Grundkurses in der gymnasialen Oberstufe. Es erreicht nicht ganz das Niveau des Leistungskurses, geht aber schon in die Richtung.
Fimbrethil
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.05.2009
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2009 - 07:47:45    Titel:

kann es sein,dass hier teilweise was verwechselt wird?

in bayern ist es so, dass man Deutsch und Mathe Didaktik nehmen muss. Das heißt,man lern, wie man den Kindern das Ganze beibringen kann.... dazu muss man nun wirklich kein Genie sein Wink

Wenn mans hingegen als Unterrichtsfach nimmt,dann wird das Ganze natürlich weitaus tiefgreifender und dann sollte man schon Ahnung dazu haben...

aber Mathe Didaktik sollte wirklich keinen vom GSL-Studium abhalten Wink
meredithgrey
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.04.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2009 - 00:32:36    Titel:

Also, in NRW ist es teilweise so, dass wenn du dieses Bachlor- Ding machst, dann kannst du dir zwei Fächer ,,auswählen´´, dabei muss eines Mathe oder Deutsch sein. dann hast du das jeweils andere Fach als didaktisches Fach.
Bei Mathe für Grundschullehramt heißt das ..Elemente der Mathematik``, also nicht das, was die für Gym brauchen. So wie ich das erklärt bekommen habe wird das dann wie schon oben gesagt, so ein Mittelding zwischen Oberstufe LK und GK.

Verfasst am: 17 Jun 2009 - 00:07:21 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Boah, aber wieso das ganze? Im Prinzip muss man doch später völlig verschiedene Sachen unterrichten/erklären können. Was nützt es mir, wenn ich Stochastik perfekt beherrsche, aber den Kindern sowieso nur einfache Division beibringen muss?

Ganz einfach deshalb, weil man seinen Kopf benutzen soll:P, frag mich auch, warum ich Bio im Abi hatte und es nie wieder brauchen werde!!
Ghosty
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 823

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2009 - 17:28:29    Titel:

Man besucht dieselben Mathematikvorlesungen und -seminare, wie jeder andere auch.
Der Unterschied liegt nicht in der Qualität, sondern in der Quantität.
Du benötigst nur weniger Vorlesungen und Seminare.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Lehramt- und Pädagogikforum -> Lehramt Frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum