Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ein Punkt eines Rechtwinkligen Dreieck muss bestimmt werden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ein Punkt eines Rechtwinkligen Dreieck muss bestimmt werden
 
Autor Nachricht
mathefan
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 8792

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2009 - 19:53:46    Titel:

.
Zitat:
Nun muss man den Punkt c bestimmen...
Smile schön - und warum machst du es nicht?

falls dir wirklich gar nichts ? Sad einfällt ,
dann bestimme doch einfach mal den Durchstosspunkt der Geraden g
durch die Ebene E: x-2y+2=0

wär doch mal ein möglicher Anfang, um selbst weiter zu überlegen - oder?
.
Solnze
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.06.2009
Beiträge: 11
Wohnort: Frankfurt Oder

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2009 - 19:59:27    Titel:

mathefan hat folgendes geschrieben:
.
Zitat:
Nun muss man den Punkt c bestimmen...
Smile schön - und warum machst du es nicht?

falls dir wirklich gar nichts ? Sad einfällt ,
dann bestimme doch einfach mal den Durchstosspunkt der Geraden g
durch die Ebene E: x-2y+2=0

wär doch mal ein möglicher Anfang, um selbst weiter zu überlegen - oder?
.


Du spinnst oder? Der Typ hat es versucht und nicht geschafft. Und du machst dich lustig, kannst wohl selber nicht lösen. Ich gebe zu , dass ich es nicht kann, aber ich verarsche hier keinen wie du. Sowas wie du sollte von der Seite rausgeschmissen werden!
Nofeys
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.04.2009
Beiträge: 671

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2009 - 20:15:37    Titel:

Hier werden nunmal ungern einfach die Aufgaben für andere gelöst.
Und da sein Post, irgendwie eher nach: "Mach mal, ich schau mirs dann an" aussah, ist es klar, dass mathefan erstmal zum selbst überlegen anregen wollte.
(Vieleicht kommt er ja mit dem Ansatz, der gegeben wurde, allein weiter. Dabei lernt er mehr, als wenn er hier eine Lösung abschreibt.)

Dass er das selber nicht hinbekommt, wage ich übrigens zu bezweifeln;)

Lg Nofeys.


Zuletzt bearbeitet von Nofeys am 11 Jun 2009 - 20:19:05, insgesamt 2-mal bearbeitet
Solnze
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.06.2009
Beiträge: 11
Wohnort: Frankfurt Oder

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2009 - 20:17:59    Titel:

Nofeys hat folgendes geschrieben:
Hier werden nun mal ungern einfach die Aufgaben für andere gelöst.
Und da sein Post, irgendwie eher nach: "Mach mal, ich schau mirs dann an" aussah, ist es klar, dass mathefan erstmal zum selbst überlegen anregen wollte.

Dass er das selber nicht hinbekommt, wage ich übrigens zu bezweifeln;)

Lg Nofeys.


Naja, vllt kann er es, ich aber nicht und würde jetzt auch gerne die Antwort wissen.
mathefan
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 8792

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2009 - 20:20:01    Titel:

.
hi Solnze
bist wohl neu hier?
also, wenn einer behauptet, stundenlang an dem Problemchen "gerechnet" zu haben..
und dann nicht mal die Spur eines eigenen Ansatzes (egal ob richtig oder falsch) absondert,
dann ist das zumindest etwas komisch - oder?

und da du zwar wunderbar austeilst, aber sonst auch nichts zu verstehen scheinst:
Ich habe dem Fragesteller dann trotzdem einen Tipp gegeben,
wie er zu einer Lösung kommen könnte..
Kannst ja gerne auch darüber nachdenken..
Smile


@Nofeys genau so ist es. also dir:
danke für die Blumen..
.
Solnze
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.06.2009
Beiträge: 11
Wohnort: Frankfurt Oder

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2009 - 20:20:53    Titel:

ich bekomme jeweils 2 x, y und z... komisch oder?
mein Vorgehen ist so: AC (Vektor) mal BC (Vektor)= 0
Abiturient2009
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.03.2009
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2009 - 21:00:01    Titel:

mathefan hat folgendes geschrieben:
.
Zitat:
aber ich komm nicht auf den richtigen Ansatz...

und warum denkst du nicht über meinen Vorschlag nach?

Die Ebene, deren Gleichung ich dir notiert habe, geht durch a und ist
senkrecht zu g .. oder?

hilft dir das nicht weiter?
.


Ja, aber wie kommst du auf die Ebenengleichung E: x-2y+2=0 ?
mathefan
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 8792

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2009 - 21:05:04    Titel:

.
Zitat:
wie kommst du auf die Ebenengleichung E: x-2y+2=0 ?

also,wenn g senkrecht zu E sein soll, dann ist der Richtungsvektor von g
ein Normalenvektor der Ebene E
und die Konstante kannst du berechnen, weil du weisst, dass der Punkt a in E liegt..

ok?
Abiturient2009
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.03.2009
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 11 Jun 2009 - 22:37:55    Titel:

mathefan hat folgendes geschrieben:
.
Zitat:
wie kommst du auf die Ebenengleichung E: x-2y+2=0 ?

also,wenn g senkrecht zu E sein soll, dann ist der Richtungsvektor von g
ein Normalenvektor der Ebene E
und die Konstante kannst du berechnen, weil du weisst, dass der Punkt a in E liegt..

ok?


Ok, jetzt hab ich es soweit verstanden und auch den durchstoßpunkt berechnet.. Aber wie bringt mich das jetzt weiter zum Punkt C? Embarassed
mathefan
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 8792

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2009 - 07:05:28    Titel:

.
Zitat:
und auch den durchstoßpunkt berechnet..
prima - was hast denn raus?

Zitat:
Aber wie bringt mich das jetzt weiter zum Punkt C?
.. könnte ja sein, dass der Durchstosspunkt mit C was zu tun haben könnte?
..musst halt mal genau überlegen..

so, damit du nicht meinst, es gäbe nur einen Lösungsweg:
hier ein Vorschlag, wie es eventuell auch gehen könnte?:

C soll ja auf g liegen? ja? also: C(1+m|1-2m|0) ?
.. wie könntest du nun einen passenden Wert für den Parameter m herausfinden,
wenn du weisst, dass die Vektoren CA und CB einen 90°-Winkel einschliessen?

und wenn du das dann heraushast, dann könnten wir uns ja auch noch auf einen
neuen, dritten Lösungsweg aufmachen?.. du siehst, es ist fast wie mit den Wegen nach Rom..
Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ein Punkt eines Rechtwinkligen Dreieck muss bestimmt werden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum