Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Physik Fragen zur Energieumwandlung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Physik Fragen zur Energieumwandlung
 
Autor Nachricht
Stefanie Haberer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.06.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2009 - 11:17:48    Titel: Physik Fragen zur Energieumwandlung

Frage: Eine Kugel aus Aluminium (Dichte: 2,7g/cm³) wird 5,13m hoch gehoben. Ihr Radius beträgt 5cm.
a) welche Arbeit ist notwenig - habe ich berechnet - Lageenergie = 71Joule
b) welche kinetische Energie besitzt die Kugel beim Auftrefen, wenn sie herunterfällt - habe ich berechnet - Bewegungsenergie = 71 Joule
c) wie gross ist ihre Verzögerung, wenn sie beim Auftrefen 5cm tief in den Boden eindringt.
Ich gege davon aus, dass dies die negative Beschleunigung ist.
Meine Überlegungen hängen nun da fest, Bewegungsenergie und Lageenerige habe ich - aber wie schlage ich nun die Brücke zur Beschleunigung????

Kann mir da einer helfen? Wäre echt super. Vielen Dank

Gruesse S
ichbinsisyphos
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.05.2007
Beiträge: 1700

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2009 - 11:32:00    Titel:

Beim Auftreffen ist die ganze potentielle Energie in kinetische Energie umgewandelt. Die wird dann (gleichmässig angenommen) über eine Strecke von 5 cm abgebaut. Arbeit = Kraft * Weg; Kraft = Masse * Beschleunigung.

Vielleicht sollte man den Unterschied in der portentiellen Energie durch die 5 cm auch berücksichtigen.

Energie vorher = Energie nachher + Bremsarbeit
Physikfreek
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.04.2009
Beiträge: 107
Wohnort: Deutschland, NRW

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2009 - 12:08:23    Titel:

Hallo,

nenne doch bitte mal zu den obigen Lösungen, die du geschrieben hast deine Rechenwege.
Stefanie Haberer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.06.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2009 - 17:28:05    Titel:

danke für den lösungsweg, wenn ich diese formel berücksichtige komme ich auf das richtige ergebnis.
dankeschön
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Physik Fragen zur Energieumwandlung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum