Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Deutsch Studium Voraussetzungen?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Deutsch Studium Voraussetzungen?
 
Autor Nachricht
phantz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 1315

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2009 - 21:45:14    Titel:

Zitat:
Habt Ihr Ahnung, wie schwer so ein Studium ist bzw. welche Voraussetzungen ich charakterlich mitbringen müsste, um so ein Studium positiv abzuschließen.


Disziplin.

Btw: Wo kann man denn Tanzen als LK belegen? Oo
Adrian91
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2009
Beiträge: 64
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2009 - 21:59:11    Titel:

An der Staatlichen Ballettschule in Berlin Smile und das ist nicht nur "tanzen", sondern eine professionelle ausbildung zum bühnentänzer in den fächern klassischer tanz, moderner tanz und zeitgenössischer tanz - somit haben wir dort im abitur den LK Tanz.

Danke für die antwort.
Naja also Disziplin habe ich Smile
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 08 Jun 2009 - 23:56:48    Titel:

Was interessiert dich denn mehr, das Sprachliche oder das Literarische an der deutschen Sprache?

Es gibt bekanntlich die Studiengänge "Deutsch für Deutsche", also Lehramt Deutsch, mit Schwerpunkt auf die deutsche Literatur und "Deutsch für Ausländer", mit Schwerpunkt auf das Sprachliche.

Habe beides nicht studiert, ist aber mein Kenntnisstand.

Klimperkasten Wink
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2009 - 10:36:52    Titel:

Zitat:
Es gibt bekanntlich die Studiengänge "Deutsch für Deutsche", also Lehramt Deutsch, mit Schwerpunkt auf die deutsche Literatur und "Deutsch für Ausländer", mit Schwerpunkt auf das Sprachliche.
Habe beides nicht studiert, ist aber mein Kenntnisstand.

Hm, mein Kenntnisstand ist etwas anders. Zumindest bei uns an der Uni (meine Schwester studiert hier Deutsch auf Lehramt) setzt das Fach Deutsch (also das "normale" Deutsch auf Lehramt, nicht Deutsch als Fremdsprache) keinen Schwerpunkt auf die deutsche Literatur, sondern besteht zu etwa gleichen Teilen aus Literaturwissenschaft und Sprachwissenschaft. Letzteres ist schon sehr theorielastig und, wie ich finde, auch ziemlich trocken. Ich würde jedem Interessenten für ein Deutsch-Studium daher zumindest empfehlen, sich mal im Internet oder sonstwo über die Inhalte der Sprachwissenschaft zu informieren, damit man ungefähr abschätzen kann, ob man sich wirklich damit beschäftigen möchte oder nicht.

Auf der anderen Seite verbleibt einem natürlich noch die (für die meisten wohl interessantere) literaturwissenschaftliche Hälfte des Studiums, und wenn man auf Lehramt studiert, hat man ja daneben sowieso noch sein komplettes zweites Fach sowie den erziehungswissenschaftlichen Teil, so dass man mit der Sprachwissenschaft wohl leben kann (wenn sie einem denn wirklich nicht gefällt, manche finden sowas ja auch ganz toll).
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2009 - 12:05:08    Titel:

Ja, genau! - Ich finde die Sprachwissenschaft tatsächlich toll! -
Phonetik, Phonologie, Grammatik! Smile Herrlich! Very Happy
Wenn auch viele nichts damit am Hut haben wollen! - Ich finde diesen Bereich ganz toll! - Und hinter das Wort schauen, Verwandschaften suchen, die Etymologie eines Wortes heraus finden! Smile

Wer erahnt schon, dass das Wort "Brezel" mit dem lateinischen "bracchium" = "Arm", "bracchiello" it. = "das Ärmchen" verwandt ist?? - Wegen seiner Form, also der überschlagenen "Arme"...

Germanistische Grüße,

Klimperkasten Wink
Adrian91
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2009
Beiträge: 64
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2009 - 17:29:11    Titel:

Danke für eure antworten.
also eigentlich hatte ich nicht vor deutsch für ausländer zu studieren. wenn dann schon normal mit sprachwissenschaften und so... naja ich schwanke zwischen drei fächern, von denen ich mich dann für zwei entscheiden muss:
deutsch, geschichte und philosophie/ethik

welche kombi würdet ihr wählen um auch gute chancen später zu haben ?
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2009 - 18:08:48    Titel:

Adrian, mal ne andere Frage: Kann man an eurer Schule Tanz LK wählen oder ist das Teil des Sports? Smile
Finde ich großartig, wenn das möglich wäre!

Mir fällt auf, dass die wenigsten Schüler ihre ehemaligen Leistungskursfächer zum Studienfach machen. Warum ist das so?
Hättest du nicht Lust, einen auf Tanzlehrer oder Ballett-Tänzer zu machen? Smile

Aber Deutsch und Geschichte ist wohl die typische Kombination für einen Pauker!

Die letzte Entscheidung triffst letztendlich du! - Klare Sache!

Klimperkasten Wink
Adrian91
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2009
Beiträge: 64
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2009 - 21:23:21    Titel:

Also dazu muss ich bisschen mehr erzählen... Smile
Ich gehe auf die Staatliche Ballettschule in Berlin und mache dort mein Abitur. Pflicht ist es den Tanz-LK zu belegen, der folgende Teilkurse enthält: Klassischer Tanz, Modern-Dance und Zeitgenössischer Tanz. Danach bist du dann ein professionell ausgebildeter Bühnentänzer und kannst an Opernhäusern als Ballett-Tänzer arbeiten. Dies war auch mein Plan, sonts wäre ich nicht an der Schule Smile
Aber auf Grund von gesundheitlichen Problemen musste ich meinen Traum vom Tanzen aufgeben und mich anders orientieren und nun möchte ich auf Lehramt studieren (Geschichte,Deutsch,Philo..was auch immer), da ich schon immer als zweite Möglichkeit Lehrer werden wollte.

Wie auch immer - an unserer Schule kann man einen Tanz-LK belegen und es ist die einzige Schule, an der es möglich ist Smile
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2009 - 21:43:13    Titel:

Oh! - Was ich dich beneide, Adrian! - Klassisches Ballett und so!
Aber den Abschluss darfst du trotz der gesundheitlichen Probleme noch machen? -

Du schreibst....was auch immer. - Könntest du dir denn vorstellen, deine gelernten Tänze an die nächste Generation in der Schule weiter zu geben? -
Ich meine damit, dass du einen auf Musiklehrer machst mit Schwerpunkt Tanz oder Ballett oder so? - Und du dann an deiner eigenen Schule später als Lehrer sein könntest? -

Freundliche Grüße im drei viertel Takt, Smile

Klimperkasten
Wink
Adrian91
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.04.2009
Beiträge: 64
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 10 Jun 2009 - 22:42:26    Titel:

Also mein Abitur darf ich noch machen, aber den Abschluss als Bühnentänzer bekomme ich nicht, auf Grund der gesundheitlichen Probleme. Somit kann ich später auch nicht als Tanzlehrer arbeiten, da ich ja nicht mal Erfahrungen als Bühnentänzer habe. Es würde mich ohne Erfahrungen eh keiner als Ballettpädagoge anstellen.
Somit bleibt für mich der Weg des ganz "normalen" Lehrers in den Fächern, die ich dann studieren werde. Aber ich bin auch sehr glücklich damit. Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Deutsch Studium Voraussetzungen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum