Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufgabe Kondensator
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Aufgabe Kondensator
 
Autor Nachricht
Veroni
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2009 - 19:44:44    Titel: Aufgabe Kondensator

Hallo ihr Lieben,

ich habe hier Probleme mit folgender Aufgabe:

Welche Ladung kann ein recht großer Kondensator mit 5000 mücroFarad bei einer Spannung von 1,5 V speichern? Vergleichen sie mit einem handelsüblichen Mignon-Akku Q= 1500 mAh

hier meine Rechnung:

Q= C*U=5000*10^-6 Farad*1,5V=0,0075 C=0,0075 As=7,5 mAs=27000 mAh

ich hab zwar kein Endergebnis mir wurde aber freundlicherweise schon gesagt das meine Rechnung falsch ist..
Wäre einer so nett mir zu sagen wo ich was falsch umgerechnet habe?
Ich bedanke mich vielmals im voraus.
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2009 - 19:52:57    Titel:

Also,

7,5mAs sind schon richtig...nur ist deine Umrechnung auf mAh total verkehrt Wink
Veroni
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2009 - 20:03:37    Titel:

Hallo,

wie wird das denn genau umgerechnet?

Wäre sehr dankbar für Hilfe

MfG
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2009 - 20:06:17    Titel:

Nun,

du hast eine Größe in der Einheit mAs.
Nun willst du das s (also Sekunde durch h, also Stunde ersetzen).

Wie kannst du eine Sekunde durch Stunden ausdrücken?

1s = 1/3600 h....oder nicht? Wink
Veroni
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2009 - 20:19:35    Titel:

Hallo,

ah alles klar d.h. es kommt 2,083*10^-3 mAh raus richtig?

Somit kann der Mignon Akku eine 720000 mal so große Ladung wie der Kondensator speichern?
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2009 - 20:39:06    Titel:

Jo, passt!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Aufgabe Kondensator
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum